www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Halstücher / Sturmhauben Buff Balaclava unter dem Helm Buff Cyclone mit Windstopper Der Klassiker: Die Sturmhaube Drive Neopren Gesichtsmaske Meine Kombination: Sturmhaube und Halstuch Morf Multifuktionstücher Schlauchschal beziehungsweise »Multituch« Netzschal als Alternative zum Schlauchtuch? Probiker Textil-Halstuch Sturmhaube mit »klappbarem Kinnteil« Wärmender Kragen (inklusive warmer Nase) Helme und Zubehör Blendschutz: Schwarzer Streifen auf dem Visier E.A.R. Classic ear plugs – Gehörschutz auf dem Motorrad ECE 22.05 auch ohne Aufkleber zu erkennen? Ein MX-Helm und eine Brille (unboxing) Insekten entfernen – die schwäbische Variante 100% Accuri MX Goggle (Brille) Sturzhelm – warum Markenprodukte Sinn machen SUNAX BX Blendschutz Erfahrungsbericht mit Sunax BX High Visibility (Warnwesten und Co.) HJC SYMAX III (in neongelb) HJC SYMAX III: Visier HJ17 Retroreflektierende Sicherheitsschärpe SAFE MAX Reflexband Warnweste auf dem Motorrad Warnweste für Motorradfahrer von Carpoint Warnweste von xlmoto.de Jacke, Hose und Handschuhe Gebrauchte Textilbekleidung – warum nicht? Gürtel »Road« (bei mir »Drive«) Held Sambia Sommerhandschuhe Hosenträger – Helfer, deren Funktion unterschätzt wird Mohawk Touren Leder/Textilhandschuh 1.0 Motorrad-Jeansjacke von Spidi Motorradjeans: Spirit Motors 1.0 von Polo (und Gedanken zum Material) MX Jersey auf der Straße tragen? Patches auf Lederjacken Patches bzw. Aufnäher mit Kleberückseite Polo Mohawk MVS-1 Version 2.0 Probiker Handgelenkstütze Schrumpflederparade Von Handschuhen und deren Größen Pflege der Bekleidung Lederbalsam und Büffelleder Lederpflege mit Effax Glycerinseife Lederpflege mit Effax Lederöl Lederpflege mit Essig-Essenz Lederpflege mit Haarfön Lederpflege mit Lederfett Polo »Mohawk«: Lederbesatz pflegen Stark verschmutzte Lederkombi reinigen Textil-Leder-Mix in Handwäsche Schutzbekleidung Knie- und Schienbeinschoner zusätzlich unterziehen? Leder-Textil-Mix: Polo Mohawk Nachrüstrückenprotektoren: Passen sie überall? Klare Antwort: Nein. Nachrüstrückenprotektor Level 2 (für Polo Mohawk) Safe-Max Rückenprotektor 1.0 Schulterprotektor? Ellenbogenprotektor? Sonstiges Funktionsshirt von Under Armour »HeatGear« Louis LSE80 Softshelljacke Nierengurt – die falsch verstandene Rückenstütze? Pharao X Nierengurt 2.0 »Radfahrerunterwäsche« für die kommenden Ausfahrten Reißverschluss defekt? ZlideOn eine Chance geben! Sonnenbrille mit hundertprozentigem UV-Schutz Vanucci Funktionsshirt »seamless underwear«

Für einen ruhigen Schlaf in der Jugendherberge – oder doch 3M kaufen?

Moldex Gehörschutzstöpsel-Box

Home » Equipment » Camping/Outdoor

Letztes Jahr habe ich wieder unzählige Male nicht in den eigenen vier Wänden die Nacht verbracht. Teilweise berufsbedingt (Schichtdienst), teilweise aber auch freiwillig – beispielsweise in Jugendherbergen wenn ich mit dem Motorrad unterwegs war.

Bei den Jugendherbergen hatte ich natürlich auch stets das »Glück« von jungen Menschen umgeben zu sein. Sprich: Mindestens ein Reisebus mit einer Schulklasse war parallel mit mir in der Jugendherberge abgestiegen.

Nun ja, dafür sind sie schließlich ja auch da diese Jugendherbergen. Ansonsten würden sie »Kuranlagen« oder auf Neudeutsch »Wellnessoasen« genannt werden.

Dem Schlaf war dies jedoch teilweise wenig zuträglich und somit war auch nicht die optimale Erholung für die geplanten weiteren Kilometer am nächsten Tag gegeben.

Moldex »Spark Plugs« im »PocketPak«
Moldex »Spark Plugs« im »PocketPak«

Die bunten »Spark Plugs« (übersetzt also Zündkerzen ) bestehen aus PU-Schaum und sind nach EN 352-2:2002 geprüft und zugelassen. Als »PocketPak« erhält man zwei Paar[1] der bunt marmorierten Gehörschutzstöpsel in einer praktischen aber leider etwas fragil wirkenden Kunst­stoffdose.


Die Anwendung ist wie bei anderen (Einweg) Gehörschutzstöpseln: Zwischen den Fingern mit einer Drehbewegung zusammendrücken, ins Ohr stecken und fünf Sekunden lang mit einem Finger festhalten. Während sich der PU-Schaum wieder ausdehnt, wird der Gehörgang verschlossen und die geräuschdämmende Wirkung der Stöpsel setzt ein.

Eigentlich handelt es sich um Einweg-Stöpsel, sie können aber auch per Hand abgewaschen und wiederverwendet werden.

Vier Stück in einer Kunststoffbox
Vier Stück in einer Kunststoffbox
Kosten: Zwischen 2 und 4 Euro wird man fündig
Kosten: Zwischen 2 und 4 Euro wird man fündig

Diese »Spark Plugs« von Moldex hatte ich schon vor einigen Jahren mit im Reisegepäck. Dort haben sie sich stets bewährt beziehungsweise waren auch beim einen oder anderen Konzert mit dabei.

Kaufanreiz für mich war die praktische Dose, welche leider bei genauerer Betrachtung weniger robust wirkt als ich es mir erhofft hatte. Wenn sie im Reisegepäck in einer Tasche mitfährt sollte aber eigentlich nichts passieren.

Die »Dose« wirkt recht fragil
Die »Dose« wirkt recht fragil
Die »Spark Plugs« im Größenvergleich (2 Euro)
Die »Spark Plugs« im Größenvergleich (2 Euro)

Die bunten Stöpsel sind größer als die Produkte von Mitbewerbern. Vielleicht kommt daher der – natürlich rein subjektive – Eindruck einer stärker dämpfenden Wirkung?

Gut schlafen konnte ich damit jedenfalls, den Wecker vom Mobiltelefon konnte ich aus ca. 1 Meter Entfernung noch gut hören.

Für einen ruhigen Schlaf werden sie sorgen
Für einen ruhigen Schlaf werden sie sorgen

Für den einen oder anderen Besuch in einer Jugendherberge oder einem Hotel werde ich sie sicherlich in meinem Reisegepäck dabei haben. Die Stöpsel, welche ich tagsüber während der Fahrt getragen habe, will ich nachts nicht auch noch in den Ohren haben. Die reinige ich dann lieber und lasse sie über Nacht wieder »ausdehnen«.


Ob ich sie wieder kaufen würde? Also von der Funktion her gibt es nichts zu klagen. Allerdings ist die »praktische Dose« dann doch ziemlich fragil. Da würde ich dann eher zur robust wirkenden Alternative von 3M[2] greifen. Aber ich ersetze die Dose vermutlich ohnehin durch die bereits bewährte Nutzung der stabilen Dosen für Teststreifen[3] (Blutzuckermessgerät).



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 19.01.2016
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


Motorrad-Jeansjacke von Spidi

»Aus versehen gekauft« (höhere Gebote wurden zurückgezogen)


Erfahrungsbericht mit Sunax BX

Resümee nach über 1'000 km mit der Sonnenblende


Leder-Textil-Mix: Polo Mohawk

Ein paar Bilder und Zeilen zur Jacke mit Materialmix


Warnweste von xlmoto.de

Erfüllt die Norm EN ISO 20471:2013 und passt auch bei Größe 56


Ladekabel für Garmin Nüvi – ohne PC-Modus

Löten ist überflüssig, es gibt die sogenannte »OTG«-Belegung


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:


Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.05198 Sekunden.