www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Beim Pässknacken (2021) Das war der März 2021 Beim Pässknacken (2020) Passknacker 2020 – ein Jahresrückblick Bodensee und oberes Donautal Oktober ist wie März – nur mit mehr Laub Deutschland, Österreich und Schweiz Ertigerte Nachweise (mit kurzem Vertrags­­werk­­statt­­zwischen­­stopp) Tierisch: Kater, Boxer und Tiger Fahrverbot, Hundebiss, Sonnenschein – heute war einiges geboten Neues Passknackerposter (aus Papier) Von Altplastik, Eis und grüßenden Füßen Passknacker 2020? Liegt auf Eis Neuer Hut (ist gut), neun Nachweise und ein Umfaller (nicht so gut) Passknacker 2020: Saisonstart Beim Pässknacken (2019) Passknacker 2019 – Preisverleihung Passknacker 2019 – ein Jahresrückblick Die letzten zwei für 2019 Gentlemen's Ride? Einsteinmarathon? Via Vogesen und Schwarzwald in die Heimat Bussen – Ehingen – Justingen Ostalb – noch eine Abendrunde Kleine Abendrunde auf der Alb Namlossattel, Plansee und Kesselbergstraße Bodenseerunde – diesmal andersherum gefahren Sonntägliche Passknackertour mit Reifenerfahrungen 19 Jahre Die Saison 2019 hat begonnen 28 days later 28 days Beim Pässknacken (2018) Ich bin »Entdecker« Passknacker 2018 – ein Jahresrückblick Frankreich – na, zumindest ein klitzekleiner Teil davon Via Feldberg ins Rheintal Carpe diem & carpe noctem 11 Nachweise – 11,5 Stunden – 684 km Die jährliche Pflichtfahrt über den Pfänder (diesmal via Riedbergpass) Drei Nachweise und ein kurzes Helm-Fazit Spessart und Odenwald – Tag 2 Spessart und Odenwald – Tag 1 Die »Idyllische Straße« – und 14 Nachweise Die »Deutsche Alpenstraße« (zumindest Teile davon) Einmal um den Bodensee: 17 neue Nachweise Ausgedehnte Testfahrt mit neun Nachweisen Zwischen und auf südlicher Frankenalb und schwäbischer Ostalb Noch einmal zurück in den Winter Die nächsten 14 im Allgäu Die ersten 18 auf der Schwäbischen Alb Beim Pässknacken (2017) Passknacker 2017 – ein Jahresrückblick Allgäu und Bregenzerwald Allgäu, Tirol und Salzburger Land – Tag 4 Allgäu, Tirol und Salzburger Land – Tag 3 Allgäu, Tirol und Salzburger Land – Tag 2 Allgäu, Tirol und Salzburger Land – Tag 1 Kleine Runde auf der Schwäbischen Alb Via Höchsten zum Knopfmacherfelsen Die Ostalb – werktags sehr angenehm dort zu fahren Peißenberg, Auerberg, Schloss Zeil – und hunderte Motorräder Bussen, großes Lautertal und zurück über die Alb Beim Pässknacken (2016) Passknacker 2016 – ein Jahresrückblick Eventuell schon das Passknackerfinale 2016 für mich? Schwäbische Alb, der Westen (Teil 2) Schwäbische Alb, der Westen (Teil 1) Es ist Herbst, man sieht und spürt es auf der Alb Riedbergstraße ohne Passschild, Halligalli auf dem Pfänder »Regenwahrscheinlichkeit 10%, Niederschlagsmenge 0,1 l/m²« »Vatertag« – blöde Idee dann »über die Dörfer« fahren zu wollen Unterwegs auf und »neben« der Schwäbischen Alb Beim Pässknacken (2015) »Passknacker.li« – mit Urkunde Passknacker 2015 – ein Jahresrückblick 150 Nachweise erreicht – mit der BMW hin, mit dem Zafira zurück Vorarlberg: Heute waren nur sieben Nachweise möglich Hohen Peißenberg und Hohenpeißen­berg Oberallgäu: Diesmal ohne Schnee am Straßenrand »Passknackerjahrestag« für mich (und meine GSF 1200) Mal bisser'l BMW anschau'n Unterwegs bei schönstem Frühlingswetter Schneegestöber, Windböen und sogar Sonnenschein Unterwegs im Allgäu – am Freitag den 13. Pässeknacken auf der Schwäbischen Alb Fröhliches Pässeknacken mit unschönem Ende Beim Pässknacken (2014) Passknacker 2014 – ein Jahresrückblick Passknacker im September (2014) Unterwegs in Oberbayern und im Allgäu »Pässe knacken« in vier Ländern an einem Tag Passknacker – jetzt mit praktischer Tasche Passknacker – bist du auch einer? Tipps zum Pässeknacken Mini-Klapphalterung für das Smartphone Meine Passknackerutensilien für die Saison 2015 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2016 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2017 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2018 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2019 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2021 sind da Passknacker­poster­aufkleber (DIN A6) zu verschenken wolfcraft Microfix S – eine kleine Federzwinge

Geschichten, Erlebnisse und die aktuelle Situation

»Abgabe nicht unter 2 Liter« – Mindestabgabemenge beim Tanken

Home » Unterwegs » Tipps für Unterwegs

Mindestabnahme von Kraftstoff an einer Tankstelle? Was tun wenn nicht genügend Platz im Tank ist? Vor etwa zwei Jahren war das Thema mal Ursache für eine sehr angeregte Diskussion in einer Facebook-Gruppe. Seit dem habe ich einfach bei meinen Fahrten beziehungsweise den Tankstopps die Augen offen gehalten und dokumentiert was die Mindestabnahmen so sind.

Die wirklich interessante Frage dabei: was passiert wenn man weniger als die Mindest­abnahmemenge tanken beziehungsweise kaufen will? Sie blieb mir bislang unbeantwortet. Auch auf Nachfragen beim Personal an den Tankstellen konnte mir keiner sagen was passiert wenn man »zu wenig tankt«.

Warum gibt es überhaupt die Mindestabnahmemenge? Die Idee, dass man mindestens ein paar Liter getankt haben muss damit die Anlage »richtig zählt« kann es ja wohl nicht sein. Dann wird man auf den ersten paar Litern eventuell abgezockt?

Nein, die Anlagen sind geeicht und zählen bereits ab den ersten Millilitern korrekt. Mindestgewicht kennt man bei Personenwaagen, da wird unter 2 kg falsch gemessen. Musste ich erst neulich wieder bei einem Paket feststellen. Auf meiner Waage im Bad unter 2 kg, bei DHL dann drüber. Leider schmeichelt mir die Waage nicht mehr bei Messungen mit zweistelligen Werten.

»LM Energy«-Tankstelle – »Leikermoser Energiehandel« in Golling an der Salzach
»LM Energy«-Tankstelle – »Leikermoser Energiehandel« in Golling an der Salzach

Zurück zum Thema tanken. Es geht heute schließlich um Benzin und Diesel und nicht um Erdgas, welches tatsächlich in Kilogramm verkauft wird.

Deeplink 2 Liter Mindestabnahmemenge

Beim Tankstopp in Österreich (siehe Bild oben) waren zwei Liter Mindestabnahmemenge angegeben. Nicht ganz so elegant als Aufdruck auf der Säule, sondern als selbst angefertigter Aufkleber. Der informiert dafür auch darüber, wie viel maximal und mindestens pro Minute an Litern durch den Schlach läuft.

Infos zur Höchstdurchflussstärke bis zur Mindestabgabemenge
Infos zur Höchstdurchflussstärke bis zur Mindestabgabemenge

Was passiert eigentlich wenn gar keine Mindestabnahmemenge angegeben ist? Kann man dann auch nur einen halben Liter kaufen und bekommt keine Probleme? Außer vielleicht ein paar komischen Blicken? Wenn man beispielsweise seinen Fuelfriend[1] voll macht?

Auch die Frage bleibt unbeantwortet. Wenn das mal jemand ausprobiert hat und seine Erfahrungen schildern möchte, kann dies gerne unten im Kommentarbereich machen.

Mindestens zwei Liter muss man zapfen!
Mindestens zwei Liter muss man zapfen!

Die Angabe von zwei Litern als Mindestabgabemenge ist mir unterwegs am häufigsten begegnet. Egal ob an Tankstellen großer Marken oder Tankstellenautomaten von freien beziehungsweise unabhängigen Tankstellenbetreibern.

Automatentankstelle mit digitaler Anzeige
Automatentankstelle mit digitaler Anzeige

Das Beispiel mit der schicken digitalen Anzeige ist von einer Tankstelle an einem Möbelhaus. Es ist eine Automatentankstelle. Was der Automat wohl machen würde wenn ich weniger als zwei Liter tanke? Okay, er könnte einfach einen Aufschlag abbuchen und ich könnte mich nicht wehren. Vor Ort jedenfalls nicht – ist ja kein Ansprechpartner da.

Auch hier sind zwei Liter »Mindestverzehr« vorgegeben
Auch hier sind zwei Liter »Mindestverzehr« vorgegeben

Wobei die Gefahr weniger als zwei Liter zu tanken wohl relativ gering sein sollte. Selbst der oben erwähnte Fuelfriend kann in der Variante für zwei Liter gekauft werden.

Zwei Liter auch an einer OMV Tankstelle in Oberstaufen
Zwei Liter auch an einer OMV Tankstelle in Oberstaufen

Was aber wenn mehr als zwei Liter als Mindestabnahmemenge vermerkt sind? »Das habe ich noch nie gesehen!« tönte es damals bei Facebook. Also ich sehe das öfters. Regelmäßig um genau zu sein – weil ich an den beiden Tankstellen auf meinem Arbeitsweg häufig vorbeikomme tanke ich nämlich dort auch häufig. Die Überleitung zum nächsten Abschnitt wäre damit erledigt.

Deeplink 5 Liter Mindestabnahmemenge

Ja, es gibt wirklich Tankstellen mit der Angabe »5 Liter Mindestabnahmemenge« an den Zapfsäulen. Meine beiden Beispiele dafür stehen nur etwa 200 Meter weit voneinander entfernt und in autobahnnähe.

»Mindestverzehr« bei einer Jet: fünf Liter
»Mindestverzehr« bei einer Jet: fünf Liter

Unverkennbar am blau-gelben Design (und dem Schild im Hintergrund) zu erkennen: es handelt sich um eine Jet-Tankstelle.

Wird wohl so bei vielen Jet zu lesen sein?
Wird wohl so bei vielen Jet zu lesen sein?

Doch auch bei der benachbarten Tankstelle im blau-weißen Design ist die gleiche Angabe zu finden:

Unverkennbar im Aral Corporate Design
Unverkennbar im Aral Corporate Design

Farbe und Schrift sind unverkennbar, es handelt sich natürlich um eine Aral-Tankstelle.

Auch bei Aral müssen mindestens 5 Liter fließen
Auch bei Aral müssen mindestens 5 Liter fließen

Da in BMW und Triumph und natürlich auch in den Opel deutlich mehr als 5 Liter in den Tank hinein passen, habe ich an den Tankstellen bislang nie die Mindestabnahmemenge unterschritten. Was aber wenn man doch mal in die Verlegenheit kommen sollte und nicht mehr in den Tank hinein passt?

Deeplink Der erzwungene Colakauf

Kann man überhaupt in die Situation kommen weniger als 5 Liter tanken zu müssen? Ja, kann man. Wenn man beispielsweise nur für 5 Euro tanken will oder wenn man eine Maschine mit kleinem Tank hat, beispielsweise einen Roller mit 50 ccm oder eine 125er, welche häufig auch nicht sonderlich große Tanks haben. Oder man nehme die gestandene Harley Davidson Forty-Eight, deren originaler Tank mit 7,9 Litern auch nicht gerade ein Volumenwunder ist. Sozusagen subjektiv ein Leben zwischen vollem Tank und Reserve statt ein Leben auf der Überholspur.

Im Juli 2013 hatte ich keine Harley, sondern eine Yamaha. Weil ich ohnehin nach Österreich fahren wollte, wollte ich nur für 5 Euro tanken. Mein Problem damals in Raubling[2] war, dass man mit Karte nur ab mindestens 10 Euro bezahlen darf.

Auf die Mindestabnahmemenge habe ich damals nicht geachtet. Allerdings kann sie ja eigentlich nur die Funktion haben, dass man an der Kasse einen Mindestbetrag bezahlen muss. Zahlt man ansonsten einen »Minderumsatzzuschlag«? Ich habe damals einfach noch ein paar Sachen in dem bekanntlich total günstigen Sortiment des Tankstellenshops zusammengesucht.

Tankquittung aus dem Juli 2013
Tankquittung aus dem Juli 2013

So hatte ich dann ein paar zusätzliche Posten mit auf dem Kassenzettel stehen. Hauptsache die 10 Euro waren voll.

Vergleicht man das mit der aktuellen Situation seit dem Frühjahr 2020, so wirkt es fast schon befremdlich was 2013 üblich war. Man kann fast überall mit Karte bezahlen. Man wird sogar dazu aufgefordert. Mal per Schild, mal verbal. Mal von Bäckerei und Metzgerei abgesehen.

Ich fühle mich also ein Bisschen wieder so wie in der Schweiz. Da wurden auch Kleinstbeträge per Karte bezahlt – und das war völlig normal. Das war für mich sowohl angenehm wie auch praktisch, schließlich musste man nicht immer etliche Rappen und Franken irgendwie passend zusammenklauben. Einfach die Karte durchziehen und gut.

Deeplink Sonstige Spielregeln

Bei all den Regeln, Vorschriften und nun neuen Spielregeln an den Tankstellen lohnt sich vielleicht mal ein Blick auf das, was sich vermutlich jeder maximal nur einmal oder vielleicht noch einmal aus Langeweile beim Warten angeschaut hat: die Warn- und Bedienungs­hinweise beim Tanken. Na, wer kann sie von euch alle auswendig und hält sich auch immer daran?

»Bedienungsanleitung« an einer Araltankstelle
»Bedienungsanleitung« an einer Araltankstelle

Ich muss mich also statisch entladen. Macht ihr das auch immer bevor ihr den Tankvorgang beginnt? Eine »metallische Stelle an der Karrosserie anfassen«. Ich glaube die meisten Espace-Fahrer (Generation I bis III) sind hochgradig illegal beim Tankvorgang unterwegs (gewesen).

Januar 2021: Maskenpflicht auf dem Discounterparkplatz!
Januar 2021: Maskenpflicht auf dem Discounterparkplatz!

Die Spielregeln haben sich 2020 jedenfalls deutlich geändert. Inzwischen soll man sich vor dem Tanken nicht mehr nur statisch entladen sondern auch schon die Mund-Nasen-Bedeckung aufziehen. Beim Supermarktparkplatz ist dies ja inzwischen auch mehr als nur ein Wunsch der Betreiber, an Tankstellen ebenfalls – zumindest bei Jet:

»Vor dem Tanken Maske auf!«
»Vor dem Tanken Maske auf!«

Vor rund 10 Jahren hatte Shell begonnen die »Kein Helm«-Aufkleber anzubringen. So. Seit letztem Jahr darf man in jedem Fall sein Halstuch weiter über die Nase gezogen lassen. Ich wurde jedenfalls nicht mehr aufgefordert es herunterzuziehen.

Wie bei Netto auf dem Parkplatz soll man also nach Möglichkeit bei der Jet auch schon im Auto sitzend die Mund-Nasen-Bedeckung aufziehen. Mache ich sowieso schon, denn sonst fällt mir Schussel die Maske womöglich noch in den salzigen Schneematsch.

Noch mehr zum Thema Tanken gefällig während ihr daheim sitzen dürft/müsst? Dann empfehle ich die abgeschlossene Blogparade und die dazugehörigen Beiträge[4] als Lesefutter.



Kommentare

Nils MenkeNils Menke
schrieb am 20.01.21 um 20:50 Uhr:


Da darf man bloß nicht mit einer Saxonette (Fahrrad mit Hilfsmotor aka Leichtmofa) tanken fahren. Dort fasst der serienmäßige Tank unter dem Gepäckträger nur schmale 1,7 Liter! (die aber trotzdem für weit über 100 km reichen)


X_FISHX_FISH | https://www.600ccm.info
schrieb am 21.01.21 um 22:29 Uhr:


Hallo Nils,

hattest du jemals irgendwann mal »Diskussionsbedarf« wegen der Mindermenge? Oder handelt es sich beim Hinweis an der Säule wohl doch »eher um eine sogenannte Richtlinie als um eine Regel«?


Nils MenkeNils Menke
schrieb am 22.01.21 um 20:31 Uhr:


Tatsächlich kann ich das leider nicht sagen, wir hatten das Gerät nicht allzu lange und haben in der Zeit immer aus dem Kanister getankt (darin kann man die erforderliche Mischung 1:100 (!) auch besser anrühren).


ThomThom
schrieb am 25.01.21 um 08:46 Uhr:


Der Hinweis, die metallische Karosserie anzufassen ist der grösste Schwachsinn überhaupt. Wohin soll sich denn die Aufladung entladen? Das Fahrzeug steht isoliert auf isolierenden Gummireifen. Da entlädt sich nichts. Empfehlenswerter ist es, leitende Metallteile an der Zapfsäule oder der Tankstellenkonstruktion anzufassen. Bei Tanklastzügen gibt es leidende Erdungspunkte an der Karosserie, an die eine Erdungszange angeschlossen wird, um die statische Aufladung beim Lade- oder Endladevorgang zu verhindern.


X_FISHX_FISH | https://www.600ccm.info
schrieb am 26.01.21 um 07:05 Uhr:


Ich frage mich wer diese Aufkleber beziehungweise Warnhinweise produziert hat. Ich glaube ich sammle mal bei den nächsten Tankstopps Bilder davon.

Bei Jet steht (in etwa da aus dem Gedächtnis): »Vor Beginn des Tankvorganges sollten Sie kurz die Karosserie oder Zapfsäule berühren«. Darf ich die Fotos eigentlich mit einer Digitalkamera machen? Mit dem Handy ist es ja verboten – steht ja auf den Aufklebern.


ThomThom
schrieb am 26.01.21 um 09:10 Uhr:


Solange die Digitalkamera eine Ex-Ausführung ist, kannst du auch damit fotografieren, genau wie mit einem Ex-geschützen Smartphone.

Aber wenn der Tankvorgang noch nicht gestartet wurde, ist dort die Konzentration zündfähigen Gemisches ziemlich gering, wenn überhaupt vorhanden. Deshalb stellt es kein Risiko dar, vor dem Tanken zu fotografieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 09.01.2021
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


Tankpad aus Carbon – 48 Monate sind vergangen

Zwei Jahre klebt es nun schon auf dem Tank


ABE, UBB oder Reifenfreigaben laminieren

Für den Transport im oder auf dem Motorrad wetterfest machen


Blogparade: Was habt ihr im Tagestour-Gepäck?

Aufruf zur Blogparade – sie läuft den kompletten Oktober


Eventuell schon das Passknackerfinale 2016 für mich?

Start im Nebel, dann (mehr oder weniger) Sonnenschein bis zum Einbruch der Nacht


Touratech Kofferhalter

Seit vielen Jahren bewährt – vermutlich auf fast allen Kontinenten


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:


Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.02756 Sekunden.