Bequemes Navigieren auf dem Motorrad dank elektronischem Helferlein

Navigation

Home » Equipment

Werbehinweise
Text ausklappen

Möglichkeiten zur Navigation gibt es viele: Einfach der Nase nach, klassisch mit Kartenmaterial oder moderner mit Navigationsgeräten. Ob per Smartphone, PKW-Navigationsgerät oder speziellem Navigationsgerät für Motorräder, alle sollen möglichst schnell (oder alternativ kurvenreich) ans Ziel führen.

Die günstigste Möglichkeit für ein Navigationsgerät am Motorrad ist vermutlich, ein älteres PKW-Navigationsgerät per Montageschale oder -tasche am Motorrad zu befestigen. Ein betagtes PKW-Navigationsgerät mag so manchen Nachteil haben (nicht wasserdicht, veraltetes Kartenmaterial), aber es ist häufig im Haushalt schon vorhanden oder kann für 20 bis 30 Euro gebraucht gekauft werden.

Garmin Nüvi 205 in Bags Connection Navi Case Pro M
Garmin Nüvi 205 in Bags Connection Navi Case Pro M
Befestigung mit RAM-Mount-System
Befestigung mit RAM-Mount-System


Mit der richtigen Befestigung und einer Stromversorgung kann es sozusagen »ein neues Leben« als Motorrad-Navigationsgerät für den schmalen Geldbeutel erleben.

Die Erfahrungen mit einer solchen Lösung sind positiv ausgefallen und daher sicherlich lesenswert. Viel Spaß beim Stöbern auf den Seiten zur Befestigung und dem Anfertigen von Ladekabeln (speziell für Garmin Navigationsgeräte).