www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Optische Aufwertung Tankpad aus Carbon Montage des Hitzeschutzblechs Tankpad aus Carbon – 48 Monate sind vergangen Ein Hitzeschutzblech für die Suzuki GSF 1200 Zwei größere Schlauchschellen aus Edelstahl Montage des Hitzeschutzblechs Ölkühlerabdeckung aus Edelstahl Montage der Ölkühlerabdeckung aus Edelstahl Check des Unfallschadens – doch nicht ganz so schlimm Ersatzteile für die Suzuki GSF 1200 Neue Maschine – alte Sünden Bereifung Bridgestone Battlax BT 45 und XJ 600 S/N Gebrauchte Felgen kaufen Elektrik R 1150 GS: Batterie ausbauen – Tank bleibt drauf R 1150 GS: Leuchtmittel Abblendlicht tauschen Interessante Entdeckung am Batteriepol Steckdose für das Bordnetz nachrüsten USB-Ladeadapter für's Motorrad: Stromaufnahme Vom Kabelbaum und einer Streuscheibe in Scherben Fehlersuche im Kabelbaum XJ 600 S/N: Reparatur Blinkerschalter YTX12BS (10 Ah) für die GSF 1200 (GV75A) Motor F 800 R: Luftfilter tauschen R 1150 GS: Luftfilter tauschen – Tank bleibt drauf R 1150 GS: Unterschiede an Kat und Endschalldämpfer R 1150 GS: Zündkerzenwechsel (Einzelzünder) Luftfilterwechsel Yamaha XJ 600 S/N Neue Gummis für den Luftfilterkasten Remus Genesis Typ G1 [e4] 1011 für BMW R 1150 GS Remus Genesis: Ersatzteile für die Montage Remus Genesis: Stehbolzen statt Schrauben in V2A Remus Genesis: Hülle »neu satinieren« Remus Genesis: Montage abgeschlossen Literatur Haynes: Yamaha XJ 600 S Diversion / Seca II und XJ 600 N Verkleidung und Sitzbank F 800 R: Schließzylinder am Heck (Sitzbankschloss) tauschen R 1150 GS: MRA Windschild (zweiteilig, einstellbar) R 1150 GS: Windschild vor weiterem Einreißen schützen Kunststoffreparatur durch »Verschweißen« XJ 600 S/N: Heckverkleidung (einteilig) XJ 600 S/N: Verkleidung abbauen (1995) XJ 600 S: Verkleidung der Front abbauen (1994) (Provisorische) Reparatur der Verkleidung Soziusgriffe und eine lädierte Sitzbank Herbstputz unter der Sitzbank Sturzpads, -bügel und sonstiger Schutz R 1150 GS: Schutzblech für Bremspumpe und Anschluss R 1150 GS: Heed Sturzbügel »Bunker« (unboxing) R 1150 GS: Montage des Sturzbügels von Heed Heed »Full Bunker« Sturzbügel an meiner R 1150 GS ADV Heed »Full Bunker« Sturzbügel – der erste heftige Test Sturzbügel an der XJ 600 S »abgefault« Sturzpad von GSG für die Yamaha XJ 600 S/N Montage der Sturzpads von GSG Sturzbügel Suzuki GSF 1200 (GV75A) »Kult« Werkzeug Ein »Bowdenzugöler« im Einsatz Sonstiges Airhawk 2 Sitzkissen Analoguhr nachrüsten (kostengünstig) R 1150 GS: Griffgummis tauschen (mit Griffheizung) R 1150 GS: Seitenständerauflagevergrößerung R 1150 GS: Tachowelle tauschen Ersatzteile für die Suzuki GSF 1200 Extravaganter Kennzeichenhalter für die GSF 1200 Fußrasten von R100R an R 11x0 GS? Fußrastengummis für die R 1150 GS Fußrasten von LSL für die XJ 600 LSL Fußrasten für die Yamaha XJ 6 (F) Gammel unter dem Hitzeschutzband GSF 1200: Kupplungsnehmerzylinder tauschen Der neue Nehmerzylinder an der GSF ist montiert Perlenauflage für den Sitz Radlager für die XJ 600 S/N deutlich günstiger kaufen Rost und sonstiger Gammel Rost und sonstiger Gammel Schrauben tauschen oder weiter­verwenden? Seitenständerfußvergrößerung für die Yamaha XJ 6 XJ 600 S/N: Kofferträger und Gepäckbrücke entrosten YTX12BS (10 Ah) für die GSF 1200 (GV75A) Anbrechende Motorradsaison: Ist die Maschine fit?

Satinieren, das: Dreck und größere Kratzer mit feineren Kratzern »ersetzen«

Remus Genesis: Hülle »neu satinieren«

Home » Wartung/Reparatur » Umbauten/Reparaturen

Die Hülle des Remus Genesis hat beim Anbringen der Stehbolzen (beziehungsweise den Lösungsversuchen der festgefressenen V2A-Schrauben) leider ziemlich gelitten.

Aber es gibt bekanntlich nichts, was sich nicht wieder irgendwie reparieren lassen könnte. Mal mehr, mal weniger hübsch. Im Falle von dem von mir erworbenen Remus Genesis scheint die Außenhülle vom Endschalldämpfer aus Titan zu bestehen. Edelstahl steht zwar bei den meisten Angaben zum Remus Genesis, aber die Hülle ließ sich nicht mit dem vorhandenen Schweißgerät schweißen – Edelstahl (offensichtlich) schon wie der zweite Beitrag zur Montage gezeigt hat[1].

INHALT
Tag 3 Vorher Nachher

Deeplink Vorher

Wie stark die Hülle zerkratzt wurde ist im Vergleich mit dem 5-Franken-Stück gut zu erkennen. Als Endergebnis wollte ich keine polierte Hülle haben. Sie sollte einfach nur wieder »in etwa so satiniert sein wie zuvor«.

Nach dem Schweißen: Viele neue Kratzer
Nach dem Schweißen: Viele neue Kratzer

Zum Einsatz kam Schleifvlies von Atorn aus Korund aka Siliciumcarbid (SiC). Einmal 280er Körnung[2], einmal 1200er Körnung[3]. Das grobe Vlies für den ersten Schliff um den Dreck und die groben Kratzer zu entfernen. Das feine 1200er Vlies um eine feinere Oberfläche zu erhalten. Leider habe ich im Internet nur für Gewerbetreibende eine Bezugsquelle für die Produkte von Atorn gefunden. Wenn es auch von wem anders sein darf gibt es beispielsweise ein Dreierset in 120,360 und 1500 von Connex[4] für 6,62 Euro zu kaufen.

Das der Endschalldämpfer sicherlich fast 20 Jahre auf dem Buckel hat, hat er inzwischen auch einige Blessuren die sich nicht auspolieren ließen. Aber das macht nichts. Hängt eine Därr-Box davor sieht man sowieso nichts mehr davon.

Die Box muss aber nicht mal davor hängen. Schon ab zwei, drei Meter sind die Kratzer und Dellen nicht mehr wirklich zu erkennen. Der Rest vom Motorrad hat ja auch schon genügend in 20 Jahren erlebt. Von da her: Es darf alles kleine Kratzer und Dellen haben.

Schleifvlies (Korund) von Atorn
Schleifvlies (Korund) von Atorn

Die Endkappen aus Edelstahl wurden mit Klebeband abgeklebt. Schließlich sollten die nicht ebenfalls satiniert werden.

Die Oberfläche der Hülle des Remus Genesis sah nach dem ersten Vorgang mit dem 280er Vlies schon gut aus. Poliert wurde immer nur in eine Richtung, nicht »über Kreuz«. Parallel zur Längsachse sollten die »feinen Kratzer« verlaufen. Also alle schön in eine Richtung.

Erster Durchgang mit 280er Körnung
Erster Durchgang mit 280er Körnung

Nach dem Einsatz des 1200er Viles kamen die diversen anders verlaufenden Kratzer teilweise wieder zum Vorschein. Je genauer man hinschaut, desto mehr kann man auf dem Bild erkennen. Hat man den Endschalldämpfer vor sich liegen wird es noch deutlicher. Aber wie oben schon geschrieben: Aus ein paar Metern Entfernung fällt es eigentlich nicht mehr auf. Wenn man an irgendwem vorbeifährt auch nicht.

Deeplink Nachher

Spiegelglanz ist bei diversen Metallen als Oberfläche möglich, aber wer will das schon? Also ich jedenfalls nicht. Das ist so pflegeintensiv. Außerdem geht es bei Titan nicht. Puh. gute Ausrede gefunden?

Zweiter Durchgang mit 1200er Körnung
Zweiter Durchgang mit 1200er Körnung

Ich habe noch ein wenig weiter die Außenhülle des Remus Genesis mit dem 1200er Vlies bearbeitet. Falls (noch immer) jemand meint es könnte Aluminium sein: Das schließe ich aus. Dafür war die Hülle zu hart beziehungsweise sie wäre deutlich stärker beschädigt worden als mit dem Endschalldämpfer beim Schweißen hantiert wurde.

Was jetzt noch fehlt: Die Montage. Damit man weiß ob der ganze Aufwand sich auch gelohnt hat oder ob man nicht einfach statt einem gebrauchten Remus Genesis sich nicht einen neuen Mivv Oval für etwa 420 Euro oder einen Storm (by Mivv) Oval für etwa 215 Euro hätte holen können. Nun ja, der gebrauchte Remus Genesis hat unter 100 Euro gekostet.


  • [1] www.600ccm.info – Remus Genesis: Stehbolzen statt Schrauben in V2A
  • [2] www.hahn-kolb.de – ATORN Abraflex Schleifvlies-Handpad Maße 150x210mm Korn A-280, grob, Farbe blau 69297005 | HAHN+KOLB
  • [3] www.hahn-kolb.de – ATORN Abraflex Schleifvlies-Handpad Maße 150x210mm Korn S-1200, fein, Farbe grau 69297010 | HAHN+KOLB
  • [4] www.amazon.deAnzeige – Connex Schleifvlies-Set K120/360/1500, COM182000

Kommentare

Marco KadeMarco Kade
schrieb am 23.06.20 um 14:53 Uhr:


Hallo Martin,

sehr schick. Auf was für Ideen Du so kommst würde sagen, besser als neu. Und mit der neuen Schelle brummt es auch bald.

Der Halter von meinem Remus ist auch leicht verbogen. Stört aber nicht. Und im eingebauten Zustand, grins.

Grüße und eine gute erste Fahrt!

Marco


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 22.06.2020
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


Held Sambia Sommerhandschuhe

Blick auf die Details und Fazit nach den ersten 3'000 km


Mautfrei unterwegs in Österreich seit 15. Dezember 2019

Nicht überall, aber einige wichtige Grenznahe Strecken sind jetzt »vignettenfrei«


HJC SYMAX III: Visier HJ17

Zeit für ein neues Visier für besseren Durchblick


Bussen, großes Lautertal und zurück über die Alb

Nur die Wettervorhersage war wohl ein Aprilscherz?


Scottoiler RMV auffüllen

Geht (fast) schneller als eine Dose Kettenspray zu schütteln


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:


Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.07631 Sekunden.