Kleine Tour nach Oberschwaben und zurück

Ist das nun der Spätsommer oder der Frühherbst?

Home » Unterwegs » Sonstige Ausfahrten

Mein heutiges Ziel: Der Höchsten. Auch wenn ich dieses Jahr schon einmal im April[1] dort war. Der Anlass war ein Treffen in beziehungsweise bei einem der am Südhang gele­genen Landhäuser – für mich jedoch nur ein kurzer Besuch für wenige Stunden. Ein weiterer Passknackernachweis war heute nicht möglich, dafür hätte ich noch etwas weiter fahren müssen. Ich konnte dafür ausgiebig mit der Kamera vom neu angeschafften »Schmarrnfon«[2] experimentieren und natürlich auch das herrliche Wetter genießen.

Was mir schon mal gut gefällt: Mit der Frontkameras kann ich nun schicke Selfies machen die eine für meine Zwecke (veröffentlichen im Internet) eine gute Qualität liefern – auch noch im Format 1024x683 Pixel.

Selfie-Test mit dem Nokia 5
Selfie-Test mit dem Nokia 5
Unschön: Die aktuellen Spritpreise
Unschön: Die aktuellen Spritpreise


So schön das Wetter, so teuer auch das Benzin. Aktuell bewegen sich die Preise wieder nur nach oben. Zwischen 1,54 und 1,64 Euro pro Liter Super E5 ist jetzt wohl der neue Standard.

Also weniger die Spritpreise anschauen sondern das, was am Straßenrand sonst noch so zu finden ist. Beispielsweise viele, viele Kürbisse unterschiedlicher Arten und ein über­dimensionierter Apfel, welcher unübersehbar für das parallel zu den Kürbissen feilgebotene Bodenseeobst wirbt.

Kürbisse und Bodenseeobst
Kürbisse und Bodenseeobst
Auch am Bodensee ist der Sprit kein Schnäppchen
Auch am Bodensee ist der Sprit kein Schnäppchen


Der Höchsten. Die BMW. Das neue Fotografiergerät. Wer auch immer auf die Idee gekommen ist das Ding blau anzustreichen, er hatte jedenfalls nicht im Sinn einen möglichst guten Kontrast zu einem strahlend blauen Himmel zu liefern.

Scharfe Bilder waren jedenfalls möglich – und erstaunlich wenige Touristen unterwegs. Obwohl heute ein Samstag war. Vielleicht lag es ja auch daran das viele Touristen schon gar nicht mehr in der Bodenseeregion verweilen da in diversen Bundesländern der Schulunterricht schon wieder begonnen hat?

Blaues »Denkmal« vor blauem Himmel
Blaues »Denkmal« vor blauem Himmel
Auf dem Höchsten – kein Passknackernachweis
Auf dem Höchsten – kein Passknackernachweis


Mein erster Panoramaversuch mit dem Nokia 5. Na, eigentlich ist es der zweite (der erste wurde vom Gerät abgebrochen weil ich zu schnell war ).

Das Resultat ist ganz okay. Leider fehlte die Fernsicht und so bleibt es dann eben eine nette aber wenig spektakuläre Aufnahme des Blicks vom Höchsten in Richtung Süden.

Blick in Richtung Süden vom Höchsten
Blick in Richtung Süden vom Höchsten

Schärfentest. Was nah ist, bekommt der Autofokus meistens schon beim ersten Versuch scharf. Wenn es weiter weg ist wird die Software wohl unschlüssig und so wirkt der Apfelbaum ein wenig »matschig«. Und das obwohl das Obst alles andere als überreif am Baum hängt.

Die Fahrt führte inzwischen schon heimwärts. Vorbei an etlichen Wiesen mit Apfelbäumen, welche unter dem hohen Gewicht der Äpfel Stützen unter den Ästen hatten. Wo keine Stützen waren, waren teilweise große Äste abgebrochen und lagen im Gras.

Schwäbisch für Anfänger
Schwäbisch für Anfänger
Zahlreich am Wegesrand: Apfelbäume mit Stützen
Zahlreich am Wegesrand: Apfelbäume mit Stützen


Gegenlichttest. Meine Nemesis beim Pässeknacken ist das Gegenlicht. Ich bin einfach zu häufig zu den offensichtlich falschen Uhrzeiten an manchem Nachweispunkt und kämpfe dann damit ein brauchbares Nachweisbild zu erstellen. Ein abgeernteter Acker durfte mir als Testobjekt dienen.

Angenehme Überraschung: Das Nokia 5 schlägt sich besser als meine (wasserdichte) Digicam von Panasonic. Senke ich den Blick und fokussiere ich den deutlich dunkleren Acker ist zwar der blaue Himmel zum Reinweiß mutiert, dafür erkennt man was so auf dem Acker steht.

Gegenlichttest mit Nokia 5
Gegenlichttest mit Nokia 5
Bis vor Kurzem stand hier Mais
Bis vor Kurzem stand hier Mais


Panoramabild, der nächste Versuch. Sonst achte ich immer peinlich genau darauf das nicht mein eigener Schatten mit im Bild ist. Hier war es dann leider unmöglich weil ich ein Panorama mit mehr als 180° aufnehmen wollte. Dies ist mir ganz gut gelungen. Beziehungsweise dem Nokia 5 – oder?

Landstraßenpanorama irgendwo in Oberschwaben
Landstraßenpanorama irgendwo in Oberschwaben

Man kann es also zwischen den Zeilen herauslesen: Mit der Qualität der Aufnahmen bin ich sehr zufrieden. Aber heute war ja auch strahlender Sonnenschein. Wie es bei bewölktem Himmel oder in der Dämmerung aussieht wird die Zukunft zeigen. Außerdem habe ich noch ein kleines Problem: Meine für das Galaxy SIII verwendete Emsa Dose[3] ist für das Nokia 5 zu klein. Aber die gibt es auch noch etwas größer. Kostet dann eben noch ein paar Taler.

Tanken ist derzeit ein teurer Spaß
Tanken ist derzeit ein teurer Spaß

Was auch ein paar Taler gekostet hat: Das Benzin. Mal sehen ob die Prognose sich leider erfüllen wird und die Preise nun auf Monate hin so hoch bleiben werden.

Die eine oder andere Fahrt steht noch auf dem Plan, vielleicht noch im September (wenn das Wetter mitmacht).


Spätestens im Oktober (wenn ich noch einmal Urlaub haben werde). In Österreich muss ich noch ein paar Nachweise abholen die mir auf meiner Liste fehlen.



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.