Für die Montage vom Hitzeschutzblech

Zwei größere Schlauchschellen aus Edelstahl

Home » Wartung/Reparatur » Umbauten/Reparaturen

Vor knapp zwei Wochen habe ich über das Hitzeschutzblech von DRC geschrieben[1], welches ich am Verbindungsrohr meiner Suzuki GSF 1200 montieren werde. Leider waren im Lieferumfang nur Schlauch­schellen für normale Krümmerdurchmesser (ca. 50 mm) enthalten.

Das Verbindungsrohr zwischen Sammler und Endschalldämpfer hat allerdings einen Durchmesser von rund 65 mm. Also musste ich noch zwei größere Schlauchschellen kaufen. Per E-Mail wurde ich schon angefragt, ob ich dafür eine Bezugsquelle gefunden habe. Die Antwort lautet: »Ja«.

Die beiden neuen Schlauchschellen
Die beiden neuen Schlauchschellen
Kleiner (DRC) und großer Durchmesser
Kleiner (DRC) und großer Durchmesser


In einem Online-Auktionshaus bin ich fündig geworden. Heute kam der gepolsterte Briefumschlag mit zwei Schlauchschellen aus Edelstahl an. Kostenpunkt: 4,49 Euro inklusive Versand. Vielleicht hat ja jemand mehr Glück wie ich und findet Schlauchschellen aus Edelstahl in einem Baumarkt zu einem günstigeren Kurs.

Wie man an der Kennzeichnung auf den Schlauchschellen erkennen kann, ist die von DRC begelegte Schelle für einen Rohrdurchmesser von 27–50 mm geeignet. Die neue Rohrschelle mit größerem Durchmesser für 55–70 mm.

Daher sollte die neue Rohrschelle problemlos für die sichere Befestigung des Hitzeschutzblechs am Verbindungsrohr verwendet werden können.

Das Band der Schelle ist breit genug
Das Band der Schelle ist breit genug
Kennzeichnung der beiden Schellen
Kennzeichnung der beiden Schellen


Aufgrund der Befestigungslaschen des Hitzeschutzblechs stellt der Umfang des Rohrs nicht den tatsächlich benötigten Durchmesser dar. Statt der etwa 65 mm Durchmesser vom Verbindungsrohr sind noch ein paar Millimeter zusätzlich notwendig.

Die Schlauchschellen sind auf den Bildern so eingestellt, dass sie einen Durchmesser von ziemlich genau 70 mm haben. Bilder davon, wie das Hitzeschutzblech am Verbindungsrohr montiert aussieht, werden leider noch etwas auf sich warten lassen. Meine beiden Motorräder sind in ihren Winterquartieren und bei der Suzuki GSF 1200 stehen nun diverse Gartenmöbel und Fahrräder im Weg. Mal schnell das Blech montieren und ein paar Bilder machen ist daher leider nicht möglich. Dafür gibt es dann im Frühjahr einen weiteren Blog-Beitrag.



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.