www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Halstücher / Sturmhauben Buff Balaclava unter dem Helm Buff Cyclone mit Windstopper Der Klassiker: Die Sturmhaube Drive Neopren Gesichtsmaske Meine Kombination: Sturmhaube und Halstuch Morf Multifuktionstücher Schlauchschal beziehungsweise »Multituch« Netzschal als Alternative zum Schlauchtuch? Probiker Textil-Halstuch Sturmhaube mit »klappbarem Kinnteil« Wärmender Kragen (inklusive warmer Nase) Helme und Zubehör Blendschutz: Schwarzer Streifen auf dem Visier E.A.R. Classic ear plugs – Gehörschutz auf dem Motorrad ECE 22.05 auch ohne Aufkleber zu erkennen? Ein MX-Helm und eine Brille (unboxing) Insekten entfernen – die schwäbische Variante 100% Accuri MX Goggle (Brille) Sturzhelm – warum Markenprodukte Sinn machen SUNAX BX Blendschutz Erfahrungsbericht mit Sunax BX High Visibility (Warnwesten und Co.) HJC SYMAX III (in neongelb) HJC SYMAX III: Visier HJ17 Retroreflektierende Sicherheitsschärpe SAFE MAX Reflexband Warnweste auf dem Motorrad Warnweste für Motorradfahrer von Carpoint Warnweste von xlmoto.de Jacke, Hose und Handschuhe AJS Lederjacke (bei Louis im Abverkauf zu finden) Gebrauchte Textilbekleidung – warum nicht? Gürtel »Road« (bei mir »Drive«) Held Sambia Sommerhandschuhe Hosenträger – Helfer, deren Funktion unterschätzt wird Mohawk Touren Leder/Textilhandschuh 1.0 Motorrad-Jeansjacke von Spidi Motorradjeans: Spirit Motors 1.0 von Polo (und Gedanken zum Material) MX Jersey auf der Straße tragen? Patches auf Lederjacken Patches bzw. Aufnäher mit Kleberückseite Polo Mohawk MVS-1 Version 2.0 Probiker Handgelenkstütze Schrumpflederparade Von Handschuhen und deren Größen Pflege der Bekleidung Lederbalsam und Büffelleder Lederpflege mit Effax Glycerinseife Lederpflege mit Effax Lederöl Lederpflege mit Essig-Essenz Lederpflege mit Haarfön Lederpflege mit Lederfett Polo »Mohawk«: Lederbesatz pflegen Stark verschmutzte Lederkombi reinigen Textil-Leder-Mix in Handwäsche Schutzbekleidung Knie- und Schienbeinschoner zusätzlich unterziehen? Leder-Textil-Mix: Polo Mohawk Nachrüstrückenprotektoren: Passen sie überall? Klare Antwort: Nein. Nachrüstrückenprotektor Level 2 (für Polo Mohawk) Safe-Max Rückenprotektor 1.0 Schulterprotektor? Ellenbogenprotektor? Sonstiges Funktionsshirt von Under Armour »ColdGear« Funktionsshirt von Under Armour »HeatGear« Louis LSE80 Softshelljacke Nierengurt – die falsch verstandene Rückenstütze? Pharao X Nierengurt 2.0 »Radfahrerunterwäsche« für die kommenden Ausfahrten Reißverschluss defekt? ZlideOn eine Chance geben! Sonnenbrille mit hundertprozentigem UV-Schutz Vanucci Funktionsshirt »seamless underwear«

Aktuell im Angebot, Kaufgrund war aber die Größe vom Nierengurt

Pharao X Nierengurt 2.0

Home » Equipment » Bekleidung

Mit dem Nierengurt, seine Funktion und weit verbreitete Missverständnisse habe ich mich ja schon mal ausführlich in einem Beitrag[1] beschäftigt. Trotzdem möchte ich ein paar Zeilen zu einer Neuanschaffung verlieren: Dem »Pharao X Nierengurt 2.0«, welcher bei Polo[2] erhältlich ist.

Wenn ich längere Strecken fahre, bin ich normalerweise mit meinem Rückenprotektor[3] unterwegs. Bei kürzeren Strecken bei denen ich dann am Zielort meine Jacke ausziehe und anschließend einige Zeit herumsitze (und die »Schildkröte« nicht einfach und unauffällig verstauen kann) möchte ich dann doch auf den extra dafür gekauften Einschubprotektor[4] in meiner alten Polo Mohawk vertrauen – brauche dann aber wieder etwas damit es am Rücken nicht zieht.

Eine lange Einleitung für den folgenden Satz: »Ich suchte nach einem neuen Nierengurt damit es am Rücken nicht kalt wird«.

Pharao X Nierengurt 2.0
Pharao X Nierengurt 2.0
Rückenteil als »Formteil« ausgeführt
Rückenteil als »Formteil« ausgeführt

Mit Neopren habe ich auf kurzen Strecken kein großes Problem. Man fängt ja nicht sofort an zu schwitzen und gerade bei Fahrten jetzt im Mai ist es teilweise doch noch recht frisch – insbesondere in den Morgen- und Abendstunden.

Jedoch habe ich bei den meisten Nierengurten ein eher steifes Rückenteil vermisst. Der Nierengurt hat sich bei den Bewegungen von Hose und Jacke (mit Reißverschluss miteinander verbunden) manchmal nach oben gearbeitet → und das T-Shirt gleich mitgenommen.

Die Hoffnung die ich jetzt in den »Pharao X Nierengurt 2.0« setze: Das nicht brettharte aber dennoch steife Rückenteil soll dafür sorgen das der Gurt an seinem Platz bleibt.

Perforierte »Flügel« und Klettverschluss
Perforierte »Flügel« und Klettverschluss
Der Klettverschluss des Nierengurts
Der Klettverschluss des Nierengurts

Für einen Nierengurt, welcher für 19,99 € 12,99 € angeboten wird (aktuell ist er um 35% reduziert), ist das gebotene dem Preis entsprechend: Neopren (»Synthesekautschuk«), welches mit Polyester kaschiert ist. Die Kanten sind sauber verarbeitet und vernäht.

Das Formteil am Rücken ist auf der Innenseite mit einem weichen Vlies (Polyester) beschichtet und fühlt sich angenehm an. In den »Flügeln« sind auf beiden Seiten Perforierungen. Ob die wirklich gegen zu viel Schweiß darunter helfen? Ich bin skeptisch und werde berichten.

Eigentlich 19,99 €, derzeit 12,99 €
Eigentlich 19,99 €, derzeit 12,99 €
Aktuell um 35% reduziert – vom Preis her also okay
Aktuell um 35% reduziert – vom Preis her also okay

Was mir jedoch gerade an diesem Produkt gefallen hat: Es gibt ihn nicht als »one size fits all« sondern vier unterschiedliche Längen lassen eine zum eigenen Bauchumfang passende Wahl der Länge zu. Von S bis XL kann man über vier Längen wählen. Ich habe zwischen L und XL wählen können – und mich dann für XL entschieden. Wenn ich mein Gewicht dann doch wieder etwas vermindern kann, müsste ich wohl noch die Größe L dazukaufen.

Höhe des Formteils: Etwa 21 cm in der Mitte
Höhe des Formteils: Etwa 21 cm in der Mitte
Breite des Formteils: Etwa 40 cm
Breite des Formteils: Etwa 40 cm

Das große Formteil am Rücken ist etwas größer als es bei den anderen Nierengurten in meinem Besitz der Fall ist. Sollte also gegen Zugluft am Rücken helfen.

Die Maße (bei meinem Gurt in XL: In der Mitte etwa 21 cm hoch und 40 cm breit. Wie schon weiter oben geschrieben ist es nicht hart wie ein Brett, sondern kann sich dem Rücken noch anpassen. Von der glatten Oberfläche an der Seite zu Jacke und Hose erhoffe ich mir, dass dort insbesondere die Hose »entlangrutschen« kann ansstatt das sich der Nierengurt wieder selbständig nach oben »arbeitet«. Ich werde berichten wie es mir nach ein paar 100 km – eventuell auch mal auf einer Tagestour – mit dem Nierengurt ergangen ist.



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 11.05.2017
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


Bundesfestung Ulm Werk XXXII: Fort Oberer Kuhberg

Die Probefahrt nach dem Ölwechsel für ein paar Bilder in Ulm genutzt


Ersatzleuchtmittel für die R 1150 GS

H1 für Abblend- und Fernlicht (leider kaum in Sets zu finden)


Insekten entfernen – die schwäbische Variante

Die wohl kostengünstigste Version der Insektenentfernung


Mohawk Touren Leder/Textilhandschuh 1.0

Klimamembran, wasserdicht, flauschiges Innenfutter – ich hoffe alles hält


Einmal Salzburg und zurück

Wie ein kleiner Besuch sich doch auswirken kann


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:


Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.04918 Sekunden.