Für einen ruhigen Schlaf in der Jugendherberge – oder doch 3M kaufen?

Moldex Gehörschutzstöpsel-Box

Home » Equipment » Camping

Letztes Jahr habe ich wieder unzählige Male nicht in den eigenen vier Wänden die Nacht verbracht. Teilweise berufsbedingt (Schichtdienst), teilweise aber auch freiwillig – beispielsweise in Jugendherbergen wenn ich mit dem Motorrad unterwegs war.

Bei den Jugendherbergen hatte ich natürlich auch stets das »Glück« von jungen Menschen umgeben zu sein. Sprich: Mindestens ein Reisebus mit einer Schulklasse war parallel mit mir in der Jugendherberge abgestiegen.

Nun ja, dafür sind sie schließlich ja auch da diese Jugendherbergen. Ansonsten würden sie »Kuranlagen« oder auf Neudeutsch »Wellnessoasen« genannt werden.

Dem Schlaf war dies jedoch teilweise wenig zuträglich und somit war auch nicht die optimale Erholung für die geplanten weiteren Kilometer am nächsten Tag gegeben.

Moldex »Spark Plugs« im »PocketPak«
Moldex »Spark Plugs« im »PocketPak«

Die bunten »Spark Plugs« (übersetzt also Zündkerzen ) bestehen aus PU-Schaum und sind nach EN 352-2:2002 geprüft und zugelassen. Als »PocketPak« erhält man zwei Paar[1] der bunt marmorierten Gehörschutzstöpsel in einer praktischen aber leider etwas fragil wirkenden Kunst­stoffdose.


Die Anwendung ist wie bei anderen (Einweg) Gehörschutzstöpseln: Zwischen den Fingern mit einer Drehbewegung zusammendrücken, ins Ohr stecken und fünf Sekunden lang mit einem Finger festhalten. Während sich der PU-Schaum wieder ausdehnt, wird der Gehörgang verschlossen und die geräuschdämmende Wirkung der Stöpsel setzt ein.

Eigentlich handelt es sich um Einweg-Stöpsel, sie können aber auch per Hand abgewaschen und wiederverwendet werden.

Vier Stück in einer Kunststoffbox
Vier Stück in einer Kunststoffbox
Kosten: Zwischen 2 und 4 Euro wird man fündig
Kosten: Zwischen 2 und 4 Euro wird man fündig


Diese »Spark Plugs« von Moldex hatte ich schon vor einigen Jahren mit im Reisegepäck. Dort haben sie sich stets bewährt beziehungsweise waren auch beim einen oder anderen Konzert mit dabei.

Kaufanreiz für mich war die praktische Dose, welche leider bei genauerer Betrachtung weniger robust wirkt als ich es mir erhofft hatte. Wenn sie im Reisegepäck in einer Tasche mitfährt sollte aber eigentlich nichts passieren.

Die »Dose« wirkt recht fragil
Die »Dose« wirkt recht fragil
Die »Spark Plugs« im Größenvergleich (2 Euro)
Die »Spark Plugs« im Größenvergleich (2 Euro)


Die bunten Stöpsel sind größer als die Produkte von Mitbewerbern. Vielleicht kommt daher der – natürlich rein subjektive – Eindruck einer stärker dämpfenden Wirkung?

Gut schlafen konnte ich damit jedenfalls, den Wecker vom Mobiltelefon konnte ich aus ca. 1 Meter Entfernung noch gut hören.

Für einen ruhigen Schlaf werden sie sorgen
Für einen ruhigen Schlaf werden sie sorgen

Für den einen oder anderen Besuch in einer Jugendherberge oder einem Hotel werde ich sie sicherlich in meinem Reisegepäck dabei haben. Die Stöpsel, welche ich tagsüber während der Fahrt getragen habe, will ich nachts nicht auch noch in den Ohren haben. Die reinige ich dann lieber und lasse sie über Nacht wieder »ausdehnen«.


Ob ich sie wieder kaufen würde? Also von der Funktion her gibt es nichts zu klagen. Allerdings ist die »praktische Dose« dann doch ziemlich fragil. Da würde ich dann eher zur robust wirkenden Alternative von 3M[2] greifen. Aber ich ersetze die Dose vermutlich ohnehin durch die bereits bewährte Nutzung der stabilen Dosen für Teststreifen[3] (Blutzuckermessgerät).



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Website


Kommentar *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.