www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Optische Aufwertung Tankpad aus Carbon Montage des Hitzeschutzblechs Tankpad aus Carbon – 48 Monate sind vergangen Ein Hitzeschutzblech für die Suzuki GSF 1200 Zwei größere Schlauchschellen aus Edelstahl Montage des Hitzeschutzblechs Ölkühlerabdeckung aus Edelstahl Montage der Ölkühlerabdeckung aus Edelstahl Check des Unfallschadens – doch nicht ganz so schlimm Ersatzteile für die Suzuki GSF 1200 Neue Maschine – alte Sünden Bereifung Bridgestone Battlax BT 45 und XJ 600 S/N Gebrauchte Felgen kaufen Elektrik R 1150 GS: Batterie ausbauen – Tank bleibt drauf R 1150 GS: Leuchtmittel Abblendlicht tauschen Interessante Entdeckung am Batteriepol Steckdose für das Bordnetz nachrüsten USB-Ladeadapter für's Motorrad: Stromaufnahme Vom Kabelbaum und einer Streuscheibe in Scherben Fehlersuche im Kabelbaum XJ 600 S/N: Reparatur Blinkerschalter YTX12BS (10 Ah) für die GSF 1200 (GV75A) Motor F 800 R: Luftfilter tauschen R 1150 GS: Luftfilter tauschen – Tank bleibt drauf R 1150 GS: Zündkerzenwechsel (Einzelzünder) Luftfilterwechsel Yamaha XJ 600 S/N Neue Gummis für den Luftfilterkasten Remus Genesis Typ G1 [e4] 1011 für BMW R 1150 GS Literatur Haynes: Yamaha XJ 600 S Diversion / Seca II und XJ 600 N Verkleidung und Sitzbank F 800 R: Schließzylinder am Heck (Sitzbankschloss) tauschen R 1150 GS: MRA Windschild (zweiteilig, einstellbar) R 1150 GS: Windschild vor weiterem Einreißen schützen Kunststoffreparatur durch »Verschweißen« XJ 600 S/N: Heckverkleidung (einteilig) XJ 600 S/N: Verkleidung abbauen (1995) XJ 600 S: Verkleidung der Front abbauen (1994) (Provisorische) Reparatur der Verkleidung Soziusgriffe und eine lädierte Sitzbank Herbstputz unter der Sitzbank Sturzpads, -bügel und sonstiger Schutz R 1150 GS: Schutzblech für Bremspumpe und Anschluss R 1150 GS: Heed Sturzbügel »Bunker« (unboxing) R 1150 GS: Montage des Sturzbügels von Heed Heed »Full Bunker« Sturzbügel an meiner R 1150 GS ADV Heed »Full Bunker« Sturzbügel – der erste heftige Test Sturzbügel an der XJ 600 S »abgefault« Sturzpad von GSG für die Yamaha XJ 600 S/N Montage der Sturzpads von GSG Sturzbügel Suzuki GSF 1200 (GV75A) »Kult« Werkzeug Ein »Bowdenzugöler« im Einsatz Sonstiges Airhawk 2 Sitzkissen Analoguhr nachrüsten (kostengünstig) R 1150 GS: Griffgummis tauschen (mit Griffheizung) R 1150 GS: Seitenständerauflagevergrößerung R 1150 GS: Tachowelle tauschen Ersatzteile für die Suzuki GSF 1200 Extravaganter Kennzeichenhalter für die GSF 1200 Fußrasten von R100R an R 11x0 GS? Fußrastengummis für die R 1150 GS Fußrasten von LSL für die XJ 600 LSL Fußrasten für die Yamaha XJ 6 (F) Gammel unter dem Hitzeschutzband GSF 1200: Kupplungsnehmerzylinder tauschen Der neue Nehmerzylinder an der GSF ist montiert Perlenauflage für den Sitz Radlager für die XJ 600 S/N deutlich günstiger kaufen Rost und sonstiger Gammel Rost und sonstiger Gammel Schrauben tauschen oder weiter­verwenden? Seitenständerfußvergrößerung für die Yamaha XJ 6 XJ 600 S/N: Kofferträger und Gepäckbrücke entrosten YTX12BS (10 Ah) für die GSF 1200 (GV75A) Anbrechende Motorradsaison: Ist die Maschine fit?

Nach einem heftigen Sturz musste der untere Bügel nun ersetzt werden

Heed »Full Bunker« Sturzbügel – der erste heftige Test

Home » Wartung/Reparatur » Umbauten/Reparaturen

Nun aus aktuellem Anlass ein Nachtrag zum Heed Bügel »Full Bunker« an meiner Adventure[1]. Ich habe in von rund einem Jahr montiert, bei einem »etwas heftigeren« unfreiwilligen Parkmanöver habe ich nun ein paar Erfahrungen sammeln müssen.

Was Ihr unbedingt beachten solltet ist, dass die Bohrungen für die Verschraubung der Bügel (bei der ADV) unter dem Tank und unter dem Motor Langlöcher in Fahrtrichtung sind. Das heißt sollte nach der Montage im Langloch »vor der Schraube« beziehungsweise in Fahrtrichtung Platz sein wird euch mit hoher Wahrscheinlichkeit das passieren, was mir passiert ist.

Der Zustand von Motorrad/Bügel nach dem Sturz
Der Zustand von Motorrad/Bügel nach dem Sturz

Der ganze Käfig/Bügel verschiebt sich beim Sturz nach hinten. Bei mir waren das etwa 10 mm, zusätzlich hat sich der Bügel in sich auch noch nach hinten verbogen. Habe im letzten Monat zwei mal hintereinander die Kuh bei nicht geringer Geschwindigkeit auf die linke Seite gelegt beziehungsweise in den Boden gerammt.


Wer den Bügel selber hat, dem wird auffallen, dass die Position links auf Höhe des Zylinderkopfs weiter hinten ist als normal. Man sieht auch, dass der Bügel dort wo er unter den Tank geht an der Naht des Tanks anliegt. Vor dem Sturz war da auch etwa 10 mm mehr Platz vorhanden.

Das heißt der Bügel hat ziemlich viel Energie aufgenommen, was er ja auch soll. Da es offroad war, bin ich nicht groß gerutscht sondern habe die Fuhre quasi im harten Lehm in 1 Sekunde auf 0 km/h mit der linken Motorseite abgebremst....Das Problem ist, dass sich die ganze Bügelkonstruktion dabei nach hinten verschieben/verbiegen kann:

1. Der Seitenständer lässt sich nicht mehr ausklappen (nicht ganz so dramatisch).

2. Das Bügelrohr, welches hinter dem Telelever verschraubt wird, biegt sich nach hinten. Da ist aber nur etwa 5 mm Platz zur Einspritzdüse und zum Gaszug. Einfache Mathematik: 5 mm minus 10 mm (Luft im Langloch) bedeutet –5 mm, die es die Einspritzdüse rausdrückt und den Gaszug verschiebt.

Wenn das in der Pampa passiert: Gute Nacht! Den verbogenen Käfig bekommt ihr nämlich nicht mehr gerade gedrückt. Außerdem wird die Plastikhalterung der Einspritzdüse dabei auch »gehimmelt«.

Ich konnte zum Glück damit noch 200 km nach Hause fahren, hatte aber üble Fehlzündungen. Mein Glück war, dass die Einspritzdüse nicht komplett rausgedrückt wurde. Aber 1 mm mehr und es wäre im wahrsten Sinne des Wortes »Ende im Gelände« gewesen!

Ich habe mir jetzt ein neues Unterteil von Heed[2] bestellt (passt auch zum ursprünglich gekauften »Full Bunker«[3][4])und die Langlöcher (bei zweien war wieder "Luft" vor der Schraube) mit abgesägten und zurechtgefeilten Schraubenköpfen "gefüllt". Somit kann sich der Bügel zwar nach wie vor verbiegen, aber wenigstens nicht mehr zusätzlich nach hinten verschieben.

Abstand zwischen Rohr und Einspritzdüse
Abstand zwischen Rohr und Einspritzdüse

Leider hatte ich vom verbogenen Bügel keine Fotos gemacht. Aber auf dem Bild rechts sieht man, wie knapp es mit der Einspritzdüse/dem Gaszug ist.

Wie schon oben geschrieben sind dort nur etwa 5 mm Platz zwischen Rohr und Einspritzdüse vorhanden.


Eine weitere Empfehlung von mir: Auf die Innenseite des Tankschutzbügels sollte man sich schwarzes, breites Dichtungsband oder etwas ähnliches weiches/dünnes/flexibles als Polsterung kleben.

1. Beim Abnehmen/Montieren des Tanks muss man nicht aufpassen, dass man ihn am Bügel verkratzt.

2. Bei meinen Stürzen hat es den Tankbügel zwar nicht in den Tank gedrückt (keine Beule) aber er hat den Tank mehrmals unsanft berührt, was zu Kratzern im Lack geführt hat.



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 06.05.2017
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


Heed »Full Bunker« Sturzbügel an meiner R 1150 GS ADV

Ein kurzer Erfahrungsbericht zu Montage und im Geländeeinsatz


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:

Entdecken Sie die Markenwelt von POLO Motorrad

Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.0499 Sekunden.