www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Halstücher / Sturmhauben Buff Balaclava unter dem Helm Buff Cyclone mit Windstopper Der Klassiker: Die Sturmhaube Drive Neopren Gesichtsmaske Meine Kombination: Sturmhaube und Halstuch Morf Multifuktionstücher Schlauchschal beziehungsweise »Multituch« Netzschal als Alternative zum Schlauchtuch? Probiker Textil-Halstuch Sturmhaube mit »klappbarem Kinnteil« Wärmender Kragen (inklusive warmer Nase) Helme und Zubehör Blendschutz: Schwarzer Streifen auf dem Visier E.A.R. Classic ear plugs – Gehörschutz auf dem Motorrad ECE 22.05 auch ohne Aufkleber zu erkennen? Ein MX-Helm und eine Brille (unboxing) Insekten entfernen – die schwäbische Variante 100% Accuri MX Goggle (Brille) Sturzhelm – warum Markenprodukte Sinn machen SUNAX BX Blendschutz Erfahrungsbericht mit Sunax BX High Visibility (Warnwesten und Co.) HJC SYMAX III (in neongelb) HJC SYMAX III: Visier HJ17 Retroreflektierende Sicherheitsschärpe SAFE MAX Reflexband Warnweste auf dem Motorrad Warnweste für Motorradfahrer von Carpoint Warnweste von xlmoto.de Jacke, Hose und Handschuhe AJS Lederjacke (bei Louis im Abverkauf zu finden) Gebrauchte Textilbekleidung – warum nicht? Gürtel »Road« (bei mir »Drive«) Held Sambia Sommerhandschuhe Hosenträger – Helfer, deren Funktion unterschätzt wird Mohawk Touren Leder/Textilhandschuh 1.0 Motorrad-Jeansjacke von Spidi Motorradjeans: Spirit Motors 1.0 von Polo (und Gedanken zum Material) MX Jersey auf der Straße tragen? Patches auf Lederjacken Patches bzw. Aufnäher mit Kleberückseite Polo Mohawk MVS-1 Version 2.0 Probiker Handgelenkstütze Schrumpflederparade Von Handschuhen und deren Größen Pflege der Bekleidung Lederbalsam und Büffelleder Lederpflege mit Effax Glycerinseife Lederpflege mit Effax Lederöl Lederpflege mit Essig-Essenz Lederpflege mit Haarfön Lederpflege mit Lederfett Polo »Mohawk«: Lederbesatz pflegen Stark verschmutzte Lederkombi reinigen Textil-Leder-Mix in Handwäsche Schutzbekleidung Knie- und Schienbeinschoner zusätzlich unterziehen? Leder-Textil-Mix: Polo Mohawk Nachrüstrückenprotektoren: Passen sie überall? Klare Antwort: Nein. Nachrüstrückenprotektor Level 2 (für Polo Mohawk) Safe-Max Rückenprotektor 1.0 Schulterprotektor? Ellenbogenprotektor? Sonstiges Funktionsshirt von Under Armour »ColdGear« Funktionsshirt von Under Armour »HeatGear« Louis LSE80 Softshelljacke Nierengurt – die falsch verstandene Rückenstütze? Pharao X Nierengurt 2.0 »Radfahrerunterwäsche« für die kommenden Ausfahrten Reißverschluss defekt? ZlideOn eine Chance geben! Sonnenbrille mit hundertprozentigem UV-Schutz Vanucci Funktionsshirt »seamless underwear«

Update beim Smartphone bedeutet Update bei der Emsa Box

Emsa Frischhaltebox (für große Smartphones)

Home » Equipment » Gepäck

Es ist auch schon wieder vier Monate her das ich mir mein neues »Foto­grafier­tele­fon«[1] geholt habe. Das ich für mich be­ziehungsweise das Smartphone Frisch­halte­boxen von Emsa als »wasserdichtes Transportcase« entdeckt habe, habe ich 2015 hier in meinem Blog beschrieben[2].

Ein größeres Display bedeutet ein größeres Smartphone zu haben. Ein größeres Smartphone verlangt dann auch nach einer neuen Frischhaltebox – zumindest dann wenn es größer als die alte Box ist (was natürlich der Fall ist).

Emsa 508539 Frischhaltebox mit 0,8 Liter Volumen
Emsa 508539 Frischhaltebox mit 0,8 Liter Volumen

Die Nachfolge der alten Box tritt daher die »Emsa 508539 rechteckige Frisch­halte­dose mit Deckel, 0.8 Liter, Transparent/Blau, Clip & Close«[3] an. Die Außen­maße: 19,7 x 13,6 x 5,9 cm (L x B x H) und innendrin genügen Platz für mein Nokia 5.

Das nächste Bild zeigt den Größenunterschied von der kleineren Emsa 508570 Frisch­halte­dose zur 508539 sehr deutlich.

Meine alte, kleine Box und die große, neue Box
Meine alte, kleine Box und die große, neue Box

Wieso das Nokia 5 nicht in die bisher von mir verwendete Frischhaltedose passt ist auf dem nächsten Bild ebenfalls sehr deutlich zu erkennen.

Das neue Smartphone ist zu groß für die alte Box
Das neue Smartphone ist zu groß für die alte Box

Ein wenig mehr Luft zwischen den Seiten der Box und dem Nokia 5 ist natürlich noch vorhanden. Daher muss das Smartphone für beziehungsweise während dem Transport gepolstert werden.

Die große, umlaufende Gummidichtung im abnehmbaren Deckel der Box von Emsa
Die große, umlaufende Gummidichtung im abnehmbaren Deckel der Box von Emsa

Wie alle Boxen von Emsa aus dieser Serie hat natürlich auch die 508539 die große und unterbrechungsfrei umlaufende Gummidichtung im Deckel. Vier stabile und robuste Laschen »klicken« sicher ein und sorgen so für genügend Anpressdruck damit der Deckel wasser- und somit auch staubdicht auf der Schale sitzt.

Vier Laschen halten den Deckel sicher an seinem Platz
Vier Laschen halten den Deckel sicher an seinem Platz

Da der Kauf vom Smartphone und die nächste Tour relativ dicht beisamen lagen hatte ich die Emsa 508539 noch nicht griffbereit. Meine Übergangslösung bis dahin: Eine deutlich günstigere Box, welche sonst auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln verwendet wird. Zusammen mit einem Schlauchschal und (frischen) Socken zum Auffüllen des Leerraums in der Box begleitete mich so das Smartphone auf den ersten Touren.

Übergangslösung: Eine andere Frischhaltebox
Übergangslösung: Eine andere Frischhaltebox

Die Box erfüllte zwar auch ihren Zweck, ist aber weniger stabil gefertigt und der Deckel ist nicht mit einrastenden Laschen gesichert. Er hält einfach am Rand nach dem Andrücken fest.

Bei der Box: Nur ein einfacher Deckel ohne Dichtung
Bei der Box: Nur ein einfacher Deckel ohne Dichtung

Das funktioniert zwar auch, aber ob die Box 100% wasserdicht ist? Ich glaube nicht. Wenn ich das Smartphone im Tankrucksack spazierenfahre möchte ich schon eine 100% wasserdichte Lösung haben.

Mit dem Schlauchschal umwickeltes Smartphone
Mit dem Schlauchschal umwickeltes Smartphone

Die als Zwischenlösung verwendete Box ist also in etwa auf dem Niveau von gebrauchten Eisbehältern. »Südseezauber« statt umlaufender, solider Dichtungen.

Auch eine Box, aber bei weitem nicht so stabil
Auch eine Box, aber bei weitem nicht so stabil

Wobei ich die alten Eisbehälter auch gerne weiterverwende. Man kann auch andere Lebensmittel darin lagern und beim Transport schützen.

Die Box lässt sich aber auch noch gut anders verwenden
Die Box lässt sich aber auch noch gut anders verwenden

Zurück zur Emsa Frichhaltebox und zu einem kleinen Fazit. Ob ich die Emsa Frischhalteboxen wieder kaufen würde? Na klar, habe ich doch mit dem nächstgrößeren Modell für den Transport vom Nokia 5 getan.

Die kleinere Box mit dem Samsung Galaxy S III darin hat sich seit 2015 knapp drei Jahre lang bestens bewährt. Ich habe noch weitere Boxen in der gleichen Größe gekauft und nutze diese auch zum Transport von Ladekabeln, -geräten und sonstigem Zubehör. Dann kann ich sie auch in eine Gepäckrolle packen oder in einen Rucksack stecken und bin mir sicher das weder Kabel noch Kontakte irgendwie beschädigt werden können.

Ach ja, der Preis: 7,15 Euro habe ich für die 0,8 Liter fassende Frischhaltebox bezahlt. Ein Peli-Case kostet deutlich mehr.



Kommentare


X_FISHX_FISH | https://www.600ccm.info
schrieb am 12.01.19 um 11:00 Uhr:


Ja, schon, aber...

Ich suche keine Box mit Reißverschluss (welche also schon mal nicht 100%ig wasserdicht sein kann) für den Lenker sondern eine Transportbox. Sowas wie Otterbox, Pelicase, etc. Nur eben günstiger. Emsa kann das.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 11.01.2019
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


»Biker werden nicht grau...« – Geschenke für »den, der alles hat«

Mir etwas zu schenken das mit dem Thema Motorrad zu tun hat ist schwierig


Ersatzschlüssel für originale Koffer von Yamaha

Oft geschrieben, aber der S150 Kofferschlüssel ist es nicht


Es werde Licht (im Wohnzimmer)

Fundstücke in einem Möbelhaus


Erste längere Strecke 2013 – komplett im Regen

Rund 220 Kilometer »Regenteststrecke« für die Bekleidung


GoPro Hero (2014): Kamera aus dem Gehäuse ausbauen

Kann man das Gehäuse bei einer GoPro Hero (2014er »Basismodell«) wechseln?


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:

Entdecken Sie die Markenwelt von POLO Motorrad

Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.03813 Sekunden.