www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Halstücher / Sturmhauben Buff Balaclava unter dem Helm Buff Cyclone mit Windstopper Der Klassiker: Die Sturmhaube Drive Neopren Gesichtsmaske Meine Kombination: Sturmhaube und Halstuch Morf Multifuktionstücher Schlauchschal beziehungsweise »Multituch« Netzschal als Alternative zum Schlauchtuch? Probiker Textil-Halstuch Sturmhaube mit »klappbarem Kinnteil« Wärmender Kragen (inklusive warmer Nase) Helme und Zubehör Blendschutz: Schwarzer Streifen auf dem Visier E.A.R. Classic ear plugs – Gehörschutz auf dem Motorrad ECE 22.05 auch ohne Aufkleber zu erkennen? Ein MX-Helm und eine Brille (unboxing) Insekten entfernen – die schwäbische Variante 100% Accuri MX Goggle (Brille) Sturzhelm – warum Markenprodukte Sinn machen SUNAX BX Blendschutz Erfahrungsbericht mit Sunax BX High Visibility (Warnwesten und Co.) HJC SYMAX III (in neongelb) HJC SYMAX III: Visier HJ17 Retroreflektierende Sicherheitsschärpe SAFE MAX Reflexband Warnweste auf dem Motorrad Warnweste für Motorradfahrer von Carpoint Warnweste von xlmoto.de Jacke, Hose und Handschuhe AJS Lederjacke (bei Louis im Abverkauf zu finden) Gebrauchte Textilbekleidung – warum nicht? Gürtel »Road« (bei mir »Drive«) Held Sambia Sommerhandschuhe Hosenträger – Helfer, deren Funktion unterschätzt wird Mohawk Touren Leder/Textilhandschuh 1.0 Motorrad-Jeansjacke von Spidi Motorradjeans: Spirit Motors 1.0 von Polo (und Gedanken zum Material) MX Jersey auf der Straße tragen? Patches auf Lederjacken Patches bzw. Aufnäher mit Kleberückseite Polo Mohawk MVS-1 Version 2.0 Probiker Handgelenkstütze Schrumpflederparade Von Handschuhen und deren Größen Pflege der Bekleidung Lederbalsam und Büffelleder Lederpflege mit Effax Glycerinseife Lederpflege mit Effax Lederöl Lederpflege mit Essig-Essenz Lederpflege mit Haarfön Lederpflege mit Lederfett Polo »Mohawk«: Lederbesatz pflegen Stark verschmutzte Lederkombi reinigen Textil-Leder-Mix in Handwäsche Schutzbekleidung Knie- und Schienbeinschoner zusätzlich unterziehen? Leder-Textil-Mix: Polo Mohawk Nachrüstrückenprotektoren: Passen sie überall? Klare Antwort: Nein. Nachrüstrückenprotektor Level 2 (für Polo Mohawk) Safe-Max Rückenprotektor 1.0 Schulterprotektor? Ellenbogenprotektor? Sonstiges Funktionsshirt von Under Armour »ColdGear« Funktionsshirt von Under Armour »HeatGear« Louis LSE80 Softshelljacke Nierengurt – die falsch verstandene Rückenstütze? Pharao X Nierengurt 2.0 »Radfahrerunterwäsche« für die kommenden Ausfahrten Reißverschluss defekt? ZlideOn eine Chance geben! Sonnenbrille mit hundertprozentigem UV-Schutz Vanucci Funktionsshirt »seamless underwear«
Behältnisse Ein günstiger Gepäckbeutel dank Upcycling Emsa Frischhaltebox (für große Smartphones) FuelFriend: Einfach und sicher Öl oder Benzin mitnehmen Motorradrucksack von Course Praktische Unterbringung von Ohrstöpseln streetline Hipbag DP 2 – Hüfttasche mit Rollverschluss SW Motech ION Three QuickLock Tankrucksack (15–22 Liter) Tankrucksack mit Quick-Lock-System – samt Basisadapter Unterwegs mit QBag Rucksack »05« Wohin mit dem Smartphone damit ihm nichts passiert? Erweiterungen und Halterungen R 1150 GS: Alukoffer von RMS (gebraucht) Teil 1 Givi Monorack F für die Suzuki GSF 1200 (GV75A) Montage Gepäckbrückenerweiterung (Ibex Parts) Munitionskiste als Koffer am Motorrad Munitionskisten für Schlösser vorbereiten Montage der Schlösser an die Munitionskisten Touratech Kofferhalter Aufkleber für die Munitionskiste Kofferträger von »Heavy Duties« Querstrebe des Kofferträgers ist zu kurz (Heavy Duties) Bleche zur Verstärkung der Alukoffer Montage von Bike Box und Big Box Zusatzschlösser für die Därr Boxen »Entschuht« – die Alukoffer sind schlosslos Verzurren und abspannen Gepäckrolle befestigen mit »ROK-Straps« Gepäckrolle »schön rund bepacken« Gurtband im Griff: ITW Web Dominator ROK-Straps – davon kann man nie genug haben? »ROK-Straps« – diesmal im Kleinformat Spanngurt Sonstiges Ersatzschlüssel für originale Koffer von Yamaha Mit Tankrucksack tanken Undichte Stelle der Gepäckrolle reparieren Verbandkissen für das Motorrad

Werkzeug unterwegs (und daheim) minimieren

Bitsatz statt Schrauben­dreher­sammel­surium

Home » Equipment » Werkzeug

In einigen meiner Beiträge waren ein Bithalter und (unter anderem) auch Torx-Bits zu sehen. Warum ich diese Lösung sowohl unterwegs wie auch in der heimischen Garagen oft aber dann doch eben nicht immer bevorzuge soll das heutige Thema meines Beitrags sein.

Wie üblich kommen auch noch ein paar Tipps für Angebote in Form von Links hinzu, da mich niemand für diesen Beitrag bezahlt hat kann ich versichern »Das kaufe ich mir weil ich es haben will und ich habe es nicht weil mir jemand das gegeben hat damit ich ein paar schöne Worte darüber schreibe«.

Praktische Box von Makita: Bitsatz mit Torx
Praktische Box von Makita: Bitsatz mit Torx

Warum ein Bithalter und Bits? Weil es deutlich weniger Platz wegnimmt. Sowohl im Reisegepäck wie auch daheim in der Garage beziehungsweise während man an der Maschine schraubt.

An der BMW F 800 R war eigentlich jede Schraube Torx. Allerdings braucht der normale Haushalt nicht einen umfangreichen Satz mit diversen Torx in diversen Größen in der Variante »jeder Torx ein Schraubendreher« sondern es ist einfacher – und günstiger – einfach mit Bithalter und Bits zu arbeiten.

Das Set von Makita[1] kostet rund 13 Euro, die Bits sind von der Qualität her gut (kein Ramsch-Bitkram wie bei den Lebensmitteldiscountern, aber auch nicht »HighEnd« wie bei anderen Marken) und die Schachtel ist sowohl robust wie auch praktisch. Wovon ich ausgehe: Die Schachtel wird jeden einzelnen Bit darin überleben.

Auf der Rückseite: Praktischer Gürtelclip (brauche ich nicht)
Auf der Rückseite: Praktischer Gürtelclip (brauche ich nicht)

Leider verliehen und nicht mehr zurückbekommen: Mein guter Wera 812/1 (51205) Bithalter[2]. Dann wir er eben neu gekauft – und nicht mehr verliehen.

Der Bithalter hat eine Magnethalterung für die Bits, daher liebe ich ihn so sehr. Keine »günstige« (wohl eher billige) Lösung mit Federhalterung sondern einfach ein Magnet, welcher den eingesetzten Bit an Ort und Stelle hält.

Der Alte ist verschollen, der Neue ist gekauft
Der Alte ist verschollen, der Neue ist gekauft

Warum ich Wera so toll finde? Einfach mal einen Schraubendreher (oder eben den Bithalter) von Wera in die Hand nehmen und damit arbeiten. Anschließend ein günstiges Baumarktprodukt oder eben so ein gigantisches Set vom Lebensmitteldiscounter nehmen. Spätestens wenn man längere Zeit damit gearbeitet hat fällt einem beim Wera auf: Der Griff ist ergonomisch, man kann länger damit arbeiten und nebenbei hat man mit dem besseren »Grip« auch leichtere Hand bei hartnäckigen Schrauben. Ob das nun irgendwelche Spax im Holz oder eben Torx mit Feingewinde beim Motorrad sind ist dabei Nebensache.

Bithalter von Wera
Bithalter von Wera

Warum ich manchmal dann aber doch nicht ohne »normale Schraubendreher« auskomme: Der Bithalter von Wera ist mit seinen rund 23 cm Länge (plus Bit) nicht gerade kurz. In manchen Ecken und Nischen ist er schlichtweg zu lang und man kommt nicht richtig ran.

Ausmaße des Bithalters von Wera
Ausmaße des Bithalters von Wera

Wo er auch manchmal passen muss: Während andere Werkzeuge ohne Bithalterung schlank sind und auch durch kleine vom Hersteller vorgesehene Öffnungen passen oder auch in LÖchern »versenkte« Schrauben erreichen können, muss der »fette« Bithalter leider passen.

Das Bit wird durch einen Magneten gehalten
Das Bit wird durch einen Magneten gehalten

Zur Verdeutlichung noch eine Aufnahme vom Bithalter mit eingesetztem Bit: Das passt nicht wenn die Schraube vom Hersteller knapp in eine Ecke oder eben in eine Vertiefung gesetzt wurde.

Wera Bithalter mit Bit
Wera Bithalter mit Bit

Mit bei den Bits dabei ist ein Bithalter. Der macht sich super im Akkuschrauber und ist dafür auch gedacht, trägt aber noch mehr auf und ist daher für Arbeiten am Motorrad in der Regel nicht wirklich geeignet.

Bithalter (für Akkuschrauber)
Bithalter (für Akkuschrauber)

Wobei ich ja gerne meine aus Holz gefertigten Sachen mit Torx verschraube. Da kommt mir der Bithalter gerade recht – bei meinen Bohrmaschinen war beim Kauf nämlich kein solcher Halter mit dabei. Na also, findet er also doch noch eine Anwendung.

Bithalter mit eingesetztem Bit
Bithalter mit eingesetztem Bit

»Bei dem Set ist aber gar kein Kreuzschlitz dabei!«

Stimmt. Ist aber nicht weiter schlimm denn ich habe auch noch ein Set von Bosch geschenkt bekommen welches anscheinend derzeit nicht mehr auf dem Markt angeboten wird. Inhalt davon: Einige Kreuzschlitz-Bits (und ein einsamer T20 Bit).

»Bithalterstreifen« mit PH, PZ und einem einsamen Torx
»Bithalterstreifen« mit PH, PZ und einem einsamen Torx

Diese »Bit-Streifen« habe ich auch noch in anderer Ausführung und mit anderen Bits bestückt. Was sie alle gemeinsam haben: Die darin enthaltenen Bits halten leider meist nicht sehr lange. Also kaufe ich hochwertige Bits im Fachhandeln nach beziehungsweise greife dann doch wieder zum »normalen Schraubendreher« welcher eine deutlich höher Lebensdauer als so manches Bit hat. Noch eine kleine Definition: Mit »Fachhandel« meine ich nicht »Baumärkte«.

Allerdings muss man den Bits auch eins zugestehen: Sie sind häufig auch im Akkuschrauber im Einsatz – einen Schraubendreher spannt man eigentlich nie in ein Bohrfutter ein.



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 13.08.2019
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


Wo tanke ich? Wie tanke ich? Was tanke ich?

Nach den Beiträgen der Blogparade noch ein paar Zeilen von mir


Die »Idyllische Straße« – und 14 Nachweise

Sommerliche Temperaturen und viel, viel Verkehr auf den Straßen


Die Saison 2019 hat begonnen

Also zumindest für mich, meine R 1150 GS und putzen darf ich auch wieder?


Akustische Anzeige im Blinkgeber

Zusätzliches Piepsen statt nur Blinken


Soziusgriffe und eine lädierte Sitzbank

Weitere gebrauchte Teile für die GSF 1200 (GV75A)


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:


Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.07486 Sekunden.