www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Halstücher / Sturmhauben Buff Balaclava unter dem Helm Buff Cyclone mit Windstopper Der Klassiker: Die Sturmhaube Drive Neopren Gesichtsmaske Meine Kombination: Sturmhaube und Halstuch Morf Multifuktionstücher Schlauchschal beziehungsweise »Multituch« Netzschal als Alternative zum Schlauchtuch? P.A.C. Multifunktionstuch Probiker Textil-Halstuch Sturmhaube mit »klappbarem Kinnteil« Wärmender Kragen (inklusive warmer Nase) Helme und Zubehör Blendschutz: Schwarzer Streifen auf dem Visier E.A.R. Classic ear plugs – Gehörschutz auf dem Motorrad ECE 22.05 auch ohne Aufkleber zu erkennen? Ein MX-Helm und eine Brille (unboxing) Insekten entfernen – die schwäbische Variante 100% Accuri MX Goggle (Brille) Sturzhelm – warum Markenprodukte Sinn machen SUNAX BX Blendschutz Erfahrungsbericht mit Sunax BX High Visibility (Warnwesten und Co.) HJC SYMAX III (in neongelb) HJC SYMAX III: Visier HJ17 Retroreflektierende Sicherheitsschärpe SAFE MAX Reflexband Warnweste auf dem Motorrad Warnweste für Motorradfahrer von Carpoint Warnweste von xlmoto.de Jacke, Hose und Handschuhe AJS Lederjacke (bei Louis im Abverkauf zu finden) Gebrauchte Textilbekleidung – warum nicht? Gürtel »Road« (bei mir »Drive«) Held Sambia Sommerhandschuhe Hosenträger – Helfer, deren Funktion unterschätzt wird Mohawk Touren Leder/Textilhandschuh 1.0 Motorrad-Jeansjacke von Spidi Motorradjeans: Spirit Motors 1.0 von Polo (und Gedanken zum Material) MX Jersey auf der Straße tragen? Patches auf Lederjacken Patches bzw. Aufnäher mit Kleberückseite Polo Mohawk MVS-1 Version 2.0 Probiker Handgelenkstütze Schrumpflederparade Von Handschuhen und deren Größen Pflege der Bekleidung Lederbalsam und Büffelleder Lederpflege mit Effax Glycerinseife Lederpflege mit Effax Lederöl Lederpflege mit Essig-Essenz Lederpflege mit Haarfön Lederpflege mit Lederfett Polo »Mohawk«: Lederbesatz pflegen Stark verschmutzte Lederkombi reinigen Textil-Leder-Mix in Handwäsche Schutzbekleidung Knie- und Schienbeinschoner zusätzlich unterziehen? Leder-Textil-Mix: Polo Mohawk Nachrüstrückenprotektoren: Passen sie überall? Klare Antwort: Nein. Nachrüstrückenprotektor Level 2 (für Polo Mohawk) Safe-Max Rückenprotektor 1.0 Schulterprotektor? Ellenbogenprotektor? Sonstiges Funktionsshirt von Under Armour »ColdGear« Funktionsshirt von Under Armour »HeatGear« Louis LSE80 Softshelljacke Nierengurt – die falsch verstandene Rückenstütze? Pharao X Nierengurt 2.0 »Radfahrerunterwäsche« für die kommenden Ausfahrten Reißverschluss defekt? ZlideOn eine Chance geben! Sonnenbrille mit hundertprozentigem UV-Schutz Vanucci Funktionsshirt »seamless underwear«
Behältnisse Ein günstiger Gepäckbeutel dank Upcycling Emsa Frischhaltebox (für große Smartphones) FuelFriend: Einfach und sicher Öl oder Benzin mitnehmen Helmrucksack – überflüssig oder praktisch? Motorradrucksack von Course Praktische Unterbringung von Ohrstöpseln streetline Hipbag DP 2 – Hüfttasche mit Rollverschluss SW Motech ION Three QuickLock Tankrucksack (15–22 Liter) Tankrucksack mit Quick-Lock-System – samt Basisadapter Unterwegs mit QBag Rucksack »05« Wohin mit dem Smartphone damit ihm nichts passiert? Erweiterungen und Halterungen R 1150 GS: Alukoffer von RMS (gebraucht) Teil 1 Givi Monorack F für die Suzuki GSF 1200 (GV75A) Kofferhalter von batangacase.com Montage Gepäckbrückenerweiterung (Ibex Parts) Munitionskiste als Koffer am Motorrad Munitionskisten für Schlösser vorbereiten Montage der Schlösser an die Munitionskisten Touratech Kofferhalter Aufkleber für die Munitionskiste Kofferträger von »Heavy Duties« Querstrebe des Kofferträgers ist zu kurz (Heavy Duties) Bleche zur Verstärkung der Alukoffer Montage von Bike Box und Big Box Zusatzschlösser für die Därr Boxen »Entschuht« – die Alukoffer sind schlosslos Löcher zu, Schotten dicht, Regenfahrt voraus! Retroreflektierende Aufkleber für die Alukoffer (Noch mehr) retroreflektierende Aufkleber für die Alukoffer Verzurren und abspannen Gepäckrolle befestigen mit »ROK-Straps« Gepäckrolle »schön rund bepacken« Gurtband im Griff: ITW Web Dominator ROK-Straps – davon kann man nie genug haben? »ROK-Straps« – diesmal im Kleinformat Spanngurt Sonstiges Ersatzschlüssel für originale Koffer von Yamaha Mit Tankrucksack tanken Oxmox Moneybox – eine Querscheingeldbörse für unterwegs Oxmox Moneybox – eine Querscheingeldbörse nach 5 Jahren unterwegs Undichte Stelle der Gepäckrolle reparieren Verbandkissen für das Motorrad

Von OXMOX für die Jackentasche – mit eher femininer Optik?

Oxmox Moneybox – eine Querscheingeldbörse für unterwegs

Home » Equipment » Gepäck

Seit fast 20 Jahren sahen meine Geldbeutel immer gleich aus. Schwarz, zwei Druckknöpfe außen, ein Druckknopf innen und eine Kette aus Metall. Am Ende der Kette eine (Kunst-)Lederschlaufe mit weiterem Druckknopf. Der klassische »Biker-Geldbeutel« eben.

Die Kette war praktisch, da kann einem das Ding dann schon nicht im Supermarkt aus der Hand bis zum Boden fallen. Was die Kette aber nicht verhindern kann: Wenn einem der Geldbeutel – warum auch immer – spontan zu schwer wird wenn er offen ist, dann verteilt sich der komplette Inhalt auf dem Supermarktfußboden. Mal vom Kleingeld abgesehen – außer man hat das Kleingeldfach auch schon aufgeknöpft gehabt.

Obwohl der Name »Biker-Geldbeutel« suggeriert das es sich um das optimale Geldtransportiergerät für Motorradfahrer handelt, ist dem leider nicht so. Bei meinen Tagestouren weiß ich nie so recht wo ich das lange, schwarze Ding hinpacken soll. Im Tankrucksack wäre eine Möglichkeit, aber ich möchte eigentlich den Geldbeutel irgendwo am Körper tragen.

In der Gesäßtasche scheidet völlig aus. Zumal meine Motorradhosen keine Gesäßtasche haben würde man nur auf dem Geldbeutel sitzen – was nicht sonderlich bequem sein sollte.

Etwas Neues musste also her. Ein Geldbeutel mit »Querscheintasche« sollte es werden. ich möchte meine Geldscheine nicht falten und entfalten müssen wenn ich damit hantiere.

oxmox New Cryptan Ruby Edition Querscheinbörse »Heimat«
oxmox New Cryptan Ruby Edition Querscheinbörse »Heimat«

Fündig wurde ich bei Oxmox. Oxmox kenne ich noch aus den 1990er Jahren. »Oxmox Moneybox« – einprägsam, bleibt im Hirn. Da es schnell gehen und nicht viel kosten sollte habe ich einfach die günstigste Variante von einem Geldbeutel mit Querscheintasche genommen.

Mit Hirsch, Vogel und einem Herz – und in einer Farbe, welche eher feminin als maskulin ist. Es gibt aber auch andere Varianten – wenn man mag.

Egal, ich bin ja auch mit gelbem Helm unterwegs und fahre bunte Motorräder. Ist der Ruf erst ruiniert ist es auch völlig egal wie der Geldbeutel aussieht.

Mit Hirsch, Vogel und einem Herz.
Mit Hirsch, Vogel und einem Herz.

Fakten zur Moneybox:

  • oxmox New Cryptan Ruby Edition Querscheinbörse »Heimat«.
  • Maße geschlossen: Breite ca. 12 cm, Höhe ca. 10 cm, Tiefe ca. 2 cm Maße
  • offen: Breite ca. 24 cm, Höhe ca. 10 cm Farbe: »Heimat« (Rot)
  • Material: 95% Polyurethan, 5% Baumwolle
  • 6 Fächer für Kreditkarten, EC Karten, Führerschein, Bilder, etc.
    1 Seitenfach für Personalausweis, Kalender, Bilder etc. 1 Sichtfach
  • 2 Geldscheinfächer
  • 1 Fach für Münzgeld / Kleingeld

Das gute Stück in »undezentem Rot« *hüstel* ist also auch für Leute geeignet, welche Leder ablehnen und Synthetik bevorzugen.

Blick in die aufgeklappte Moneybox
Blick in die aufgeklappte Moneybox

Die schwarze Einlage ist nur zur Stabilisierung, sie fällt nach dem Auspackvorgang einfach weg. Ebenso die diversen Platzhalter in den zahlreichen Kartenfächern. Es sind drei verdeckte und drei offene Kartenfächer vorhanden – und zwei weitere seitliche Einschübe, welche gut und gerne auch noch einmal jeweils zwei oder drei Karten aufnehmen kann.

Viel Platz für diverse Rabatt- und Punktesammelkarten, Führerschein, Personalausweis und Kredit- oder EC-Karten.

Ein Münzfach mit Druckknopf rundet das Angebot für den Kleinkram ab.

Es verbergen sich weitere Plätze für Karten
Es verbergen sich weitere Plätze für Karten

Nicht nur eine sondern gleich zwei Fächer für Geldscheine, Quittungen, etc. sind vorhanden. Im von mir gewünschten Querscheinformat. Man braucht also keinen Geldschein zu falten, sondern kann sie in voller Länge einlegen.

Die beiden Fächer könnte man auch für fremde Währungen verwenden (beispielsweise CHF) wenn man die Euro-Zone mal verlassen sollte.

Zwei Querscheintaschen
Zwei Querscheintaschen

Bestückt mit Geldscheinen, Karten und Münzen wird der Geldbeutel schon spürbar dicker. Alle Karten sitzen sicher und Fest in den Fächern. Karten, welche man eher nicht verliert, kann man in den geschützten Fächern platzieren. Punktesammelkarten und Clubkarten von Motorradzubehörhändlern sind nicht so wichtig, die kann man auch in den nicht geschützten Fächern platzieren.

Einfach mal mit Karten bestückt
Einfach mal mit Karten bestückt

Wie ich meine Karten organisiere und wo welche Karte am Ende landet, muss ich noch herausfinden. Vorerst soll der Geldbeutel meine »Bikergeldbörse« ja auch nicht ersetzen sondern ergänzen.

Was ich machen will: Der große, schwarze Geldbeutel bleibt daheim und ich packe einfach nur Führerschein, ADAC-Karte und Bankkarten in den roten Oxmox. Den kann ich dann in die Innen- oder Außentasche meiner Motorradjacken packen. Dort passt das große, schwarze Ding nicht rein.

Wo welche Karte hinsoll wird sich zeigen
Wo welche Karte hinsoll wird sich zeigen

Das Hartgeld fühlt sich im roten Fach auch scheinbar ganz wohl. Wobei ich primär mit Karte zahle und daher hoffentlich nicht allzuviel Kleingeld ansammeln werde.

Für Kleingeld ist natürlich auch Platz
Für Kleingeld ist natürlich auch Platz

Ich habe den Oxmox jetzt einfach mal mit allem Bestückt was ich so habe. Alle Karten sind drin, ein paar Geldscheine und natürlich auch das Hartgeld. Er wirkt noch immer recht kompakt. Kompakter als die schwarze »Biker-Geldbörse« in jedem Fall.

Noch ist sie nicht ganz voll, daher recht schlank
Noch ist sie nicht ganz voll, daher recht schlank

Ein, zwei Blicke auf die Verarbeitung. Alles ist sauber vernäht. Keine Fusseln, keine Fäden die unmotiviert herumhängen. Alles tiptop. Auch die Übergänge zwischen den unterschiedlichen Teilen des Oxmos samt denen mit Gelenkfunktion sind einwandfrei gestaltet.

Meine alte »Biker-Geldbörse« war da schon beim Kauf deutlich rustikaler anzuschauen.

Die Verarbeitung ist sauber und exakt
Die Verarbeitung ist sauber und exakt

Der Hirsch, das Herz und die Farbe. Ja, es hätte ihn auch in schwarz mit anderem Aufdruck gegeben. Aber die Farbe war zweitrangig für mich. ob sich das später rächen wird? Na, mal abwarten. Der Oxmox-Schriftzug und das weiße Motiv sind aufgedruckt und wirken gummiert. Mal sehen wie haltbar das ist?

Der Druck fühlt sich gummiert an
Der Druck fühlt sich gummiert an

Das »Geheimfach« für ein, zwei weitere Karten bietet sich für Kredit- und EC-Karten an. Leichter herauszuziehen als aus den Kartenfächern, aber wenn der Geldbeutel zugeklappt ist, kann nichts herausfallen.

Das »Geheimfach«
Das »Geheimfach«

Wenn der Geldbeutel aufgeklappt ist, fallen sie auch nicht einfach so heraus. Also mir gefällt die Lösung sehr, sehr gut.

Im Geheimfach haben weitere Karten Platz
Im Geheimfach haben weitere Karten Platz

Die wichtigste Frage: Passt der Geldbeutel denn auch in eine Innentasche? Meine Probiker-Jacke darf für den Versuch herhalten. Offensichtlich ist der Reißverschluss lang genug, der Oxmox passt gut hinein.

Passt die Moneybox gut in eine Innentasche?
Passt die Moneybox gut in eine Innentasche?

Im Gegensatz zur »Biker-Geldbörse« verschwindet der Oxmox komplett in der Innentasche, welche sich anschließend auch problemlos mit dem Reißverschluss verschließen lässt.

Ja, die Moneybox passt super hinein
Ja, die Moneybox passt super hinein

Auf meinen nächsten Touren wird mich dann der Oxmox begleiten. So ganz glücklich bin ich natürlich nicht das er über den Rippen platziert sein wird. Bei einem Unfall ist das vielleicht nicht die beste Position für einen mit Plastikkarten und Hartgeld gefüllten Geldbeutel – aber wo soll man ihn sonst hinpacken?



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 19.05.2015
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


Rückrüstung auf klassische Leuchtmittel im Cockpit

Sonnenschein, über 30°C und ein paar Kilometer waren schon zu viel?


Neues Schuhwerk für meine R 1150 GS (Mitas E-07 Dakar)

»Nur echt mit den gelben Streifen«


Hohen Peißenberg und Hohenpeißen­berg

Nur ein Nachweispunkt, dafür kenne ich jetzt die Reichweite der BMW


Montage des Hitzeschutzblechs

Nie wieder mit der Hose an das heiße Rohr kommen


Akustische Anzeige im Blinkgeber

Zusätzliches Piepsen statt nur Blinken


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:


Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.07137 Sekunden.