www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Halstücher / Sturmhauben Buff Balaclava unter dem Helm Buff Cyclone mit Windstopper Der Klassiker: Die Sturmhaube Drive Neopren Gesichtsmaske Meine Kombination: Sturmhaube und Halstuch Morf Multifuktionstücher Schlauchschal beziehungsweise »Multituch« Netzschal als Alternative zum Schlauchtuch? Probiker Textil-Halstuch Sturmhaube mit »klappbarem Kinnteil« Wärmender Kragen (inklusive warmer Nase) Helme und Zubehör Blendschutz: Schwarzer Streifen auf dem Visier E.A.R. Classic ear plugs – Gehörschutz auf dem Motorrad ECE 22.05 auch ohne Aufkleber zu erkennen? Ein MX-Helm und eine Brille (unboxing) Insekten entfernen – die schwäbische Variante 100% Accuri MX Goggle (Brille) Sturzhelm – warum Markenprodukte Sinn machen SUNAX BX Blendschutz Erfahrungsbericht mit Sunax BX High Visibility (Warnwesten und Co.) HJC SYMAX III (in neongelb) HJC SYMAX III: Visier HJ17 Retroreflektierende Sicherheitsschärpe SAFE MAX Reflexband Warnweste auf dem Motorrad Warnweste für Motorradfahrer von Carpoint Warnweste von xlmoto.de Jacke, Hose und Handschuhe Gebrauchte Textilbekleidung – warum nicht? Gürtel »Road« (bei mir »Drive«) Held Sambia Sommerhandschuhe Hosenträger – Helfer, deren Funktion unterschätzt wird Mohawk Touren Leder/Textilhandschuh 1.0 Motorrad-Jeansjacke von Spidi Motorradjeans: Spirit Motors 1.0 von Polo (und Gedanken zum Material) MX Jersey auf der Straße tragen? Patches auf Lederjacken Patches bzw. Aufnäher mit Kleberückseite Polo Mohawk MVS-1 Version 2.0 Probiker Handgelenkstütze Schrumpflederparade Von Handschuhen und deren Größen Pflege der Bekleidung Lederbalsam und Büffelleder Lederpflege mit Effax Glycerinseife Lederpflege mit Effax Lederöl Lederpflege mit Essig-Essenz Lederpflege mit Haarfön Lederpflege mit Lederfett Polo »Mohawk«: Lederbesatz pflegen Stark verschmutzte Lederkombi reinigen Textil-Leder-Mix in Handwäsche Schutzbekleidung Knie- und Schienbeinschoner zusätzlich unterziehen? Leder-Textil-Mix: Polo Mohawk Nachrüstrückenprotektoren: Passen sie überall? Klare Antwort: Nein. Nachrüstrückenprotektor Level 2 (für Polo Mohawk) Safe-Max Rückenprotektor 1.0 Schulterprotektor? Ellenbogenprotektor? Sonstiges Funktionsshirt von Under Armour »HeatGear« Louis LSE80 Softshelljacke Nierengurt – die falsch verstandene Rückenstütze? Pharao X Nierengurt 2.0 »Radfahrerunterwäsche« für die kommenden Ausfahrten Reißverschluss defekt? ZlideOn eine Chance geben! Sonnenbrille mit hundertprozentigem UV-Schutz Vanucci Funktionsshirt »seamless underwear«

Bunte Flaggen von fünf Ländern statt dem Schwarz der Kiste

Aufkleber für die Munitionskiste

Home » Equipment » Gepäck

Für die einen sind sie unnötig wie ein Kropf, für andere das dekorative Element auf den Koffern ihrer Maschinen schlechthin: Aufkleber.

Nachdem die beiden Munitioniskisten an meiner XJ 600 S ohnehin schon polarisieren bekam ich via E-Mail den Hinweis ich könnte sie ja zumindest mit Aufklebern »ein klein wenig hübscher« gestalten. Gut, dann mache ich das eben.

Zwar habe ich noch keine Aufkleber von wegen »Großglockner Hochalpenstraße« oder »Felberntauernstraße« im Sortiment, aber wo die XJ 600 S mit mir schon war kann man ja mal in Form von Flaggen auf eine der beiden Kisten kleben.

Noch ohne Aufkleber: Die Munitionskiste
Noch ohne Aufkleber: Die Munitionskiste
Mit Stahllineal und Cutter frisch ans Werk
Mit Stahllineal und Cutter frisch ans Werk

Das einzige Problem: Die meisten Aufkleber sind zwar schön und groß, aber eben zu groß für die vier Felder, welche sich bei der Munitionskiste als Bereiche für Aufkleber anbieten.

Also habe ich mir in einem Onlineauktionshaus Aufkleber besorgt, welche sehr nahe an dem Maß sind, welches in die vier Felder passt. Mit einem Cutter und einem Stahllineal wurden die fünf Flaggen so dem Platz auf der Kiste angepasst.

Für die Rundung bietet sich eine Unterlegscheibe an
Für die Rundung bietet sich eine Unterlegscheibe an
Das blieb übrig beziehungsweise war zu viel
Das blieb übrig beziehungsweise war zu viel

Die Felder haben auch noch zu allem Überfluss Rundungen. Als Schablone hierfür konnte ich einfach eine Unterlegscheibe verwenden. So passt dann auch der Aufkleber exakt in die Rundung an der Munitionskiste.

Ein paar Schnitte später waren dann alle fünf Flaggen auf der Munitionskiste positioniert: Deutschland, Österreich, der quadratisch zurechtgestutzte Aufkleber mit der Flagge der Schweiz, Liechtenstein und Italien.

Italien klebt schon mal auf der Kiste
Italien klebt schon mal auf der Kiste
Die Kiste mit allen fünf Flaggen
Die Kiste mit allen fünf Flaggen

Bis noch weitere Flaggen hinzukommen werden sicherlich noch einige Monate vergehen. Jetzt kommt dann erst einmal der November, danach ist wegen dem Saisonkennzeichen – und natürlich auch dem Wetter – bis April erst einmal Pause.


Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 06.10.2012
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


Führerschein Klasse A2

Kosten und Erfahrungen beim Erwerb als Erweiterung


XJ 600 S statt YBR 125

Wechsel von 125 auf 600 ccm


Retroreflektierende Sicherheitsschärpe

Besser sichtbar am Abend und in der Nacht


Die nächsten 14 im Allgäu

Morgens noch eklig kalt, nachmittags dann herrlicher Sonnenschein


Minikompressor für den Reifendruck

Für die Bordsteckdose – aus dem PKW


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:


Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.06192 Sekunden.