www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Halstücher / Sturmhauben Buff Balaclava unter dem Helm Buff Cyclone mit Windstopper Der Klassiker: Die Sturmhaube Drive Neopren Gesichtsmaske Meine Kombination: Sturmhaube und Halstuch Morf Multifuktionstücher Schlauchschal beziehungsweise »Multituch« Netzschal als Alternative zum Schlauchtuch? Probiker Textil-Halstuch Sturmhaube mit »klappbarem Kinnteil« Wärmender Kragen (inklusive warmer Nase) Helme und Zubehör Blendschutz: Schwarzer Streifen auf dem Visier E.A.R. Classic ear plugs – Gehörschutz auf dem Motorrad ECE 22.05 auch ohne Aufkleber zu erkennen? Ein MX-Helm und eine Brille (unboxing) Insekten entfernen – die schwäbische Variante 100% Accuri MX Goggle (Brille) Sturzhelm – warum Markenprodukte Sinn machen SUNAX BX Blendschutz Erfahrungsbericht mit Sunax BX High Visibility (Warnwesten und Co.) HJC SYMAX III (in neongelb) HJC SYMAX III: Visier HJ17 Retroreflektierende Sicherheitsschärpe SAFE MAX Reflexband Warnweste auf dem Motorrad Warnweste für Motorradfahrer von Carpoint Warnweste von xlmoto.de Jacke, Hose und Handschuhe AJS Lederjacke (bei Louis im Abverkauf zu finden) Gebrauchte Textilbekleidung – warum nicht? Gürtel »Road« (bei mir »Drive«) Held Sambia Sommerhandschuhe Hosenträger – Helfer, deren Funktion unterschätzt wird Mohawk Touren Leder/Textilhandschuh 1.0 Motorrad-Jeansjacke von Spidi Motorradjeans: Spirit Motors 1.0 von Polo (und Gedanken zum Material) MX Jersey auf der Straße tragen? Patches auf Lederjacken Patches bzw. Aufnäher mit Kleberückseite Polo Mohawk MVS-1 Version 2.0 Probiker Handgelenkstütze Schrumpflederparade Von Handschuhen und deren Größen Pflege der Bekleidung Lederbalsam und Büffelleder Lederpflege mit Effax Glycerinseife Lederpflege mit Effax Lederöl Lederpflege mit Essig-Essenz Lederpflege mit Haarfön Lederpflege mit Lederfett Polo »Mohawk«: Lederbesatz pflegen Stark verschmutzte Lederkombi reinigen Textil-Leder-Mix in Handwäsche Schutzbekleidung Knie- und Schienbeinschoner zusätzlich unterziehen? Leder-Textil-Mix: Polo Mohawk Nachrüstrückenprotektoren: Passen sie überall? Klare Antwort: Nein. Nachrüstrückenprotektor Level 2 (für Polo Mohawk) Safe-Max Rückenprotektor 1.0 Schulterprotektor? Ellenbogenprotektor? Sonstiges Funktionsshirt von Under Armour »ColdGear« Funktionsshirt von Under Armour »HeatGear« Louis LSE80 Softshelljacke Nierengurt – die falsch verstandene Rückenstütze? Pharao X Nierengurt 2.0 »Radfahrerunterwäsche« für die kommenden Ausfahrten Reißverschluss defekt? ZlideOn eine Chance geben! Sonnenbrille mit hundertprozentigem UV-Schutz Vanucci Funktionsshirt »seamless underwear«
Behältnisse Ein günstiger Gepäckbeutel dank Upcycling Emsa Frischhaltebox (für große Smartphones) FuelFriend: Einfach und sicher Öl oder Benzin mitnehmen Motorradrucksack von Course Praktische Unterbringung von Ohrstöpseln streetline Hipbag DP 2 – Hüfttasche mit Rollverschluss SW Motech ION Three QuickLock Tankrucksack (15–22 Liter) Tankrucksack mit Quick-Lock-System – samt Basisadapter Unterwegs mit QBag Rucksack »05« Wohin mit dem Smartphone damit ihm nichts passiert? Erweiterungen und Halterungen R 1150 GS: Alukoffer von RMS (gebraucht) Teil 1 Givi Monorack F für die Suzuki GSF 1200 (GV75A) Kofferhalter von batangacase.com Montage Gepäckbrückenerweiterung (Ibex Parts) Munitionskiste als Koffer am Motorrad Munitionskisten für Schlösser vorbereiten Montage der Schlösser an die Munitionskisten Touratech Kofferhalter Aufkleber für die Munitionskiste Kofferträger von »Heavy Duties« Querstrebe des Kofferträgers ist zu kurz (Heavy Duties) Bleche zur Verstärkung der Alukoffer Montage von Bike Box und Big Box Zusatzschlösser für die Därr Boxen »Entschuht« – die Alukoffer sind schlosslos Löcher zu, Schotten dicht, Regenfahrt voraus! Verzurren und abspannen Gepäckrolle befestigen mit »ROK-Straps« Gepäckrolle »schön rund bepacken« Gurtband im Griff: ITW Web Dominator ROK-Straps – davon kann man nie genug haben? »ROK-Straps« – diesmal im Kleinformat Spanngurt Sonstiges Ersatzschlüssel für originale Koffer von Yamaha Mit Tankrucksack tanken Undichte Stelle der Gepäckrolle reparieren Verbandkissen für das Motorrad

»one size fits most« – I doubt that

Socken von O'Neal (genauer gesagt Kniestrümpfe)

Home » Equipment » Bekleidung

Für die traditionellen Socken am Kamin (USA und UK) kommt der Beitrag zu spät. Aber hey, es ist noch immer Dezembner. Während die BMW im Winterquartier schlummert nutze ich die Tage um ein wenig im Bilderarchiv zu wühlen und den einen oder anderen Beitrag abzuschließen. Heute sind die Socken an der Reihe, welche ich mir im Oktober gekauft hatte.

Baumwollsocken habe ich genug. Spezielle »Motorradsocken« ebenfalls – diese bestehen aber auch zu 80% aus Baumwolle (plus 15% Polyamid und 5% Elastan). Ich wollte für den Rest der Saison und in 2020 aber mal rein aus Synthetik bestehende Socken ausprobieren. Die vermutlich bessere Wahl wären Socken mit echter (tierischer) Wolle? das wäre dann die nächste Stufe, erst mal schauen wie sich die Synthetikfasern so schlagen.

Der Markt gibt viel dafür her: Skisocken, Eislaufsocken, Wandersocken, Motorradsocken, MX-Socken, Funktions­socken, ... Sie haben viele Namen und sind meistens doch eben eins: Socken.

Da der fleißige Besucher meines Blogs weiß, dass ich es bekanntlich bunt mag habe ich mich für zwei quietschbunte Exemplare von O'Neal entschieden: »Rainbow«[1] und »Island«[2]. Die Kniestrüpfe sind unter­wegs sowieso von Stiefel und Hose verdeckt, daher ist es eigentlich egal welche Farbe sie haben.

Dafür sind die Motorradsocken einfacher in der Sockenschublade zu finden.

Neue Kunstfaserkniestrümpfe für die Füße
Neue Kunstfaserkniestrümpfe für die Füße

Sie leuchten sogar schon wenn man sie nur aus dem Karton herausnehmen will.

Deeplink Testfahrt

Für eine kurze Testfahrt (mit anschließendem Fußmarsch) hat es Ende November 2019 noch gereicht[3]. Primär war ich auf der Fahrt mit dem Nebel beschäftigt. Was für die Socken spricht: Ich hatte keine Probleme mit kalten Füßen. Ansonsten wäre mir dies aufgefallen.

Nebel satt und nicht sonderlich warm war's
Nebel satt und nicht sonderlich warm war's

Ein ausgiebiger Test über mehrere 1'000 km und bei unterschiedlichen Außentemperaturen wird somit erst in der Saison 2020 möglich sein. Derzeit steht die BMW eingewintert im Winterquartier. Draußen hatte es sogar diese Woche noch mal über 10°C – aber die »Salzlake« auf den Straßen der Schwäbischen Alb laden nicht gerade zum Motorradfahren ein. Mein PKW hat schon wieder die für die Jahreszeit übliche Salzkruste erhalten.

Deeplink Warum überhaupt Socken, welche kaum Feuchtigkeit aufnehmen?

Was ich von den Socken erwarte kann ich schnell aufzählen. Zum einen sollen sie bequem sein und natürlich nicht rutschen. Ich hoffe das die Kniestrümpfe dies geregelt bekommen. Zum anderen sollen sie sich nicht mit Schweiß vollsaugen sondern die Feuchtigkeit vom Fuß abtransportieren.

Also das gleiche Prinzip wie bei Funktionsbekleidung in Form von Shirt und Unterbuxe: Weg mit der Feuchtigkeit vom Körper. Wie wichtig das im Hochsommer ist hat jeder schon mal herausgefunden wenn er in Leder- oder Textilkombi mit Baumwollunterwäsche unterweg war.

Gerade bei langen Tagestouren – ich bin ja manchmal 14 Stunden oder länger unterwegs bis ich die Stiefel wieder ausziehe – sollte der Fuß möglichst trocken bleiben. In einer schweißnassen Socke weicht ansonsten die Haut auf. Das ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch bei punktueller Belastung ganz schnell die Bildung von Blasen begünstigen. Noch stärker natürlich wenn man damit wandern würde, trotzdem möchte ich beim Motorradfahren keine nassen Füße aufgrund von nassen Socken haben.

Deeplink Auspacken

Die Socken gibt es bei diversen Onlinehändlern. Bei Maciag Offroad waren sie am günstigsten, daher habe ich sie mir dort bestellt. Sie wurden zügig geliefert und füllten den Karton natürlich nicht wirklich aus.

Großer Karton, kleiner Inhalt
Großer Karton, kleiner Inhalt

Pro Sockenpaar habe ich 16,95 Euro bezahlt. Kein wirkliches Schnäppchen, andererseits aber auch nicht wirklich teuer. Vergleichbare Produkte sind auch nicht günstiger sondern eher teurer.

Knapp 38 Euro für zwei Paar Kniestrümpfe und Versandpauschale
Knapp 38 Euro für zwei Paar Kniestrümpfe und Versandpauschale

Die Socken kamen wie erwartet originalverpackt und unbenutzt bei mir an. Ich hatte ja schon etwas Sorge das die in Einheitsgröße angebotenen Socken gerne ein Retourenobjekt sind und man vielleicht schon einmalig überdehnte Exemplare erhalten könnte. Meine Sorge war offensichtlich unbegründet.

Einmal »Rainbow«, einmal »Island«
Einmal »Rainbow«, einmal »Island«

»Trekking-Socken« mit bis zu 25% Merinowolle in der Variante »Kniestrumpf« habe ich ab etwa 25 Euro pro Paar gefunden. Vielleicht brauche ich die ja doch? Aber erst mal abwarten wie sich die reinen Synthetiksocken so schlagen.

Deeplink Anschauen

Ausgepackt sind sie noch bunter als auf den Produktfotos. Daran könnte natürlich auch die Wahl vom Hintergrund schuld sein. Schwarz statt weiß macht schon einiges auf den Bildern aus.

Neu und originalverpackt: »Rainbow« (und Pfefferminz)
Neu und originalverpackt: »Rainbow« (und Pfefferminz)

Gratis dazu gab es von Maciag Offroad noch ein wenig Pfefferminz. Für den Mund, nicht für die Stiefel.

Metallklammern halten die Socken zusammen
Metallklammern halten die Socken zusammen

Die Socken werden von Metallklammern zusammengehalten, welche einfach entfernt werden können.

Schön bunt sind sie ja
Schön bunt sind sie ja

»Ist der falsche Regenbogen nicht arg feminin?« Nun ja, darüber mache ich mir eigentlich keine Gedanken. Für lustige, sich wiederholende Totenschädel, einem Skelettfuß oder schwarz-weiß karierte Socken konnte ich mich jedenfalls nicht wirklich begeistern. Der ganze MX-Kram ist eben eher farbenfroh.

Die Marke ist auch nicht zu übersehen
Die Marke ist auch nicht zu übersehen

Die Hibiskusblüten (auch als Eibischblüten in Deutschland bekannt) erinnern vermutlich ein wenig an Hawaii?

»Island« mit Hibiskusblüten
»Island« mit Hibiskusblüten

Das »Mahalo« (hawaiisch für »Danke«) auf den Sohlen würde das noch unterstreichen – leider ist das erste »A« verloren gegangen und so kann man nur »MHALO« lesen.

Dem »Mahalo« (»Danke«) ist ein »A« abhandengekommen?
Dem »Mahalo« (»Danke«) ist ein »A« abhandengekommen?

Aber vielleicht hat »MHALO« auch noch eine andere Bedeutung? Wer mich da aufklären kann und will → bitte nicht damit zögern.

Sauber verarbeitet sind die beiden Sockenpaare jedenfalls, weiter unten auf der Seite werde ich darauf aber noch eingehen.

Deeplink »one size fits all«

Jeder hat in seinem Leben sicherlich schon eine Snap-Back-Baseballmütze besessen? »one size fits all« steht dort dann immer drauf. Bei den Socken ist O'Neal vorsichtiger: »one size fits most« ist auf der Verpackung der Socken zu lesen.

Ebenso der total kluge Hinweis man solle die Socken anprobieren um festzustellen ob sie einem passen. Zum Glück wurde das ebenfalls aufgedruckt, denn ich wäre alleine nicht auf die Idee gekommen.

Herstellerinformationen zu den Kniestrümpfen
Herstellerinformationen zu den Kniestrümpfen

Das die »one size fits most«-Strategie auf alle Modelle übertragen werden kann und womöglich trotzdem nicht alle Socken passen werden kann man aus dem nächsten Bild schließen.

Die Einheitsgröße fällt bei den Modellen unterschiedlich aus
Die Einheitsgröße fällt bei den Modellen unterschiedlich aus

Die Socken werden ohne Größenangabe verkauft. Das wäre nicht so schlimm wenn sie denn alle dann auch die gleiche Größe hätten. Haben sie aber nicht.

Daher schnell weiter zum nächsten Abschnitt. Dort kann man sehen wie die Socken dann an meinen Füßen passen. Ich habe Schuhgröße 42/43 (je nach Hersteller der Schuhe).

Deeplink Anziehen

Schön bunt sind sie ja, aber passen sie auch schön an meine Füße? Das »one size fits most« trifft zumindest auf meine Füße zu. Ich habe also »most« als Größe und die lautet 42/43.

Mir passen die Socken (Schuhgröße 42/43)
Mir passen die Socken (Schuhgröße 42/43)

Alle fünf Zehen finden pro Socke ihren Platz, Die Nähte sind gut verarbeitet, es gibt keine Stelle an welcher man im Stiefel dann unangenehmen Druck verspüren könnte.

Nichts zwickt oder drückt an den Zehen
Nichts zwickt oder drückt an den Zehen

Gleiches gilt auch für die Ferse. Diese passt an meinem Fuß sehr gut und ist ebenfalls sauber verarbeitet. Keine Reste von Fäden, keine drückenden Nähte. Daher: Top!

Auch an den Fersen ist alles sehr bequem
Auch an den Fersen ist alles sehr bequem

Die Farben (welche man mit angezogenem Stiefel sowieso nicht mehr sieht) sind auch dann noch »satt« wenn der Socken sich an Fuß und Wade schmiegen muss und dabei gedehnt wird.

»Island« wirkt größer, ist aber enger
»Island« wirkt größer, ist aber enger

Das Modell »Island« ist im »ausgezogenen Zustand« größer als »Rainbow«. Zieht man es an, ist es aber enger. Unbequem sind beide Varianten der Socken nicht – zumindest an meinen Füßen. Bei der eingangs erwähnten Testfahrt hatte ich die »Rainbow«-Variante in meinen Sidi Adventure getragen. Alles gut.

Deeplink Noch zwei Mal schlafen

Ein kurzer Blick auf das Zeiteisen, welches sonst am linken Unterarm baumelt. Noch zwei Mal schlafen, dann ist 2019 vorbei. Morgen folgt der obligatorische Passknacker-Jahresrückblick, übermorgen kann man dann schon wieder die Tage zählen.

Der 30. Dezember 2019 neigt sich dem Ende zu
Der 30. Dezember 2019 neigt sich dem Ende zu

Die Winterpause dauert 2020 bekanntlich einen Tag länger. Der 29. Februar zögert im Schaltjahr den Saisonbeginn noch für weitere 24 Stunden hinaus.

Das macht aber nichts. Der erste März fällt 2020 auf einen Sonntag. Da hat die Werkstatt noch geschlossen, welche auch als Winterquartier für meine BMW dient. Frühestens am 2. März kann ich also die BMW abholen fahren – natürlich mit bunten Socken in den Stiefeln.



Kommentare

DER HALBHARTE MANNDER HALBHARTE MANN | https://www.derhalbhartemann.com
schrieb am 13.01.20 um 17:16 Uhr:


Vom modischen Gesichtspunkt aus betrachtet sind diese Socken echt gewagt. Diese Farben und Muster sind nur für mutige Männer gemacht.

Ich befürchte meine Frau würde sich vor lachen krümmen, wenn ich diese Socken trage.

Aber weniger Blasen, Fusspilz und Schweissfüsse sind schon ein gewichtiges Argument.

Beste Grüsse
www.derhalbhartemann.com


X_FISHX_FISH | https://www.600ccm.info
schrieb am 13.01.20 um 18:46 Uhr:


Einen schönen Mann entstellt nichts.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 30.12.2019
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


XJ 600 S statt YBR 125

Wechsel von 125 auf 600 ccm


Meine Erfahrung mit safishing.com

Multifunktionstücher in Florida bestellt, binnen 10 Tagen geliefert


R 1150 GS: Zündkerzenwechsel (Einzelzünder)

Ohne Spezialwerkzeug geht es (fast) nicht, mit deutlich leichter


Patches auf Lederjacken

Leder vergisst nicht – zumindest keine Nadelstiche


Sturzbügel an der XJ 600 S »abgefault«

Wer oder was klopft da bei Tempo 120 km/h an meinen rechten Daytona?


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:


Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.0336 Sekunden.