Aktuell im Angebot, Kaufgrund war aber die Größe vom Nierengurt

Pharao X Nierengurt 2.0

Home » Equipment » Bekleidung

Mit dem Nierengurt, seine Funktion und weit verbreitete Missverständnisse habe ich mich ja schon mal ausführlich in einem Beitrag[1] beschäftigt. Trotzdem möchte ich ein paar Zeilen zu einer Neuanschaffung verlieren: Dem »Pharao X Nierengurt 2.0«, welcher bei Polo[2] erhältlich ist.

Wenn ich längere Strecken fahre, bin ich normalerweise mit meinem Rückenprotektor[3] unterwegs. Bei kürzeren Strecken bei denen ich dann am Zielort meine Jacke ausziehe und anschließend einige Zeit herumsitze (und die »Schildkröte« nicht einfach und unauffällig verstauen kann) möchte ich dann doch auf den extra dafür gekauften Einschubprotektor[4] in meiner alten Polo Mohawk vertrauen – brauche dann aber wieder etwas damit es am Rücken nicht zieht.

Eine lange Einleitung für den folgenden Satz: »Ich suchte nach einem neuen Nierengurt damit es am Rücken nicht kalt wird«.

Pharao X Nierengurt 2.0
Pharao X Nierengurt 2.0
Rückenteil als »Formteil« ausgeführt
Rückenteil als »Formteil« ausgeführt


Mit Neopren habe ich auf kurzen Strecken kein großes Problem. Man fängt ja nicht sofort an zu schwitzen und gerade bei Fahrten jetzt im Mai ist es teilweise doch noch recht frisch – insbesondere in den Morgen- und Abendstunden.

Jedoch habe ich bei den meisten Nierengurten ein eher steifes Rückenteil vermisst. Der Nierengurt hat sich bei den Bewegungen von Hose und Jacke (mit Reißverschluss miteinander verbunden) manchmal nach oben gearbeitet → und das T-Shirt gleich mitgenommen.

Die Hoffnung die ich jetzt in den »Pharao X Nierengurt 2.0« setze: Das nicht brettharte aber dennoch steife Rückenteil soll dafür sorgen das der Gurt an seinem Platz bleibt.

Perforierte »Flügel« und Klettverschluss
Perforierte »Flügel« und Klettverschluss
Der Klettverschluss des Nierengurts
Der Klettverschluss des Nierengurts


Für einen Nierengurt, welcher für 19,99 € 12,99 € angeboten wird (aktuell ist er um 35% reduziert), ist das gebotene dem Preis entsprechend: Neopren (»Synthesekautschuk«), welches mit Polyester kaschiert ist. Die Kanten sind sauber verarbeitet und vernäht.

Das Formteil am Rücken ist auf der Innenseite mit einem weichen Vlies (Polyester) beschichtet und fühlt sich angenehm an. In den »Flügeln« sind auf beiden Seiten Perforierungen. Ob die wirklich gegen zu viel Schweiß darunter helfen? Ich bin skeptisch und werde berichten.

Eigentlich 19,99 €, derzeit 12,99 €
Eigentlich 19,99 €, derzeit 12,99 €
Aktuell um 35% reduziert – vom Preis her also okay
Aktuell um 35% reduziert – vom Preis her also okay


Was mir jedoch gerade an diesem Produkt gefallen hat: Es gibt ihn nicht als »one size fits all« sondern vier unterschiedliche Längen lassen eine zum eigenen Bauchumfang passende Wahl der Länge zu. Von S bis XL kann man über vier Längen wählen. Ich habe zwischen L und XL wählen können – und mich dann für XL entschieden. Wenn ich mein Gewicht dann doch wieder etwas vermindern kann, müsste ich wohl noch die Größe L dazukaufen.

Höhe des Formteils: Etwa 21 cm in der Mitte
Höhe des Formteils: Etwa 21 cm in der Mitte
Breite des Formteils: Etwa 40 cm
Breite des Formteils: Etwa 40 cm


Das große Formteil am Rücken ist etwas größer als es bei den anderen Nierengurten in meinem Besitz der Fall ist. Sollte also gegen Zugluft am Rücken helfen.

Die Maße (bei meinem Gurt in XL: In der Mitte etwa 21 cm hoch und 40 cm breit. Wie schon weiter oben geschrieben ist es nicht hart wie ein Brett, sondern kann sich dem Rücken noch anpassen. Von der glatten Oberfläche an der Seite zu Jacke und Hose erhoffe ich mir, dass dort insbesondere die Hose »entlangrutschen« kann ansstatt das sich der Nierengurt wieder selbständig nach oben »arbeitet«. Ich werde berichten wie es mir nach ein paar 100 km – eventuell auch mal auf einer Tagestour – mit dem Nierengurt ergangen ist.



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.