Weitere gebrauchte Teile für die GSF 1200 (GV75A)

Soziusgriffe und eine lädierte Sitzbank

Home » Wartung/Reparatur » Umbauten/Reparaturen

Neben den Sturzbügeln[1] möchte ich noch ein weiteres Detail an der GSF 1200 nicht vermissen: Soziusgriffe. Zwar benötigt die GSF 1200 (GV75A) wie sie bei mir steht keine Soziusgriffe weil am Sitz der Riemen vorhanden ist, aber wenn ich sie auf den Hauptständer stellen will packe ich lieber am Soziusgriff an und nicht an der Gepäck­brücke oder dem Bügel unterhalb der Seitenverkleidung.

Ein Paket mit gebrauchten GSF Teilen
Ein Paket mit gebrauchten GSF Teilen
Sitzbank und Soziusgriffe (im Zeitungspapier)
Sitzbank und Soziusgriffe (im Zeitungspapier)


Gebraucht werden Soziusgriffe mal einzeln, mal als Paar und manchmal sogar mit Schrauben und den Gummischeiben, welche nur schwer einzeln gebraucht zu finden sind.

Ich hatte Glück und mir konnte ein Händler von Gebrauchtteilen ein komplettes Set mit Soziusgriffen aus seinem Lager heraussuchen. Abgerundet wurde die Bestellung mit einer leicht lädierten Sitzbank mit dem für die GSF 1200 üblichen Schaden: Am Übergang zum Tank ist das Kunstleder eingerissen.

Separat verpackt: Die Soziusgriffe
Separat verpackt: Die Soziusgriffe
Soziusgriff mit Schrauben und Gummischeiben
Soziusgriff mit Schrauben und Gummischeiben


Der Zustand der beiden Griffe ist im Anbetracht des Alters normal. Hier und da sind kleinere Beschädigungen und Kratzer im Lack zu sehen. Auch die Schrauben haben sicherlich vor über 15 Jahren mal ein wenig frischer ausgesehen.

Die beiden Griffe samt Schrauben und Scheiben
Die beiden Griffe samt Schrauben und Scheiben
Inbusschraube für die Griffe
Inbusschraube für die Griffe


Mir war bei der Suche nach den Griffen wie oben schon geschrieben besonders wichtig, dass auch die Schrauben und die Gummischeiben beim Set enthalten sind. Das nun auch noch die kleinen, schwarzen Abdeckungen für die Schrauben dabei waren, hat mich positiv überrascht.

Soziusgriff mit Schraube und Gummi
Soziusgriff mit Schraube und Gummi
Kleinere Beschädigungen am Lack
Kleinere Beschädigungen am Lack


Die Sitzbank habe ich eigentlich als Spontankauf mitbestellt. An ihr kann ich selber versuchen einen Sitzbankbezug neu aufzuziehen. Oder ich schicke sie doch ein und lasse es von einem Profi machen? Mal sehen was ich nächstes Jahr im Frühjahr dann wähle – oder ob ich mir im Winter dann die Langeweile mit einem Universalbezug vertreiben werde.

Die Sitzbank ('97er GSF 1200)
Die Sitzbank ('97er GSF 1200)
Obligatorisch: Beschädigung an der Kante
Obligatorisch: Beschädigung an der Kante


Mal von der obligatorischen Beschädigung am Übergang zum Tank abgesehen, ist die Sitzbank in einem guten Zustand. Auch die Halteplatte aus Metall, die Gummiauflagen und der Riemen für den Soziusbetrieb ist mit dabei.

Sitzbank von unten ('97er GSF 1200)
Sitzbank von unten ('97er GSF 1200)
Der aufgerissene Kunstlederbezug
Der aufgerissene Kunstlederbezug


Ob es ausreichen würde einfach vorne einen Flicken Kunstleder mit einem passenden Klebstoff aufzukleben? Schließlich werden mit (dem passenden) Klebstoff von Sikaflex auch ganz andere Sachen außen bei PKW aufgeklebt.

Für den Einsatzort an der Sitzbank würde sich Sikaflex 552AT anbieten: »Sikaflex-552 AT ist ein elastischer, toleranzausgleichender, einkomponentiger Hybrid- Montageklebstoff für Karosserieanbauteile, der durch Reaktion mit Luftfeuchtigkeit zu einem dauerhaften Elastomer aushärtet«[2].

Optisch vermutlich nicht ganz so schick wie eine neu bezogene Sitzbank, aber den Zweck würde es erfüllen. An der Sitzbank, welche beim Kauf meiner GSF 1200 (GV75A) dabei war, ist genau an der gleichen Stelle ein Riss. Zwar noch nicht so groß, aber wenn nichts unternommen wird, wird er sicherlich auch im Laufe der Zeit immer größer werden.

Befestigung vom Halteriemen
Befestigung vom Halteriemen
Seitenansicht der Sitzbank ('97er GSF 1200)
Seitenansicht der Sitzbank ('97er GSF 1200)


Von der Befestigung des Halteriemens habe ich noch zwei Bilder gemacht. Denn gelegentlich war schon in Foren die Frage »Woran ist eigentlich der Riemen befestigt?« zu lesen. Die Antwort lautet in dem Fall »an der Sitzbank«. Der Riemen ist an den Enden je mit einer Metalllasche verschraubt. Diese wiederum ist mit dem Schlossträger verschraubt, welcher sich unter der Sitzbank befindet.

Visitenkarte des Verkäufers
Visitenkarte des Verkäufers

Gekauft habe ich die Teile übrigens – wie könnte es anders sein – über das Internet. In einer abgelaufenen Auktion bei einem großen Internet-Auktionshaus hatte ich die E-Mailadresse vom Verkäufer.

In einer kurzen Mail geschrieben was ich suche, schon kam die Antwort mit den Preisen.


Originale Ersatzteile von Suzuki wären, sofern sie überhaupt noch lieferbar sind, viel zu teuer. Aber ich habe die GSF 1200 ja auch wegen der sehr guten Versorgung mit gebrauchten Ersatzteilen gewählt.



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.