www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Optische Aufwertung Tankpad aus Carbon Montage des Hitzeschutzblechs Tankpad aus Carbon – 48 Monate sind vergangen Ein Hitzeschutzblech für die Suzuki GSF 1200 Zwei größere Schlauchschellen aus Edelstahl Montage des Hitzeschutzblechs Ölkühlerabdeckung aus Edelstahl Montage der Ölkühlerabdeckung aus Edelstahl Check des Unfallschadens – doch nicht ganz so schlimm Ersatzteile für die Suzuki GSF 1200 Neue Maschine – alte Sünden Bereifung Bridgestone Battlax BT 45 und XJ 600 S/N Gebrauchte Felgen kaufen Elektrik R 1150 GS: Batterie ausbauen – Tank bleibt drauf R 1150 GS: Leuchtmittel Abblendlicht tauschen Interessante Entdeckung am Batteriepol Steckdose für das Bordnetz nachrüsten USB-Ladeadapter für's Motorrad: Stromaufnahme Vom Kabelbaum und einer Streuscheibe in Scherben Fehlersuche im Kabelbaum XJ 600 S/N: Reparatur Blinkerschalter YTX12BS (10 Ah) für die GSF 1200 (GV75A) Motor F 800 R: Luftfilter tauschen R 1150 GS: Luftfilter tauschen – Tank bleibt drauf R 1150 GS: Zündkerzenwechsel (Einzelzünder) Luftfilterwechsel Yamaha XJ 600 S/N Neue Gummis für den Luftfilterkasten Remus Genesis Typ G1 [e4] 1011 für BMW R 1150 GS Literatur Haynes: Yamaha XJ 600 S Diversion / Seca II und XJ 600 N Verkleidung und Sitzbank F 800 R: Schließzylinder am Heck (Sitzbankschloss) tauschen R 1150 GS: MRA Windschild (zweiteilig, einstellbar) R 1150 GS: Windschild vor weiterem Einreißen schützen Kunststoffreparatur durch »Verschweißen« XJ 600 S/N: Heckverkleidung (einteilig) XJ 600 S/N: Verkleidung abbauen (1995) XJ 600 S: Verkleidung der Front abbauen (1994) (Provisorische) Reparatur der Verkleidung Soziusgriffe und eine lädierte Sitzbank Herbstputz unter der Sitzbank Sturzpads, -bügel und sonstiger Schutz R 1150 GS: Schutzblech für Bremspumpe und Anschluss R 1150 GS: Heed Sturzbügel »Bunker« (unboxing) R 1150 GS: Montage des Sturzbügels von Heed Heed »Full Bunker« Sturzbügel an meiner R 1150 GS ADV Heed »Full Bunker« Sturzbügel – der erste heftige Test Sturzbügel an der XJ 600 S »abgefault« Sturzpad von GSG für die Yamaha XJ 600 S/N Montage der Sturzpads von GSG Sturzbügel Suzuki GSF 1200 (GV75A) »Kult« Werkzeug Ein »Bowdenzugöler« im Einsatz Sonstiges Airhawk 2 Sitzkissen Analoguhr nachrüsten (kostengünstig) R 1150 GS: Griffgummis tauschen (mit Griffheizung) R 1150 GS: Seitenständerauflagevergrößerung R 1150 GS: Tachowelle tauschen Ersatzteile für die Suzuki GSF 1200 Extravaganter Kennzeichenhalter für die GSF 1200 Fußrasten von R100R an R 11x0 GS? Fußrastengummis für die R 1150 GS Fußrasten von LSL für die XJ 600 LSL Fußrasten für die Yamaha XJ 6 (F) Gammel unter dem Hitzeschutzband GSF 1200: Kupplungsnehmerzylinder tauschen Der neue Nehmerzylinder an der GSF ist montiert Perlenauflage für den Sitz Radlager für die XJ 600 S/N deutlich günstiger kaufen Rost und sonstiger Gammel Rost und sonstiger Gammel Schrauben tauschen oder weiter­verwenden? Seitenständerfußvergrößerung für die Yamaha XJ 6 XJ 600 S/N: Kofferträger und Gepäckbrücke entrosten YTX12BS (10 Ah) für die GSF 1200 (GV75A) Anbrechende Motorradsaison: Ist die Maschine fit?

Nun ja... Nicht ganz neu aber so gut wie neu

Ein neues Kettenkit für meine XJ 600 S

Home » Wartung » Antrieb

Der Kettenwechsel ist bei meiner Yamaha XJ 600 S für nächstes Frühjahr eingeplant. Den Winter über darf sie noch mit der alten, schon von Gammel befallenen Kette verbringen. Im April oder Mai wird dann das Hinterrad ausgebaut, denn ein neuer Pneu ist dann auch langsam aber sicher fällig.

Zeit sich also mal umzuschauen was so ein Kettenkit beziehungsweise die Einzelteile (Kette, Kettenrad und Ritzel) so kosten. Als Kette wird für die XJ 600 S in den Foren fast jeder Hersteller sowohl empfohlen wie auch von einzelnen dann wieder als »hochpreisiger Schrott« verrissen. Woran das wohl liegen mag? Vermutlich an der jeweiligen Pflege von Kette und Motorrad.

Ich habe mich jedenfalls für eine Kette von D.I.D entschieden. Eine 520VM (X-Ring, extra verstärkt) in der Variante »G&B« (gold and black) soll es werden. Endlos, also kein Gefummel mit Kettenschloss und Nietwerkzeug, die Schwinge der XJ 600 S wird dann eben für den Wechsel vom Kettenkit mit ausgebaut.

Der Neupreis einer solchen Kette ist nicht ganz ohne aber im Vergleich zu anderen Herstellern auch nicht übertrieben teuer: etwa 93 Euro werden für die Kette alleine (also kein Kit mit Ritzel und Kettenrad) bei Händlern im Internet aufgerufen. Ritzel sind für 5 bis 12 Euro zu finden, Kettenräder für 9 bis 29 Euro.

Komplette Sets mit eben dieser Kette, Kettenrad und Ritzel sind für ca. 130–150 Euro gelistet. Wichtig: Darauf achten das das Übersetzungsverhältnis auch dem Original entspricht (110/48/16, also Kettenglieder, 48 Zähne am Kettenrad, 16 Zähnee am Ritzel). Die »Alpenmodelle« der XJ 600 S/N hatten übrigens ab Werk ein anderes Übersetzungsverhältnis (110/46/16).

Ich bin beim Kauf jetzt einen anderen Weg gegangen: Von einer geschlachteten 2000er XJ 600 war für 50 Euro ein nur wenige 100 km gelaufenes Kit angeboten. Da habe ich zugeschlagen – für 49,90 Euro inkl. Versand.

Das gebrauchte Kettenkit wie es bei mir ankam
Das gebrauchte Kettenkit wie es bei mir ankam
D.I.D 520VM (X-Ring, extra verstärkt)
D.I.D 520VM (X-Ring, extra verstärkt)

»Ein gebrauchtes Kettenkit? Also das würde ich niemals kaufen!«

Wenn wir ehrlich sind irgendwie doch. Denn war ist das Kettenkit an einer gebrauchten Maschine mit einigen 1'000 km auf der Uhr? Richtig: Es ist gebraucht.

Natürlich habe ich mir die Bewertungen vom Verkäufer genau angeschaut und die hochauflösenden Nahaufnahmen der Kette im Angebot entsprechen auch dem was ich erhalten habe. Schwarze Schafe mag es trotzdem geben. Wer 50 bis 100 Euro mehr ausgeben will, der kann dies gerne tun. Ich werde im Frühjahr das gebrauchte Set an meiner XJ 600 S montieren.

Zusammen mit dem bereits montierten Scottoiler[1] wird sie sicherlich längerfristig besser aussehen wie die aktuell noch montierte Kette, welche ich so vom Vorbesitzer übernommen habe wie es in einem der ersten Beitrage[2] in diesem Blog zu sehen ist.

Geringe Gebrauchsspuren am Kettenrad
Geringe Gebrauchsspuren am Kettenrad
Detailaufnahme der D.I.D 520VM »G&B«
Detailaufnahme der D.I.D 520VM »G&B«

»Aber wenn du die Schwinge ausbaust, dann musst du doch auch das Lager wieder einstellen (lassen)?«

Nein, denn bei der XJ 600 S/N gibt es keine Möglichkeit das Lagerspiel des Schwingen­lagers einzustellen. Entweder es funktioniert nach dem Zusammenbau oder es ist bei der Montage etwas falsch gemacht worden. Ein defektes Schwingenlager sollte man ja schon vor dem Ausbau feststellen können. Ein Nadellagersatz kostet übrigens etwa 30 Euro – sofern man auf Industrielager zurückgreift und nicht die drei Stimmgabeln auf der Verpackung sein müssen.

Wer auf der Suche nach neuen Schwingenlagern hier gelandet ist: Einfach nach »Schwingen Nadellagersatz SAB-101« mit Google suchen.

Ein Bericht wie man den Kettensatz wechselt und dabei die Schwinge ausbaut kann ich frühestens in 6 Monaten schreiben. Denn vor der Winterpause wird nichts mehr diesbezüglich an meiner XJ 600 S geschraubt.



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 12.10.2012
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


Geflechtschlauch für die Leitung vom Kettenöler

Die Leitung vom Reed-Kontakt kommt auch mit rein


Steckdose für das Bordnetz nachrüsten

12 Volt für andere Verbraucher am Motorrad


Meine Erfahrung mit safishing.com

Multifunktionstücher in Florida bestellt, binnen 10 Tagen geliefert


Schrumpflederparade

Was Leder mit Essen und dem Älterwerden zu tun hat


Passknacker: So klappt es mit optimalen Nachweisbildern

Tipps zur Fotografie und Bildbearbeitung daheim


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:


Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.05174 Sekunden.