www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Beim Pässknacken (2021) Das war der November 2021 Das war der Oktober 2021 Das war der Mai 2021 Das war der April 2021 Das war der März 2021 Beim Pässknacken (2020) Passknacker 2020 – ein Jahresrückblick Bodensee und oberes Donautal Oktober ist wie März – nur mit mehr Laub Deutschland, Österreich und Schweiz Ertigerte Nachweise (mit kurzem Vertrags­­werk­­statt­­zwischen­­stopp) Tierisch: Kater, Boxer und Tiger Fahrverbot, Hundebiss, Sonnenschein – heute war einiges geboten Neues Passknackerposter (aus Papier) Von Altplastik, Eis und grüßenden Füßen Passknacker 2020? Liegt auf Eis Neuer Hut (ist gut), neun Nachweise und ein Umfaller (nicht so gut) Passknacker 2020: Saisonstart Beim Pässknacken (2019) Passknacker 2019 – Preisverleihung Passknacker 2019 – ein Jahresrückblick Die letzten zwei für 2019 Gentlemen's Ride? Einsteinmarathon? Via Vogesen und Schwarzwald in die Heimat Bussen – Ehingen – Justingen Ostalb – noch eine Abendrunde Kleine Abendrunde auf der Alb Namlossattel, Plansee und Kesselbergstraße Bodenseerunde – diesmal andersherum gefahren Sonntägliche Passknackertour mit Reifenerfahrungen 19 Jahre Die Saison 2019 hat begonnen 28 days later 28 days Beim Pässknacken (2018) Ich bin »Entdecker« Passknacker 2018 – ein Jahresrückblick Frankreich – na, zumindest ein klitzekleiner Teil davon Via Feldberg ins Rheintal Carpe diem & carpe noctem 11 Nachweise – 11,5 Stunden – 684 km Die jährliche Pflichtfahrt über den Pfänder (diesmal via Riedbergpass) Drei Nachweise und ein kurzes Helm-Fazit Spessart und Odenwald – Tag 2 Spessart und Odenwald – Tag 1 Die »Idyllische Straße« – und 14 Nachweise Die »Deutsche Alpenstraße« (zumindest Teile davon) Einmal um den Bodensee: 17 neue Nachweise Ausgedehnte Testfahrt mit neun Nachweisen Zwischen und auf südlicher Frankenalb und schwäbischer Ostalb Noch einmal zurück in den Winter Die nächsten 14 im Allgäu Die ersten 18 auf der Schwäbischen Alb Beim Pässknacken (2017) Passknacker 2017 – ein Jahresrückblick Allgäu und Bregenzerwald Allgäu, Tirol und Salzburger Land – Tag 4 Allgäu, Tirol und Salzburger Land – Tag 3 Allgäu, Tirol und Salzburger Land – Tag 2 Allgäu, Tirol und Salzburger Land – Tag 1 Kleine Runde auf der Schwäbischen Alb Via Höchsten zum Knopfmacherfelsen Die Ostalb – werktags sehr angenehm dort zu fahren Peißenberg, Auerberg, Schloss Zeil – und hunderte Motorräder Bussen, großes Lautertal und zurück über die Alb Beim Pässknacken (2016) Passknacker 2016 – ein Jahresrückblick Eventuell schon das Passknackerfinale 2016 für mich? Schwäbische Alb, der Westen (Teil 2) Schwäbische Alb, der Westen (Teil 1) Es ist Herbst, man sieht und spürt es auf der Alb Riedbergstraße ohne Passschild, Halligalli auf dem Pfänder »Regenwahrscheinlichkeit 10%, Niederschlagsmenge 0,1 l/m²« »Vatertag« – blöde Idee dann »über die Dörfer« fahren zu wollen Unterwegs auf und »neben« der Schwäbischen Alb Beim Pässknacken (2015) »Passknacker.li« – mit Urkunde Passknacker 2015 – ein Jahresrückblick 150 Nachweise erreicht – mit der BMW hin, mit dem Zafira zurück Vorarlberg: Heute waren nur sieben Nachweise möglich Hohen Peißenberg und Hohenpeißen­berg Oberallgäu: Diesmal ohne Schnee am Straßenrand »Passknackerjahrestag« für mich (und meine GSF 1200) Mal bisser'l BMW anschau'n Unterwegs bei schönstem Frühlingswetter Schneegestöber, Windböen und sogar Sonnenschein Unterwegs im Allgäu – am Freitag den 13. Pässeknacken auf der Schwäbischen Alb Fröhliches Pässeknacken mit unschönem Ende Beim Pässknacken (2014) Passknacker 2014 – ein Jahresrückblick Passknacker im September (2014) Unterwegs in Oberbayern und im Allgäu »Pässe knacken« in vier Ländern an einem Tag Passknacker – jetzt mit praktischer Tasche Passknacker – bist du auch einer? Tipps zum Pässeknacken Mini-Klapphalterung für das Smartphone Meine Passknackerutensilien für die Saison 2015 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2016 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2017 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2018 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2019 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2021 sind da Passknacker­poster­aufkleber (DIN A6) zu verschenken wolfcraft Microfix S – eine kleine Federzwinge

Nicht viel Neues: keine Nachweise (schon wieder)

Das war der November 2021

Home » Unterwegs » Passknacker

Der elfte Monat des Jahres ist fast vorbei. Der Passknackernachweiszähler ist seit dem 25. September auf »54 Pässe« festgenagelt und gefriert langsam aber sicher zu.

Letztes Jahr bin ich mitten im November noch eine Tagestour gefahren und kam schließlich auf 104 Nachweise, dieses Jahr wird das sicherlich nichts mehr. Außer der Sommer kommt im Dezember noch einmal kurz zurück, aber das ist wohl eher unwahrscheinlich.

Also wieder ein Eintrag bei meinen Monatsrückblicken ohne einen einzigen Nachweis. Peinlich. Ernüchternd. Frustrierend.

Selbst in meinem ersten Passknackerjahr bin ich auf 55 Nachweise gekommen.

Deeplink Verschoben

Die Ursache ist schnell gefunden: seit dem 20. Oktober liegen hier auf meinem Schreibtisch ein paar Blätter Papier neben der Tastatur. Aufgedruckt hat der Laserdrucker ein Roadbook für eine nicht ganz so umfangreiche aber noch einmal schöne Tagestour. Die habe ich erfolgreich immer wieder verschoben bis jetzt schließlich vor wenigen Tagen die ersten Minustemperaturen vom Bordthermometer im Bürgerkäfig angezeigt wurden.

Prokrastination in Perfektion. In solch vollendeter Form nur selten erreicht – da meistens immer aufgeschoben. *hust*

Deeplink Verlängert

Immerhin hat die BMW einen neuen Aufkleber auf dem Kennzeichen[2]. Punktgenau wieder zwei Monate »legal ermogelt« und bis euf einen geringen Mangel (eine lose Speiche am Vorderrad) auch mit 21 Jahren und über 96'000 km auf der Uhr hei einstelligen Temperaturen durch die Hauptuntersuchung gekommen.

Verlängert für zwei weitere Jahre
Verlängert für zwei weitere Jahre

In der Garage muss sie jetzt noch in den nächsten Tagen (also am kommenden Wochenende) ihre Wintervorbereitungswellnessbehandlung bekommen, dann darf sie bis März 2022 schlafen gehen.

Wenn das Wetter mitspielt kann ich vielleicht noch mit der Tiger zwei Nachweise erbringen. Die hat ja kein Saisonkennzeichen erhalten und ist daher – rein rechtlich – immer startklar. Sollte jetzt doch schon das erste Salz auf den Straßen liegen fällt das aber aus.

Deeplink Verzockt

Ich habe versucht möglichst clever zu sein. Bei 1,709 Euro wollte ich nicht tanken – bei 1,629 Euro aber auch nicht. »Das geht bestimmt noch einmal runter auf unter 1,60 Euro – ganz bestimmt!«.

Irgendwann war dann der Tank vom Bürgerkäfig leer und bevor es wieder auf über 1,70 Euro klettert wurde der Tank eben voll gemacht ohne zuzuschauen wie die Ziffern der Tankuhr sich bei der Preisanzeige überschlagen bis es ihnen schwindelig wird.

Verzockt: der Preis ging leider nicht wie erhofft runter
Verzockt: der Preis ging leider nicht wie erhofft runter

»Immerhin noch unter 90 Euro!« – mal sehen ob ich irgendwann schreibe »Immerhin noch unter 100 Euro!«

Deeplink Verimpft

»Sie können noch keine Booster-Impfung bekommen weil Sie noch nicht zur Prioritätsgruppe gehören!«

Ich hätte einfach nicht anrufen sollen sondern wie viele andere auch einfach zu einem »Impfangebot ohne Termin« gehen sollen. Dann wäre ich schon ein paar Tage früher geimpft worden.

Die Auskuft von der mutmaßlich bereits etwas genervten Dame am Telefon war nicht verkehrt. Noch immer sind entsprechende ganzseitige Anzeigen in Zeitschriften zu finden. Wie vor fünf Monaten ist von »Gruppen«, »Voraussetzungen« und »Priorisierung« zu lesen. Die Realität ist aber recht chaotisch. Da ich auch Leser aus der Schweiz und Österreich habe einfach mal eine Zusammenfassung beziehungsweise Gegenüberstellung von den sich teilweise widersprecehnden Informationen in Deutschland im November 2021:

Zum Monatsbeginn und bis in die dritte Woche des Monats hinein hieß es noch: geboostert werden sollen nur alle über 70 und Personen mit erhöhtem Risiko.

Zum Ende des Monats hin kann sich schließlich jeder boostern lassen der dies möchte – sofern er das Glück hat einen Termin für eine Impfung beziehungsweise eine Dosis bei einem Impfangebot ohne Termin zu bekommen.

Geboostert werden kann jeder wenn er »vollständig geimpft« ist und sechs Monate vergangen sind. Das wären dann 6 Monate plus zwei Wochen ab dem letzten Impfdatum – zum Monatsende waren es dann noch 5 Monate ab dem letzten Impfdatum. Außer bei Janssen (Johnson&Johnson), da sollte man sich nun bereits nach 4 Wochen ab der Impfung einen Booster mit einem mRNA-Impfstoff holen (die Info kam aber zugegebenermaßen schon am 7. Oktober 2021 vom Robert-Koch-Institut, in den Flyern der Länder und den übrigen Medien kam das meiner Wahrnehmung nach aber irgendwie stark verzögert an, vielen war es auch jetzt im November noch nicht klar das sie sich eine zweite Impfung holen müssen/sollen).

Seit dem 24. November 2021 – ein Tag vor dem Ablauf der »pandemischen Notlage« in Deutschland – wurde das Infektionsschutzgesetz geändert. Nun gilt 3G am Arbeitsplatz und auch im ÖPNV. Hinzu kamen weitere Regelungen, die lasse ich aber einfach mal außen vor.

Verimpft: SpikeVax (Moderna) als sogenannte »Kreuzimpfung«
Verimpft: SpikeVax (Moderna) als sogenannte »Kreuzimpfung«

Meine zweite Dosis »Comirnaty« hatte ich im April[3] erhalten. Nun habe ich nach über sechs Monaten die »Boosterkreuzimpfung« mit dem Impfstoff von Moderna erhalten. Ich bin jetzt also »geSpikeVaxt«. Klingt auch irgendwie sportlich-verwegen – »SpikeVax«. Wobei es als Name irgendwie auch was von einem Namen hat, den auch ein nichts über den Geruch aussagenden Männerduschgel haben könnte. Vielleicht weil ich spontan an die Seife von »Speick« denken muss? Die gab es früher immer im Schwimmbad zu kaufen.

Vertragen habe ich den Booster mit Moderna nicht wirklich gut. Ich war zwei Tage danach platt. Der obligatorische »Impfarm« hielt noch länger an, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen und in der zweiten Nacht völlig verschwitzt aufzuwachen finde ich nicht wirklich »sportlich-verwegen« sondern recht unangenehm. Aber lieber das als einen ungeschützten und daher möglicherweise schweren Krankheitsverlauf.

Deeplink Vorschau

Im Dezember wird es keinen Rückblick wie in den letzten Monaten geben. Es wird wieder ein Jahresrücblick sein. Sehr dürftig wird er ausfallen. Außer es kommen noch ein paar warme Tage im Dezember in Verbindung mit ungepökelten Straßen.

Die Chance ist aber gering. Seit gestern schneit es auf der Schwäbischen Alb reichhaltig, mal wieder hat es alle die jetzt noch mit Sommerreifen unterwegs sind »eiskalt erwischt« – und das sind wenn ich die Verkehrsnachrichten anschaue beziehungsweise im Auto sitzend anhöre nicht gerade wenig.



Kommentare

ManniManni
schrieb am 02.12.21 um 11:45 Uhr:


Jaja, der alljährliche völlig überraschende Wintereinbruch.

Was mich bei den Kreuzimpfungen interessiert ist eher das:
Ich hatte mich bewusst gegen eine Kreuzimpfung entschieden (erste Dosis war Astra, hätte damals auch den BionTech als zweite haben können), da z.B. die USA die nicht anerkennen.

Da es Astra nicht mehr gibt ist man jetzt in jedem Fall Kreuzgeimpft. Bin gespannt wie das bei Auslandsreisen wird. :]


X_FISHX_FISH | https://www.600ccm.info
schrieb am 07.12.21 um 03:07 Uhr:


Hallo Manni,

bis zu deinem Kommentqr hatte ich mir keinerlei Gedanken zur Kreuzimpfung bzw. deren Anerkennung gemacht. In .de ist ja alles »okay so«. Das es eventuell schon in der Schweiz nicht mehr so ist ging mir erst vorgestern auf als ich mich mit den aktuellen Bedingungen dort für Grenzgänger bzw. Tagesausflügler eingelesen habe. Oje... Das Thema beschäftigt uns also noch länger als gedacht.


DaphnisDaphnis | https://auto-abo.bernaunet.com
schrieb am 06.12.21 um 09:21 Uhr:


Danke für den pointierten Bericht - habe mir Freude gelesen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 30.11.2021
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


Quickly-Rennen Altheim/Staig

Mit 50 ccm über Wiesen und an Feldern vorbei


Des Boxers x-te Hauptuntersuchung

Diesmal leider mit einem geringen Mangel


»M6 Brass Screw-in Spigot« – von Rock Oil

Die Montage vom Scottoiler konnte nun abgeschlossen werden


Scottoiler RMV auffüllen

Geht (fast) schneller als eine Dose Kettenspray zu schütteln


Munitionskiste als Koffer am Motorrad

Nur für »Rat-Bikes« oder auch an anderen praktisch?


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:


Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.03178 Sekunden.