Gebraucht, gut erhalten (und mit Kopfkissenbezug)

R 1150 GS: MRA Windschild (zweiteilig, einstellbar)

Home » Wartung/Reparatur » Umbauten/Reparaturen

Manche Dinge lassen sich einfach optimieren. Man benötigt nur etwas Geld – manchmal auch etwas mehr Geld. Darum kaufe ich gerne gebrauchte Ersatzteile beziehungsweise Teile aus dem Zubehör.

In der Ruhe liegt die Kraft, nach einigen Monaten der Suche habe ich nun das Windschild gebraucht gefunden, welches mir schon länger empfohlen wurde: Das Windschild MRA »Varioscreen« für die R 1150 GS. Gelistet ist die Scheibe bei MRA[1] für 157,90 Euro.

Das Windschild trägt den Namen »Varioscreen« nicht ohne Grund – denn sie kann auf den Fahrer eingestellt werden. Sie ist zweiteilig aufgebaut und der obere Teil wird »hinterströmt«. Damit sollen störende Turbulenzen am Helm minimiert oder gar eliminiert werden.

Der obere Teil der Scheibe ist in der Höhe um 5 cm verstellbar. Dadurch kann die scheibe individuell eingestellt werden.

Gebraucht aber beinahe wie neu
Gebraucht aber beinahe wie neu
ABE zum MRA Varioscreen Windschild
ABE zum MRA Varioscreen Windschild


»Die Scheibe sieht ja wie die von Wunderlich[2] aus!« – stimmt. Für derzeit 169,90 € bekommt man die gleiche Scheibe mit einem Wunderlich-W statt dem MRA-Schriftzug von Wunderlich. Das Produkt selbst ist ansonsten identisch. Der Vollständigkeit halber die Teilenummer Wunderlich: 25390-000; die Teilenummer bei MRA: 4025066003099.

Meine R 1150 GS ist mit aufgeführt
Meine R 1150 GS ist mit aufgeführt
Gebrauchsspuren an der Befestigung
Gebrauchsspuren an der Befestigung


Wer eine Adventure fährt (oder die große, breite Scheibe der Adventure montiert hat) benötigt ein paar zusätzliche Teile für die Montage der Varioscheibe.

Wunderlich ist so nett und führt die BMW-Teilenummern der für den Umbau benötigten Teile auf der Website auf. Ich habe die Bezeichnungen an die im BMW-ETK angepasst und die aktuellen Preise (inkl. MwSt.) ergänzt:

Anzahl und TeilenummerBezeichnungStückpreis
1 x 46 63 2328697 Verstärkung links24,57 €
1 x 46 63 2328698 Verstärkung rechts24,57 €
4 x 46 63 7653732 Linsenkopfschraube (M6X30MK)3,96 €
8 x 46 63 7653640 Schneidschraube (KB35X10)1,58 €
2 x 06 32 2328870 Linsenkopfschraube (M6X50)3,18 €
1 x 46 63 7652855 Halteplatte links3,47 €
1 x 46 63 7652856 Halteplatte rechts3,47 €
1 x 46 63 2328835 Blende links6,91 €
1 x 46 63 2328836 Blende rechts6,91 €

Wer eine »normale« Scheibe an seiner R 1150 GS hat, hat diese Teile bereits an seiner originalen Scheibe und braucht zum Glück nicht noch etwas zusätzlich kaufen. Da an meiner R 1150 GS die ADV-Scheibe montiert ist schaue ich gerade ob ich die Verstärkungen, etc. auch gebraucht finden kann – bislang leider erfolglos.

Ein kleiner Umzugskarton
Ein kleiner Umzugskarton
Leider waren die Verstärkungen nicht angeklappt
Leider waren die Verstärkungen nicht angeklappt


Warum ich etwas von einem Kopfkissenbezug in der Überschrift geschrieben habe? Na, weil ich zur Scheibe einen mit dazu bekommen habe.

Andere machen schöne Bilderfolgen wie sie ein nagelneues Produkt auspacken – »Unboxing« nennt sich das auf Neudeutsch. Ich dokumentiere dann mal das »Unboxing« aus dem Karton in welchem die Scheibe bei mir angekommen ist.

Das hinterließ Spuren vom Transport
Das hinterließ Spuren vom Transport
Lesematerial: Druckerzeugnisse aus dem Jahr 2017
Lesematerial: Druckerzeugnisse aus dem Jahr 2017


Weil die Verstärkungen leider nicht nach ganz unten geklappt wurden hat der Griff an der Seite ziemlich gelitten. Wohl nicht wegen dem Gewicht der Scheibe sondern wegen dem Gewicht aller Pakete, welche während dem Transport darauf abgestellt und dann angehoben wurden.

Aufgefüllt war der Karton mit Zeitungspapier aus dem Jahre 2017. Also nicht die allerneueste Lektüre. Ging sowieso meistens nicht mehr so optimal, schließlich war recht viel zerknüllt in den Karton gegeben worden. Ein paar unzerknüllte Seiten und Werbeprospekte hatten es aber auch noch in den Karton geschafft.

Ganz am Boden: Die Scheibe...
Ganz am Boden: Die Scheibe...
...kratzsicher in einem Kopfkissenbezug
...kratzsicher in einem Kopfkissenbezug


Hier ist er also, der Kopfkissenbezug. Damit die Scheibe nicht zerkratzt war sie in den Bezug gesteckt worden. Sie hat den Transport gut überstanden. Wenn ich jetzt noch die fehlenden Teile der Halterungen beisammen habe, kann ich die Scheibe an meiner BMW montieren.

Da es mir damit nicht sonderlich eilt und ich erst noch nach gebrauchten Teilen Ausschau halte kann es gut sein, dass ich die ersten Test- und Einstellfahrten mit der Varioscheibe erst in der Saison 2019 angehen werde.



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.