600ccm.info – noch ein Motorradblog?

Ja, noch ein Motorradblog. Schließlich gibt es davon ja noch nicht genug. Aber hier sind ein paar Dinge ein wenig anders als bei anderen Blogs.

Kein Zwang sich registrieren zu müssen. Keine Passwortabfragen. Einfach lesen und wenn es einem danach ist dem Autor per E-Mail ein paar nette Zeilen schreiben. Oder selbst mitmachen wenn man sich nicht lange mit der Installation von irgendwelcher Blog-Software auseinandersetzen will.

Genug der Einleitung, weiter im Text. Unten sind stets die sechs aktuellsten Beiträge zu finden. Wer mehr über diese Website und die Idee dahinter erfahren will kann dies durch einen beherzten Klick auf diesen Link tun.


GH4 Cup Termin 2017: Hungaroring (Ungarn)
Erst Training am Pannonia-Ring, dann das Rennwochenende

Heute schaue ich zurück. Zurück auf vier turbulente Tage am Pannonia-Ring in Ungarn und auch am Hungaroring – ebenfalls in Ungarn. Aber alles von Anfang an und somit der Reihe nach. Wie bei jedem Sport muss auch vor Motorradrennen trainiert werden. Neben der körperlichen Fitness muss man stets mit der Maschine üben. Wie verhält sie sich? Was kann optimiert werden? Wie verhält sie sich nach der Veränderung am Fahrwerk? Am Pannonia-Ring [...]

R 1150 GS: Leuchtmittel Abblendlicht tauschen
Oder wie es auch recht gerne gesagt wird: »Die H1 Birne wechseln«

Als ich gestern auf dem Heimweg von meiner Tagestour war fiel mir an der auf hochglanz polierten Heckklappe des PKW vor mir etwas auf: Ich fahre nur noch mit Standlicht. Die diversen Umleitungen und Baustellen mit ihren nicht gerade optimalen Straßenbedingungen haben wohl das Leuchtmittel (Abblendlicht) über den Jordan gehen lassen. Aber ich hatte noch einen Vorrat an Leuchtmitteln in der Garage. Den hatte ich mir schon vor Monaten wieder aufgefüllt – für den Fall, [...]

Von der 125er bis zur Rennstrecke
Mein Weg zum Motorradsport – und der A1 stand am Anfang

Bis 2008 wurde im deutschen Fernsehen noch die 125-ccm-Klasse im Motorradsport regelmäßig übertragen. Sicherlich war dies mit ein Grund für den damaligen Wunsch vieler 14–16jähriger sich eine Supersportler 125er zu holen. Inzwischen sind rund 10 Jahre vergangen und ich kann einen kleinen Rückblick auf meine bisherige »Motorradkarriere« werfen. Ausschlaggebend für den Kauf einer 125er war für mich jedoch nicht das irgendwelche Rennen mit 125ern im Fernsehen liefen sondern weil ich mit 16 [...]


Das erste Mal Rennstrecke – und die Folgen
Wenn aus »Mal ausprobieren« schließlich eine Leidenschaft wird

Im Winter 2014/2015 ließ sich damals »The Butcher« dazu überreden »auf den Ring mitzufahren«. Jedoch nicht als Zuschauer, sondern um aktiv am Geschehen teil­nehmen zu können. Daheim waren entsprechend flotte Fahrzeuge vorhanden, aber was benötigt wird ist ein »Ringmotorrad«, also eine Maschine, welche den Vorgaben des Motorrennsports entspricht. So machte sich »The Butcher« auf und suchte sich (s)ein Ringmoped, welches primär günstig sein sollte. Sehr schnell stellte sich die Ernüchterung [...]

Allgäu und Bregenzerwald
Noch eine Tagestour mit rund 380 km – und 17 Nachweisen

Auch heute war es wieder einmal eine Tagestour mit rund 380 Kilometern – leider davon rund 220–240 km auf der Autobahn. Da kommt nicht so viel Freude auf. Aber das eigentliche »Pässeknacken« war dann größtenteils wieder ein schönes Vergnügen. Bis auf das Cobra-Treffen auf dem Pfänder und einem Pferdeanhänger, welcher sich mit Zugfahrzeug vorneweg dort auch herumgetrieben hat. Die Anfahrt über A8 und A7 war von diversen Baustellen geprägt. Somit zwischen 60 und 160 km/h [...]

Mit Tankrucksack tanken
Die Bilder sind schon älter, aber aus aktuellem Anlass ein paar Zeilen

In einem Forum kam die Frage auf »wie man mit einem Naked-Bike und Tank­ruck­sack tanken kann«. Also habe ich mein Bilderarchiv durchstöbert und tatsächlich ein paar Bilder vom April 2014 gefunden. Damals war ich mit meiner Suzuki GSF 1200 unterwegs – und musste natürlich auch Tanken. Primär zielte die Frage vom Fragesteller darauf ab, ob man den Rucksack komplett abbaut, dann auf die Sitzbank legt (oder schnallt) und dann tankt oder wie man damit umgeht. Meine damalige [...]