www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Optische Aufwertung Tankpad aus Carbon Montage des Hitzeschutzblechs Tankpad aus Carbon – 48 Monate sind vergangen Ein Hitzeschutzblech für die Suzuki GSF 1200 Zwei größere Schlauchschellen aus Edelstahl Montage des Hitzeschutzblechs Ölkühlerabdeckung aus Edelstahl Montage der Ölkühlerabdeckung aus Edelstahl Check des Unfallschadens – doch nicht ganz so schlimm Ersatzteile für die Suzuki GSF 1200 Neue Maschine – alte Sünden Bereifung Bridgestone Battlax BT 45 und XJ 600 S/N Gebrauchte Felgen kaufen Elektrik R 1150 GS: Batterie ausbauen – Tank bleibt drauf R 1150 GS: Leuchtmittel Abblendlicht tauschen Interessante Entdeckung am Batteriepol Steckdose für das Bordnetz nachrüsten USB-Ladeadapter für's Motorrad: Stromaufnahme Vom Kabelbaum und einer Streuscheibe in Scherben Fehlersuche im Kabelbaum XJ 600 S/N: Reparatur Blinkerschalter YTX12BS (10 Ah) für die GSF 1200 (GV75A) Motor F 800 R: Luftfilter tauschen R 1150 GS: Luftfilter tauschen – Tank bleibt drauf R 1150 GS: Zündkerzenwechsel (Einzelzünder) Luftfilterwechsel Yamaha XJ 600 S/N Neue Gummis für den Luftfilterkasten Remus Genesis Typ G1 [e4] 1011 für BMW R 1150 GS Literatur Haynes: Yamaha XJ 600 S Diversion / Seca II und XJ 600 N Verkleidung und Sitzbank F 800 R: Schließzylinder am Heck (Sitzbankschloss) tauschen R 1150 GS: MRA Windschild (zweiteilig, einstellbar) R 1150 GS: Windschild vor weiterem Einreißen schützen Kunststoffreparatur durch »Verschweißen« XJ 600 S/N: Heckverkleidung (einteilig) XJ 600 S/N: Verkleidung abbauen (1995) XJ 600 S: Verkleidung der Front abbauen (1994) (Provisorische) Reparatur der Verkleidung Soziusgriffe und eine lädierte Sitzbank Herbstputz unter der Sitzbank Sturzpads, -bügel und sonstiger Schutz R 1150 GS: Schutzblech für Bremspumpe und Anschluss R 1150 GS: Heed Sturzbügel »Bunker« (unboxing) R 1150 GS: Montage des Sturzbügels von Heed Heed »Full Bunker« Sturzbügel an meiner R 1150 GS ADV Heed »Full Bunker« Sturzbügel – der erste heftige Test Sturzbügel an der XJ 600 S »abgefault« Sturzpad von GSG für die Yamaha XJ 600 S/N Montage der Sturzpads von GSG Sturzbügel Suzuki GSF 1200 (GV75A) »Kult« Werkzeug Ein »Bowdenzugöler« im Einsatz Sonstiges Airhawk 2 Sitzkissen Analoguhr nachrüsten (kostengünstig) R 1150 GS: Griffgummis tauschen (mit Griffheizung) R 1150 GS: Seitenständerauflagevergrößerung R 1150 GS: Tachowelle tauschen Ersatzteile für die Suzuki GSF 1200 Extravaganter Kennzeichenhalter für die GSF 1200 Fußrasten von R100R an R 11x0 GS? Fußrastengummis für die R 1150 GS Fußrasten von LSL für die XJ 600 LSL Fußrasten für die Yamaha XJ 6 (F) Gammel unter dem Hitzeschutzband GSF 1200: Kupplungsnehmerzylinder tauschen Der neue Nehmerzylinder an der GSF ist montiert Perlenauflage für den Sitz Radlager für die XJ 600 S/N deutlich günstiger kaufen Rost und sonstiger Gammel Rost und sonstiger Gammel Schrauben tauschen oder weiter­verwenden? Seitenständerfußvergrößerung für die Yamaha XJ 6 XJ 600 S/N: Kofferträger und Gepäckbrücke entrosten YTX12BS (10 Ah) für die GSF 1200 (GV75A) Anbrechende Motorradsaison: Ist die Maschine fit?

Nie wieder mit der Hose an das heiße Rohr kommen

Montage des Hitzeschutzblechs

Home » Wartung/Reparatur » Umbauten/Reparaturen

Im Dezember des vergangenen Jahres habe ich mir ein Hitzeschutzblech[1] gekauft, welches am Verbindungsrohr zwischen Sammler und Schalldämpfer montiert werden soll. Damit soll in Zukunft verhindert werden, dass ich beim Rangieren der GSF 1200 mit der Textilhose versehentlich unangenehmen Kontakt mit dem Verbindungsrohr herstelle.

Im Lieferumfang des Hiteschutzblechs waren zwei Schlauchschellen, welche jedoch vom Durchmesser her zu klein waren. Daher habe ich mir noch zwei größere Schlauchschellen aus Edelstahl[2] gekauft.

Ich habe das gute Wetter heute für eine kleine Ausfahrt genutzt und zuvor das Hitzeschutzblech montiert.

Hitzeschutzblech, Schlauchschellen und Werkzeug
Hitzeschutzblech, Schlauchschellen und Werkzeug
Eine geöffnete Schlauchschelle
Eine geöffnete Schlauchschelle

Das einzige für die Montage benötigte Werkzeug ist ein Schlitzschraubendreher. Beide Schlauchschellen müssen geöffnet werden. Anschließend einfach die beiden Schellen um das Verbindungsrohr legen, durch die Halterungen vom Hitzeschutzblech legen. Nachdem die Schellen gleichmäßig angezogen wurden, sitzt das Hitzeschutzblech fest an seinem Platz.

Dezent und unauffällig: Das montierte Blech
Dezent und unauffällig: Das montierte Blech
Es steht seitlich nicht heraus
Es steht seitlich nicht heraus

Wenn man die Suzuki GSF 1200 von der Seite sieht, fällt das Hitzeschutzblech gar nicht weiter auf. Es erfüllt somit nicht nur seinen eigentlichen Zweck, sondern bleibt auch dezent im Hintergrund und stört optisch nicht (was nicht von jeder Hitzeschutzlösung behauptet werden kann).

Noch einmal aus einem anderen Winkel
Noch einmal aus einem anderen Winkel
Lediglich die Schellen stören ein wenig
Lediglich die Schellen stören ein wenig

Lediglich die beiden Schlauchschellen stören beim genaueren Hinsehen ein wenig. Aber anders lässt es sich die Befestigung leider nicht lösen (außer man würde die Halterungen an das Verindungsrohr schweißen). Jedoch muss man dazu schon sehr genau hinschauen.

Detailaufnahme der Befestigung
Detailaufnahme der Befestigung
Vom Helm ein klein wenig zerzaust
Vom Helm ein klein wenig zerzaust

Das ich auf dem letzten Bild ein wenig säuerlich aussehe liegt nicht am Hitzeschutzblech. Eigentlich dachte ich, jetzt beginnt die Saison mit schönem Wetter so richtig und ich kann endlich einfach nur fahren – und heute musste ich feststellen, dass der McCoi Kettenöler nicht mehr funktioniert. Aber das ist ein anderes Thema.

Bei nächster Gelegenheit werde ich mal mit einem berührungsfreien Thermometer den Temperaturunterschied von Verbindungsrohr und Hitzeschutzblech messen. Allerdings sollte zuvor erst einmal der defekte Kettenöler wieder repariert sein. Daher könnte es bis zur Messung ein klein wenig dauern.



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 13.04.2014
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


Spessart und Odenwald – Tag 1

Startschwierigkeiten: Erst hatte ich kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu


Zwei größere Schlauchschellen aus Edelstahl

Für die Montage vom Hitzeschutzblech


Polo Mohawk MVS-1 Version 2.0

Nach all den Jahren doch mal eine neue Jacke kaufen (mit Rabatt)


Via Feldberg ins Rheintal

Schwarzwald, Vogesen und Tafeljura (Tag 1)


Fehlersuche im Kabelbaum

Instrumentenbeleuchtung und Standlicht funktionieren nicht


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:


Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.05938 Sekunden.