Einfacher Wechsel dank passender Steckverbindungen

LED Rücklicht (und Bremslicht) an einer XJ 600 S/N

Home » Wartung/Reparatur » Beleuchtung

Bei einer sonnigen Runde auf meiner Hausstrecke fuhr vor mir eine XJ 600 S/N mit LED-Rücklicht. Ich war direkt begeistert und suchte im Internet nach entsprechenden Umbauten beziehungsweise dem LED-Rücklicht. In vielen Foren fand ich Umbauten mit selbst gelöteten LED- Platinen – welche natürlich nicht zulässig sind – oder mit LED-Rücklichtern aus dem Zubehör, welche eigentlich als Ersatz an einer YZF-R6 ('98–'02 RJ03) gedacht waren.

Da ich aber die Optik meiner XJ 600 im Original belassen möchte und obendrein mit wenig Aufwand ein gutes Ergebnis erzielen wollte, musste eine andere Lösung her.

Ich wurde dann auch bei Lights4all[1] fündig. Es gibt dort übrigens auch noch diverse Rücklichter und Blinker für andere Motorräder. Meine Wahl fiel jedoch auf das Rücklicht in den Originalmaßen und mit den zum originalen Kabelbaum passenden Anschlüssen. Für 51,40 Euro kam das Rücklicht zu mir – inklusive 3,95 Euro Versandkosten.

LED-Rücklicht für Yamaha XJ 600 S/N
LED-Rücklicht für Yamaha XJ 600 S/N
Die Anschlüsse passen zum Kabelbaum
Die Anschlüsse passen zum Kabelbaum


Der Einbau gestaltete sich wie von mir erhofft sehr einfach. Die vorhandenen Schrauben mussten nur gelöst und die Kabel an den Steckern abgezogen werden.

Die Bolzen sind wie beim originalen Rücklicht
Die Bolzen sind wie beim originalen Rücklicht

Natürlich muss man zuvor die Verkleidung am Heck abbauen. Wie dies bei der Yamaha XJ 600 S/N bis 1996 mit der alten, dreiteiligen Verkleidung am Heck abläuft, hat X_FISH in einem anderen Blogbeitrag[2] bereits beschrieben.

Der Rest ist wirklich einfach da das LED-Rücklicht perfekt passt.


Nachdem alles wieder montiert ist hat man nach etwa 30 Minuten Arbeit ein meiner Meinung nach völlig anderes Heck. Wenn die Maschine nicht läuft und das Licht ausgeschaltet ist, hat man eine dezente, dunkle Rückleuchte. Im Betrieb leuchten die LED hell und deutlich. Beim Bremsen erhöht sich die Leuchtkraft und es besteht kein Zweifel darüber ob gerade gebremst wird oder nicht.

Kombiniert mit ein paar ebenfalls farblosen LED-Miniblinkern kann die Optik sicherlich noch weiter aufgewertet werden.

Meine XJ 600 mit dem LED-Rücklicht
Meine XJ 600 mit dem LED-Rücklicht
So sieht sie nach dem Umbau aus
So sieht sie nach dem Umbau aus


Bei meiner Recherche habe ich leider kein LED-Rücklicht mit rotem Glas finden können. Dafür den einen oder anderen Tipp für einen Umbau. Den habe es zwar nicht getestet, aber angeblich kann man einfach das originale, rote Glas vom Yamaha-Rücklicht ablösen und auf das Gehäuse mit den LED setzen.

Natürlich kann man damit die ursprüngliche Optik beibehalten und hätte obendrein noch die sehr gute Leuchtwirkung der LED. Aber: Legal ist das nicht.

Wer ein rotes Glas und LED haben möchte, wird vergeblich suchen. Denn ich konnte auch keins der LED-Rücklichter für die YZF-R6 ('98–'02 RJ03) in rot finden. Wie schon beim für die XJ 600 S/N passenden LED-Rücklicht wird auch dies nur in Klarglasoptik und getönt angeboten.



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.