www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Halstücher / Sturmhauben Buff Balaclava unter dem Helm Buff Cyclone mit Windstopper Der Klassiker: Die Sturmhaube Drive Neopren Gesichtsmaske Meine Kombination: Sturmhaube und Halstuch Morf Multifuktionstücher Schlauchschal beziehungsweise »Multituch« Netzschal als Alternative zum Schlauchtuch? Probiker Textil-Halstuch Sturmhaube mit »klappbarem Kinnteil« Wärmender Kragen (inklusive warmer Nase) Helme und Zubehör Blendschutz: Schwarzer Streifen auf dem Visier E.A.R. Classic ear plugs – Gehörschutz auf dem Motorrad ECE 22.05 auch ohne Aufkleber zu erkennen? Ein MX-Helm und eine Brille (unboxing) Insekten entfernen – die schwäbische Variante 100% Accuri MX Goggle (Brille) Sturzhelm – warum Markenprodukte Sinn machen SUNAX BX Blendschutz Erfahrungsbericht mit Sunax BX High Visibility (Warnwesten und Co.) HJC SYMAX III (in neongelb) HJC SYMAX III: Visier HJ17 Retroreflektierende Sicherheitsschärpe SAFE MAX Reflexband Warnweste auf dem Motorrad Warnweste für Motorradfahrer von Carpoint Warnweste von xlmoto.de Jacke, Hose und Handschuhe AJS Lederjacke (bei Louis im Abverkauf zu finden) Gebrauchte Textilbekleidung – warum nicht? Gürtel »Road« (bei mir »Drive«) Held Sambia Sommerhandschuhe Hosenträger – Helfer, deren Funktion unterschätzt wird Mohawk Touren Leder/Textilhandschuh 1.0 Motorrad-Jeansjacke von Spidi Motorradjeans: Spirit Motors 1.0 von Polo (und Gedanken zum Material) MX Jersey auf der Straße tragen? Patches auf Lederjacken Patches bzw. Aufnäher mit Kleberückseite Polo Mohawk MVS-1 Version 2.0 Probiker Handgelenkstütze Schrumpflederparade Von Handschuhen und deren Größen Pflege der Bekleidung Lederbalsam und Büffelleder Lederpflege mit Effax Glycerinseife Lederpflege mit Effax Lederöl Lederpflege mit Essig-Essenz Lederpflege mit Haarfön Lederpflege mit Lederfett Polo »Mohawk«: Lederbesatz pflegen Stark verschmutzte Lederkombi reinigen Textil-Leder-Mix in Handwäsche Schutzbekleidung Knie- und Schienbeinschoner zusätzlich unterziehen? Leder-Textil-Mix: Polo Mohawk Nachrüstrückenprotektoren: Passen sie überall? Klare Antwort: Nein. Nachrüstrückenprotektor Level 2 (für Polo Mohawk) Safe-Max Rückenprotektor 1.0 Schulterprotektor? Ellenbogenprotektor? Sonstiges Funktionsshirt von Under Armour »ColdGear« Funktionsshirt von Under Armour »HeatGear« Louis LSE80 Softshelljacke Nierengurt – die falsch verstandene Rückenstütze? Pharao X Nierengurt 2.0 »Radfahrerunterwäsche« für die kommenden Ausfahrten Reißverschluss defekt? ZlideOn eine Chance geben! Sonnenbrille mit hundertprozentigem UV-Schutz Vanucci Funktionsshirt »seamless underwear«

Mehr Platz für den Krimskrams unterwegs – und er passt super auf die BMW

SW Motech ION Three QuickLock Tankrucksack (15–22 Liter)

Home » Equipment » Gepäck

Seit rund zweieinhalb Jahren begleitet mich der kleine Tank­ruck­sack[1] mit Quick-Lock-Befestigung bei den Touren mit der BMW. Gelegentlich habe ich mir etwas mehr Stauraum gewünscht. Oder einfach nur die Möglichkeit meinen ganzen Krimskrams der Tagestour auf dem Tank verstauen zu können.

Der kleine Tank­ruck­sack ist wirklich praktisch, aber wenn man ihn öffnet können Sachen herausfallen weil der Deckel die obere Hälfte vom Stauraum darstellt. Bei einem klassischen Tankrucksack passiert das nicht. Also habe ich im Herbst und Winter gezielt nach gebrauchten Angeboten gesucht und bin nun im Frühling fündig geworden.

Trotz Saisonstart war der Tankrucksack mit rund 40 Euro inklusive Versand noch immer sehr günstig. Der Ladenpreis für den SW Motech ION Three liegt mit Oberring bei etwa 100 Euro. Angeboten wird der gleiche Tankrucksack auch für bis zu 170 Euro – dann steht noch dabei das er auf die BMW R 1150 GS passt. Das stimmt natürlich (siehe auch Bilder weiter unten), aber die Info alleine sollte keine 70 Euro kosten, oder?

Mein neuer, gebrauchter Tankrucksack ist da
Mein neuer, gebrauchter Tankrucksack ist da
Kabeldurchführung am SW Motech ION Three
Kabeldurchführung am SW Motech ION Three

Die ION Three setzt auf das alte, nicht elektrifizierte Ringsystem von SW Motech auf. Das habe ich bereits auf dem Tank meiner BMW verbaut, daher musste ich hier nichts umrüsten und kann mich vor jeder Tour entscheiden ob ich den kleinen oder den großen Rucksack verwenden möchte.

Der ION Three bietet an der Stirnseite eine Durchführung für Kabel, beispielsweise zur Stromversorgung des Navigationsgeräts per Power Bank[3] oder für andere Zwecke.

Die Unterseite mit dem Oberring
Die Unterseite mit dem Oberring
Die Regenhülle war auch mit dabei
Die Regenhülle war auch mit dabei

Im Lieferumfang enthalten ist der Oberring, welcher auf dem Ring aufgesetzt wird, welcher am Tank verschraubt ist. Ich hatte schon ein wenig Angst das der Verkäufer wegen dem relativ günstigen Preis den Ring nicht mitliefert, es war aber alles dabei.

Auch die Regenhaube hat er mir in den Rucksack gepackt. So wie sie aussieht hat sie bislang noch keinen Tropfen Regen gesehen. Sie wird mittels einer Kordel unter dem Tankrucksack verzurrt und ist so gegen einen unerwünschten Abflug gesichert.

Viel Volumen, so gefällt mir das
Viel Volumen, so gefällt mir das
An den Seiten auch kleine Netze für Kleinkram
An den Seiten auch kleine Netze für Kleinkram

Im Inneren ist es so wie ich es mir erhofft beziehungsweise gewünscht habe: Deutlich mehr nutzbares Volumen. Ist auch wenig verwunderlich. Hat der kleine Tankrucksack mit seinen 6,5 beziehungsweise 7,5 Liter Volumen (nach dem Öffnen vom Erweiterungsreißverschluss) im Vergleich zu den 15 Litern des ION Three auf dem Papier ja auch nur das halbe Volumen.

Zudem ist dieses Volumen nicht vollständig nutzbar, denn wenn man den Deckel hochklappt können Sachen herausfallen.

Erweitert man den ION Three über den Reißverschluss wird er mit seinen 22 Litern Volumen mir fast schon zu groß. Aber genau dafür sind ja die Erweiterungs­reiß­ver­schlüsse da: Man kann den Rucksack so verwenden wie man es will beziehungsweise wie es die Situation erfordert.

Mit Erweiterungsreißverschluss 22 Liter Volumen
Mit Erweiterungsreißverschluss 22 Liter Volumen
Überbleibsel: 32 Cent und eine Karte vom Timmelsjoch
Überbleibsel: 32 Cent und eine Karte vom Timmelsjoch

Ein einer der beiden Seitentaschen klimperte es als ich den Rucksack für die Fotos hin und her gedreht habe. Nach kurzer Suche wurde ich fündig: Ich habe also auch noch 32 Cent und eine Karte vom Timmelsjoch aus dem Jahre 2016 beim Kauf mit erworben.

Der Tankrucksack hat also auch schon mal das Timmelsjoch gesehen. Scheinbar war er dabei auch auf einer BMW R 1150 GS montiert – zumindest passt er perfekt mit dem vom Vorbesitzer montierten Oberring.

Passt perfekt auf die R 1150 GS: Der ION Three
Passt perfekt auf die R 1150 GS: Der ION Three
Der Tankrucksack »schwebt« über dem Tank
Der Tankrucksack »schwebt« über dem Tank

Auch der ION Three »schwebt« über dem Tank wenn der Oberring in den Basisadapter auf dem Tankverschluss einrastet. Da der Oberring im Rucksackboden versenkt ist, wirkt es aber so als würde der Rucksack glatt aufliegen. Nur auf den zweiten Blick erkennt man das »Scheben« über dem Tank.

Auch mit der Strebe vom Lenker...
Auch mit der Strebe vom Lenker...
...gibt es bei Volleinschlag keinen Kontakt
...gibt es bei Volleinschlag keinen Kontakt

Auch am Lenker passt der Rucksack perfekt. Bei vollem Einschlag des Vorderrads stößt die Querstrebe des Lenkers nicht am Rucksack an. Das Werbeversprechen »für BMW R 1150 GS« wird also voll und ganz eingehalten.

Ich freue mich schon auf die ersten Ausfahrten mit dem neuen (gebrauchten) Tankrucksack, hoffentlich spielt das Wetter auch in den kommenden Tagen und Wochen an meinen freien Tagen mit. Heute konnte ich froh sein das es während der Aufnahme der Bilder nicht zu schütten angefangen hat.

Nur: Wofür ist dieser Klettflausch?
Nur: Wofür ist dieser Klettflausch?

Was ich mir bislang nicht erklären konnte: Wieso hat der ION Three ein kleines Feld mit »Klettflausch« an der Seite, welche zu Brust/Bauch des Fahrers hin zeigt?

Das finde ich auch auf den Bildern bei anderen SW Motech Tankrucksäcken – aber keine Information was es damit auf sich hat.


Weiß zufällig jemand was sich SW Motech dabei gedacht hat? Falls ja einfach unten einen Kommentar abgeben.

Die Anhängsel vom Reißverschlusszipper haben jedenfalls keine Klettoberfläche, die flattern also eifrig weiter im Fahrtwind vor sich hin...



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 09.04.2018
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


Die Ostalb – werktags sehr angenehm dort zu fahren

Man ist beinahe alleine unterwegs (zumindest bis etwa 15 Uhr)


Funktionsshirt von Under Armour »ColdGear«

Definition vom Hersteller: Coldgear hält bei Kälte warm


SUNAX BX Blendschutz

ECE 22.05 konformer Blendschutz zum Nachrüsten


Rangierhilfe ConStands Mover II, max. 320 kg

Praktisch zum Einwintern wenn man möglichst wenig Platz in der Garage belegen will


Peißenberg, Auerberg, Schloss Zeil – und hunderte Motorräder

Sonntags schönes Wetter sorgt für übervolle Straßen und Parkplätze


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:


Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.03256 Sekunden.