Nachweisbild auf PVC (Format ca. DIN A3) und im Scheckkartenformat

Meine Passknackerutensilien für die Saison 2015 sind da

Home » Unterwegs » Passknacker

Schon seit vorgestern liegt ein eckiges Paket auf der Werkbank. Nicht weiter verwunderlich, schließlich sind die meisten Pakete eckig. Aber auf den Inhalt kommt es eben an.

Obwohl ich vor kurzem noch über den Schnee geschimpft habe, soll es am kommenden Wochenende (also ab morgen ) schönes Wetter geben. Mit 6–10°C auf der Schwäbischen Alb auch einigermaßen zum Motorradfahren geeignet.

Hat man die richtigen Klamotten angezogen, sollte es eigentlich auch wieder möglich sein ein paar Pässe zu knacken.

Damit ich auch diese Saison wieder meine Nachweisbilder mit dem aktuellen »Poster« liefern kann, habe ich mir etwas Neues überlegt. Die Variante der Saison 2014 mit der Tragetasche[1] war schon okay, aber hin und wieder war sie dann doch ein wenig sperrig. Ich habe immer zwei Streifen aus Karton mitgeführt, damit ich die Tasche »in Form« halten konnte. Das wird dieses Jahr anders.

Ein langes, eckiges Paket für mich
Ein langes, eckiges Paket für mich
Nein, da war nicht nur die Karte drin
Nein, da war nicht nur die Karte drin


So wie ich es auch schon bei anderen gesehen habe, habe ich mir einfach eine kleine Karte im Kreditkartenformat anfertigen lassen. Diese fährt nun immer im kleinen Mäppchen mit, in welchem sich auch der Fahrzeugschein befindet.

Allerdings habe ich Bedenken ob sich das Kärtchen auch gut einsetzen lässt. Das eine oder andere Bild war schon sehr »weitwinklig« aufgenommen damit Karte und Motorrad beziehungsweise der markante Ort in der Landschaft einigermaßen scharf auf dem Bild zu sehen waren. Das packt leider keine meiner Kameras. Vielleicht sind die Smartphones da besser bestückt?

Jedenfalls habe ich primär mein »Poster« als Druck auf PVC-Folie (auch »LKW Plane« genannt) geordert. Das es die Karte im Kreditkartenformat im gleichen Shop bei clickandprint.de[2]gab, war der Kauf der Karte also eher ein Zufall und nicht wirklicih geplant.

Sehr gut in Papier eingewickelt...
Sehr gut in Papier eingewickelt...
...kam das Passknacker-PVC-Poster vorgestern an
...kam das Passknacker-PVC-Poster vorgestern an


Da ist es also: Das Poster mit dem aktuellen Motiv für die Saison 2015. Von der Folie erhoffe ich mir ein einfacheres Handling. Sie lässt sich zusammenrollen, ist trotzdem stabil und die Farben leuchten auch richtig. Das war bei der Tragetasche nicht unbedingt der Fall.

Positiv überrascht hat mich der Druck. Klar, wie gut (oder schlecht) die Folie nach dem Einsatz 2015 aussehen wird, kann man jetzt noch nicht sagen. Aber die Farben sind knackig und das Schwarz ist wirklich schwarz. Ich habe aus dem auf der offiziellen Website zur Verfügung stehenden .pdf ein .png angelegt und dies online an den Shop geschickt.

Positiv überrascht hat mich die Qualität der Farben
Positiv überrascht hat mich die Qualität der Farben
Die Rückseite der PVC-Folie ist »genoppt«
Die Rückseite der PVC-Folie ist »genoppt«


Das Resultat ist wirklich schön und es war auch nicht wirklich teuer. Ich spiele inzwischen mit dem Gedanken, mal versuchsweise auch eine normale Fotografie dort anfertigen zu lassen. Hinter Glas (beziehungsweise Kunststoff) in einem Bilderrahmen könnte das durchaus auch wohnlich wirken.

Die Kosten sind – ähnlich wie bei der Tragetasche – überschaubar:

  Ihre Bestellung:
  --------------------------------------------------------------------------------
  Menge  Artikel                                           Einzelpreis Gesamtpreis
  --------------------------------------------------------------------------------
      1  PVC-Banner 42,0 x 29,7 cm                            6,74 EUR    6,74 EUR
      1  PVC-Karte                                            1,99 EUR    1,99 EUR
  --------------------------------------------------------------------------------
            Mindermengenzuschlag für Bestellungen unter 15 EUR Warenwert: 2,90 EUR
                                         Versand- / Verpackungspauschale: 4,99 EUR
  ================================================================================
                                                            Gesamtsumme: 16,62 EUR
  ================================================================================

Bestellt habe ich die bedruckte PVC-Plane in einer Größe von etwa 29,7 x 42 cm, in welcher ich auch die Vorlage mittels Gimp erstellt hatte. So wie von mir die Daten angelegt wurden, wurde auch das Poster geliefert.

Das »krumme Maß« rührt daher, dass es ein DIN-Maß ist. 21x29,7 cm hat ein DIN A4 Blatt. DIN A3 entsprechend 42x29,7 cm. Wer die Größe von meinem PVC-Poster daheim am »lebenden Objekt« nachstellen will: Einfach zwei DIN A4 Blätter nebeneinander legen.

Den Rand um das Bild habe ich übrigens bewusst hinzugefügt. Man kann wohl auch ein bis an den Rand gedrucktes Exemplar ordern. Es wird dann einfach passend zugeschnitten.

29,7 cm hoch und...
29,7 cm hoch und...
...42 cm breit – genau wie bestellt
...42 cm breit – genau wie bestellt


Was jetzt noch fehlt ist das für das kommende Wochenende angekündigte frühlingshafte Wetter. Die ersten fünf Ziele habe ich mir schon ausgesucht und der Akku der Kamera ist bereits geladen.

Saito ProCharger »Compact«
Saito ProCharger »Compact«

Wo ich gerade das Laden von Akkus erwähne: Auf den ersten Bildern sieht man natürlich das Ladegerät[3] von Saito, an welchem ich auch während den Wintermonaten die beiden Batterien der Motorräder nachgeladen, be­ziehungsweise im Pflege-Modus angehängt habe. Die Batterie für die GSF 1200 ist also voll geladen.


Der Tank von beiden Motorrädern ist natürlich auch voll, also sollte auch hier keine böse Überraschung lauern. Der erste Bericht mit den beiden »Nachweispostern« sollte also schon morgen online stehen.

Mit Kreditkarte zum Größenvergleich
Mit Kreditkarte zum Größenvergleich

Wie sich der Nachweis im Kreditkartenformat dann so schlägt, wird sich zeigen. Ebenfalls wie sehr die GSF 1200 dann »zickt«, wird sich morgen zeigen. Ist ja noch die »gute, alte GSF« mit Vergasern. Da ist die deutlich modernere Honda CB1000R vom Nachbarn schon eine andere Hausnummer. Knöpfchen drücken, Motor läuft – Einspritzer eben.


Wie war das noch gleich im Kindergarten? »Noch einmal schlafen, dann ist es soweit!«. Gut. Dann mache ich das mal jetzt.



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.