www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Halstücher / Sturmhauben Buff Balaclava unter dem Helm Buff Cyclone mit Windstopper Der Klassiker: Die Sturmhaube Drive Neopren Gesichtsmaske Meine Kombination: Sturmhaube und Halstuch Morf Multifuktionstücher Schlauchschal beziehungsweise »Multituch« Netzschal als Alternative zum Schlauchtuch? Probiker Textil-Halstuch Sturmhaube mit »klappbarem Kinnteil« Wärmender Kragen (inklusive warmer Nase) Helme und Zubehör Blendschutz: Schwarzer Streifen auf dem Visier E.A.R. Classic ear plugs – Gehörschutz auf dem Motorrad ECE 22.05 auch ohne Aufkleber zu erkennen? Ein MX-Helm und eine Brille (unboxing) Insekten entfernen – die schwäbische Variante 100% Accuri MX Goggle (Brille) Sturzhelm – warum Markenprodukte Sinn machen SUNAX BX Blendschutz Erfahrungsbericht mit Sunax BX High Visibility (Warnwesten und Co.) HJC SYMAX III (in neongelb) HJC SYMAX III: Visier HJ17 Retroreflektierende Sicherheitsschärpe SAFE MAX Reflexband Warnweste auf dem Motorrad Warnweste für Motorradfahrer von Carpoint Warnweste von xlmoto.de Jacke, Hose und Handschuhe Gebrauchte Textilbekleidung – warum nicht? Gürtel »Road« (bei mir »Drive«) Held Sambia Sommerhandschuhe Hosenträger – Helfer, deren Funktion unterschätzt wird Mohawk Touren Leder/Textilhandschuh 1.0 Motorrad-Jeansjacke von Spidi Motorradjeans: Spirit Motors 1.0 von Polo (und Gedanken zum Material) MX Jersey auf der Straße tragen? Patches auf Lederjacken Patches bzw. Aufnäher mit Kleberückseite Polo Mohawk MVS-1 Version 2.0 Probiker Handgelenkstütze Schrumpflederparade Von Handschuhen und deren Größen Pflege der Bekleidung Lederbalsam und Büffelleder Lederpflege mit Effax Glycerinseife Lederpflege mit Effax Lederöl Lederpflege mit Essig-Essenz Lederpflege mit Haarfön Lederpflege mit Lederfett Polo »Mohawk«: Lederbesatz pflegen Stark verschmutzte Lederkombi reinigen Textil-Leder-Mix in Handwäsche Schutzbekleidung Knie- und Schienbeinschoner zusätzlich unterziehen? Leder-Textil-Mix: Polo Mohawk Nachrüstrückenprotektoren: Passen sie überall? Klare Antwort: Nein. Nachrüstrückenprotektor Level 2 (für Polo Mohawk) Safe-Max Rückenprotektor 1.0 Schulterprotektor? Ellenbogenprotektor? Sonstiges Funktionsshirt von Under Armour »HeatGear« Louis LSE80 Softshelljacke Nierengurt – die falsch verstandene Rückenstütze? Pharao X Nierengurt 2.0 »Radfahrerunterwäsche« für die kommenden Ausfahrten Reißverschluss defekt? ZlideOn eine Chance geben! Sonnenbrille mit hundertprozentigem UV-Schutz Vanucci Funktionsshirt »seamless underwear«

Seit vielen Jahren bewährt – vermutlich auf fast allen Kontinenten

Touratech Kofferhalter

Home » Equipment » Gepäck

Wieso nur auf fast allen Kontinenten? Antarktika per Motorrad steht meines Wissens noch immer aus. Aber wenn da jemand anderslautende Informationen hat, einfach melden.

Wie schon in meinem Beitrag über die Munitionskisten geschrieben[1], war ich auf der Suche nach gebrauchten Touratech Anbausätzen für Alukoffer. Schneller als eigentlich erwartet bin ich nun auch schon fündig geworden. Bei eBay waren Anbausätze für zwei Koffer für unter 50 Euro angeboten worden. Da ein Satz alleine normalerweise so viel als Original von Touratech kostet, habe ich einfach zugeschlagen. Sollte mir die Lösung mit den Munitionskisten irgendwann nicht mehr gefallen, kann ich sie auch an Alukkoffer montieren oder einfach weiterverkaufen.

Munitionskiste aus Kunststoff
Munitionskiste aus Kunststoff

Angekommen sind die Einzelteile der Halterung extrem gut verpackt. Der bisherige Besitzer hat sich sehr viel Mühe gegeben.

Man könnte fast schon den Eindruck gewinnen die Halterungen wären empfindlich. Dabei beschreibt sie Touratech selbst als »pisten- und geländetauglich«[2] – was schon von vielen Besitzern erfolgreich getestet wurde.

Ein Anbausatz besteht im Großen und Ganzen aus sechs Komponenten zuzüglich Schrauben. Zwei Halterungen mit entsprechender Form dienen zum Einhängen am unteren Rohr des Kofferträgers, zwei Halterungen oben werden verschraubt und dienen so gleichzeitig als Diebstahlschutz.

Teile vom Touratech Anbausatz für Koffer
Teile vom Touratech Anbausatz für Koffer
Untere Halterung vom Touratech Anbausatz
Untere Halterung vom Touratech Anbausatz

Im Gegensatz zu günstigen Nachbauten sind die Kunststoffteile aus glasfaserverstärktem Kunststoff gefertigt und die unteren beiden Teile entsprechend für die Montage des Koffers am Kofferträger ausgeformt. Günstige Nachbauten haben dort häufig nur einen Kunststoffblock als Distanzstück, eingehängt wird mittels zusätzlich vorhandenem Alublech. So eine Variante ist natürlich günstiger in der Produktion.

Material: Glasfaserverstärkter Kunststoff
Material: Glasfaserverstärkter Kunststoff
Obere Halterung vom Touratech Anbausatz
Obere Halterung vom Touratech Anbausatz

Die Halterungen von Touratech sind im direkten Vergleich deutlich höherwertiger gefertigt. Ich weiß nicht was die von mir gebraucht gekauften Halterungen schon alles erlebt haben, aber offensichtlich haben sie alles soweit gut weggesteckt.

Nun noch ein Blick auf das wohl wichtigste Detail, welches bei Nachbauten häufig vernachlässigt wird: Der Diebstahlschutz.

Aussparung an der oberen Halterung
Aussparung an der oberen Halterung
Riegel mit großer Rändelmutter und Hutmutter
Riegel mit großer Rändelmutter und Hutmutter

Bei der Halterung von Tourtech ist an den beiden oberen Kunststoffhalterungen eine Aussparung für den Riegel vorhanden.

Der Riegel passt exakt in diese Aussparung. Sobald er mit der großen Rändelmutter von Innen in dem Koffer fixiert wurde, kann er nicht mehr verschoben werden.

Komplette obere Halterung vom Touratech Anbausatz
Komplette obere Halterung vom Touratech Anbausatz
Komplette obere Halterung vom Touratech Anbausatz
Komplette obere Halterung vom Touratech Anbausatz

Günstige Nachbauten haben keine solche Aussparung, daher kann mit genügend Kraft der Riegel verschoben werden. Das Resultat: Der Dieb kann den Koffer mitnehmen und an einem anderen Ort sich in aller Ruhe dem Schloss des Koffers widmen.

Ein weiteres Detail ist wie die Rändelmutter gefertigt wurde. Die Koffer können einfach per Hand sicher und fest montiert aber eben auch demontiert werden. Günstige Nachbauten verwenden nur eine große Unterlegscheibe und eine normale Mutter, welche mittels Bordwerkzeug angezogen wird.

Die Mutter beim Original von Touratech bietet durch ihre Form genügend Platz um die vier Köpfe der Schrauben aufnehmen zu können.

Der Riegel rastet in der Aussparung ein
Der Riegel rastet in der Aussparung ein
Die große Rändelmutter verdeckt die Schrauben
Die große Rändelmutter verdeckt die Schrauben

So liegt die Mutter beziehungsweise deren Rand großflächig auf dem Koffer auf, das Gepäck muss nicht permanent an den vier einzelnen Schraubenköpfen reiben. Zusätzlich wird das Ende des Gewindes des Riegels mit einer Hutmutter aus Kunststoff abgedeckt.

Hutmutter aus Kunststoff auf der oberen Halterung
Hutmutter aus Kunststoff auf der oberen Halterung

Diese Mutter wird gemäß Montageanleitung von Touratech mit Schraubensicherungslack fixiert.

Sollte sich beim harten Einsatz auf einer Piste oder abseits im Gelände tatsächlich einer der Riegel durch die Erschütterungen lösen, kann der Riegel nicht abfallen und womöglich in Kette oder zwischen die Speichen geraten.


Wie es in vielen Foren nachzulesen sind die Besitzer vom Touratech Anbauasatz von ihm begeistert. Teilweise wurden die Koffer schon längst verschrottet, der Anbausatz aber mit den neuen Koffern weiterverwendet.

Mit dem gebrauchten Anbausatz hatte ich Glück, zumindest kommt man sonst nicht so günstig an einen originalen Satz von Touratech. Das Gebrauchsspuren vorhanden sind stört mich – wie sooft – nicht weiter. Ob nun ich die erste Schramme verursache oder dies jemand anders schon vor Monaten geschafft hat: Gebraucht ist es dann so oder so.



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 04.02.2012
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


Wärmender Kragen (inklusive warmer Nase)

Kam als Geschenk mit einer Jacke – wohl weil eher unpraktisch


Tankpad aus Carbon – 48 Monate sind vergangen

Zwei Jahre klebt es nun schon auf dem Tank


Unterwegs mit Türkis – die neue Vignette für .at (2017)

»Maut für fast 2'200 km Autobahnen und Schnellstraßen«


Schlüsselanhänger mit Paracord

Fast freie Farbwahl mit ein klein wenig Fingergeschick


Luftfilterwechsel Yamaha XJ 600 S/N

Inklusive Beschreibung wie der Tank abgenommen wird


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:


Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.04565 Sekunden.