www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Beim Pässknacken (2020) Fahrverbot, Hundebiss, Sonnenschein – heute war einiges geboten Neues Passknackerposter (aus Papier) Von Altplastik, Eis und grüßenden Füßen Passknacker 2020? Liegt auf Eis Neuer Hut (ist gut), neun Nachweise und ein Umfaller (nicht so gut) Passknacker 2020: Saisonstart Beim Pässknacken (2019) Passknacker 2019 – Preisverleihung Passknacker 2019 – ein Jahresrückblick Die letzten zwei für 2019 Gentlemen's Ride? Einsteinmarathon? Via Vogesen und Schwarzwald in die Heimat Bussen – Ehingen – Justingen Ostalb – noch eine Abendrunde Kleine Abendrunde auf der Alb Namlossattel, Plansee und Kesselbergstraße Bodenseerunde – diesmal andersherum gefahren Sonntägliche Passknackertour mit Reifenerfahrungen 19 Jahre Die Saison 2019 hat begonnen 28 days later 28 days Beim Pässknacken (2018) Ich bin »Entdecker« Passknacker 2018 – ein Jahresrückblick Frankreich – na, zumindest ein klitzekleiner Teil davon Via Feldberg ins Rheintal Carpe diem & carpe noctem 11 Nachweise – 11,5 Stunden – 684 km Die jährliche Pflichtfahrt über den Pfänder (diesmal via Riedbergpass) Drei Nachweise und ein kurzes Helm-Fazit Spessart und Odenwald – Tag 2 Spessart und Odenwald – Tag 1 Die »Idyllische Straße« – und 14 Nachweise Die »Deutsche Alpenstraße« (zumindest Teile davon) Einmal um den Bodensee: 17 neue Nachweise Ausgedehnte Testfahrt mit neun Nachweisen Zwischen und auf südlicher Frankenalb und schwäbischer Ostalb Noch einmal zurück in den Winter Die nächsten 14 im Allgäu Die ersten 18 auf der Schwäbischen Alb Beim Pässknacken (2017) Passknacker 2017 – ein Jahresrückblick Allgäu und Bregenzerwald Allgäu, Tirol und Salzburger Land – Tag 4 Allgäu, Tirol und Salzburger Land – Tag 3 Allgäu, Tirol und Salzburger Land – Tag 2 Allgäu, Tirol und Salzburger Land – Tag 1 Kleine Runde auf der Schwäbischen Alb Via Höchsten zum Knopfmacherfelsen Die Ostalb – werktags sehr angenehm dort zu fahren Peißenberg, Auerberg, Schloss Zeil – und hunderte Motorräder Bussen, großes Lautertal und zurück über die Alb Beim Pässknacken (2016) Passknacker 2016 – ein Jahresrückblick Eventuell schon das Passknackerfinale 2016 für mich? Schwäbische Alb, der Westen (Teil 2) Schwäbische Alb, der Westen (Teil 1) Es ist Herbst, man sieht und spürt es auf der Alb Riedbergstraße ohne Passschild, Halligalli auf dem Pfänder »Regenwahrscheinlichkeit 10%, Niederschlagsmenge 0,1 l/m²« »Vatertag« – blöde Idee dann »über die Dörfer« fahren zu wollen Unterwegs auf und »neben« der Schwäbischen Alb Beim Pässknacken (2015) »Passknacker.li« – mit Urkunde Passknacker 2015 – ein Jahresrückblick 150 Nachweise erreicht – mit der BMW hin, mit dem Zafira zurück Vorarlberg: Heute waren nur sieben Nachweise möglich Hohen Peißenberg und Hohenpeißen­berg Oberallgäu: Diesmal ohne Schnee am Straßenrand »Passknackerjahrestag« für mich (und meine GSF 1200) Mal bisser'l BMW anschau'n Unterwegs bei schönstem Frühlingswetter Schneegestöber, Windböen und sogar Sonnenschein Unterwegs im Allgäu – am Freitag den 13. Pässeknacken auf der Schwäbischen Alb Fröhliches Pässeknacken mit unschönem Ende Beim Pässknacken (2014) Passknacker 2014 – ein Jahresrückblick Passknacker im September (2014) Unterwegs in Oberbayern und im Allgäu »Pässe knacken« in vier Ländern an einem Tag Passknacker – jetzt mit praktischer Tasche Passknacker – bist du auch einer? Tipps zum Pässeknacken Mini-Klapphalterung für das Smartphone Meine Passknackerutensilien für die Saison 2015 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2016 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2017 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2018 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2019 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2019 sind da Passknacker­poster­aufkleber (DIN A6) zu verschenken wolfcraft Microfix S – eine kleine Federzwinge

Ausweis im »111 Jahre Jugend­herberge«-Jubi­läums­jahr: Ebenfalls »eingefroren«

Passknacker 2020? Liegt auf Eis

Home » Unterwegs » Passknacker

Im Januar habe ich meinen Jahresresturlaub am großen Wandkalender im Büro geplant. Bis Mai muss er weg sein, sonst verfällt er. »Das schaffe ich« war damals mein Gedanke. Vorgesehen war für die KW15 die Wiederholung der Odenwald-Spessart-Tour der vergangenen beiden Jahre. »Übermorgen vor einem Jahr« – ich freue mich schon wieder darauf, dass mich mein Schmarrnfon daran erinnert was ich gemacht habe. Den Rest der laufenden Woche werde ich dann wohl täglich daran erinnert wie schön es wäre mit dem Motorrad zu fahren.

Warum ich gerade nicht Pässeknacke habe ich ja schon in einem Beitrag geschrieben[1], aber da gibt es noch mehr: Pässeknacken 2020 liegt auf Eis.

Manches liegt aktuell auf Eis
Manches liegt aktuell auf Eis

Auf der Passknacker-Startseite[2] ist derzeit folgendes zu lesen:

Corona

Sali zäme

Wir haben beschlossen das Passknacker Spiel am 29.3.2020 23.59 Uhr zu stoppen. Es werden keine Pässe nach diesem Datum mehr akzeptiert und ohne Kommentar gelöscht. Das heisst es wird jetzt eingefroren. Es wird einige Zeit brauchen bis die Funktion Upload ausser Kraft gesetzt ist. Ob, wie und wann es weitergeht können wir beim besten Willen nicht voraussagen. Wir werden zu gegebener Zeit darüber informieren.

Ich danke für Euer Verständnis.

Ich wünsche Euch vor allem Eines in dieser Zeit: Gesundheit.

Gruss Rolf
Präsi

Nachtrag: Es wird nicht mehr möglich sein mit dem 'alten' 2020 Poster in Zukunft Pässe hochzuladen.

Im Klartext: Es wird wohl ein neues Plakat für 2020 geben mit welchem dann – sobald die Entscheidung gefallen ist – neue Nachweise erbracht werden können. Das alte Poster und somit auch das kleine Kärtchen liegen daher auf Eis:

Wird nicht mehr anerkannt: Das »alte« Plakat 2020
Wird nicht mehr anerkannt: Das »alte« Plakat 2020

Finde ich die Entscheidung gut? Ja. Macht es mich traurig? Ein wenig. Aber es ist ein Hobby, keine Lebensaufgabe – und kein Leben hängt davon ab. Daher wäre es zwar schön gewesen sich bei einer Woche schönstem Wetter auf beziehungsweise mit dem Motorrad vom Arbeitsalltag und dem winzigen Ding dessen Name ich nicht sage abzulenken. Aber es ist eben wie es ist.

Liegt auch auf Eis: Jugendherbergsausweis
Liegt auch auf Eis: Jugendherbergsausweis

Genauso auf Eis liegen Übernachtungsstätten. Auch beziehungsweise gerade die Jugendherbergen[3].

Stuttgart, 19.03.2020

PRESSEMITTEILUNG
Jugendherbergen in Baden-Württemberg in der Corona-Krise

Als Auswirkungen auf die aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus hat der DJH-Landesverband Baden-Württemberg aufgrund der aktuellen Vorgaben der Landesregierung in Baden-Württemberg beschlossen, die 47 Jugendherbergen in Baden-Württemberg bis auf weiteres zu schließen. Diese Entscheidung erfolgte auch in Abstimmung mit dem DJH-Hauptverbands sowie den anderen Landesverbänden.

Jugendherbergen sind Orte der Begegnung und des sozialen Kontakts, in denen die Gäste „Gemeinschaft erleben“ können. Diese Werte sind aktuell nicht das Gebot der Stunde. Dafür stehen Solidarität und Verantwortung füreinander momentan im Fokus. Daher ist es für den DJH-Landesverband selbstverständlich seine Mitarbeiter und Gäste zu schützen und seinen Beitrag zur Durchbrechung der Infektionskette zu leisten.

Die Schließung der Jugendherbergen stellt das DJH mit seinen fast 900 Mitarbeitern vor massive wirtschaftliche Probleme. „Als gemeinnützige Organisation verfügen wir über keine Gewinnrücklagen. Daher sind wir auf politische Unterstützung und die Solidarität unserer Mitglieder angewiesen“, erklärt Jörg Hoppenkamps, Geschäftsführer des DJH-Landesverbandes.

Die Jugendherbergen in Baden-Württemberg sind und bleiben seit über 100 Jahren beliebte Unterkünfte. Das belegen die Gäste und Übernachtungszahlen, die 2019 mit bei 454.806 Gästen, 1.110.476 Übernachtungen und 361.838 Mitgliedern lagen.

Die Vorsitzende Dr. Susanne Pacher erklärt: „Corona wird uns wohl weiterhin begleiten. Wir sind aber überzeugt, dass auf Dauer die Gemeinschaft und Solidarität siegt. Wir werden auch in Zukunft Partner sein für die starken Säulen unserer Gesellschaft: Familien, Schulen und Vereine.Bleiben Sie gesundund bleiben Sie uns treu“

Auch wenn manche über die Preise und die »Qualität der Ausstattung« in einigen Häusern jammern: Jugendherbergen werden als gemeinnützig anerkannt und sollen ja recht günstig sein beziehungsweise bieten eben Angebote für Schulklassen und Familien an, welche diese so in einem Hotel nicht erhalten könnten.

Was ich hoffe: Das das 111. Jahr Jugendherbergen in Deutschland für einige der Häuser nicht zum Schicksalsjahr wird. Denn zwar haben sie steuerliche Vergünstigungen als Förderer der Jugendarbeit, aber trotzdem müssen sie wirtschaftlich arbeiten – und sind natürlich auch ein Arbeitgeber.

Lokal kaufen – beispielsweise Lebensmittel
Lokal kaufen – beispielsweise Lebensmittel

Wir werden sehen wie 2020 weitergeht. Nicht nur für die Motorradfahrer, Pässeknacker und Jugendherbergsgäste wie mich. Bleibt gesund, unterstützt die regional vorhandenen, geöffneten Geschäfte und schaut was ihr so machen könnt um mit »alltäglichem Handeln andere zu unterstützen«. Ich habe das heute mittels Kauf von einem Döner in die Tat umgesetzt.

Ich habe noch keinen Tag von meinem Jahresurlaub 2020 genutzt. Mal sehen wann ich den antrete sowie wo und wie ich ihn verbringe.



Kommentare

TorstenTorsten | https://www.motorrad-tour-online.de
schrieb am 15.04.20 um 09:18 Uhr:


Das mit dem Passknacker ist doch schade. Ich habe letzte Woche das Plakat ausgedruckt und laminiert und mich voller Elan auf den Weg zu den ersten Nachweisen gemacht. Und als ich dann die Nachweise hochladen wollte... alles zu

Schade eigentlich.


X_FISHX_FISH | https://www.600ccm.info
schrieb am 15.04.20 um 20:19 Uhr:


Jupp – aber es gibt Schlimmeres. Der neue Fahrplan wie es innerhalb von .de weitergeht kam ja gerade via Tagesschau in die deutschen Haushalte.

Wer weiß, vielleicht gibt es ja eine Doppelsaison für Passknacker (20+21)? Wir werden sehen wie es da weitergeht.


HerBertHerBert | https://herbertsahler.blogspot.com/
schrieb am 19.04.20 um 11:23 Uhr:


Das hatte ich noch gar nicht mitbekommen, dass die Passknacker-Saison "Auf Eis liegt"!
Verständlich und nachvollziehbar. Auch wenn ich ja nur zum Spaß fahre, so sind mir die Passknacker-Ziele doch sehr ans Herz gewachsen. Es kommen auch wieder bessere Zeiten!
Viele Grüße - und bleib gesund
HerBert


X_FISHX_FISH | https://www.600ccm.info
schrieb am 19.04.20 um 20:57 Uhr:


Oje, ich hoffe es sind nicht noch mehr unterwegs, machen eifrig ihre Tagestouren und Fotos und stellen dann fest »hochladen geht nicht«.

Mal sehen wie es sich in den kommenden Wochen weiterentwickelt. Ich bekomme ja in Foren und bei Facebook mit wie viele sich eifrig in kleineren und größeren Gruppen zusammentun und gemeinsam fahren... Wenn dann irgendwann womöglich alle Bundesländer die Regelungen von Bayern und Sachsen übernehmen wird es einen großen Aufschrei geben – nicht nur bei den Motorradfahrern.

Ich hoffe ja es kommt eher anders und die Lage entspannt sich nachhaltig. Aber ich befürchte das wird uns noch bis 2021 weiter begleiten...

Ich wünsche dann mal ein »Xond bleiba!« aus dem Süden in Richtung (nord)westwärts.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 14.04.2020
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


»Nachverpackt« – wenn Pakete länger unterwegs sind

So kommen Pakete in der letzten Zeit leider immer wieder bei mir an


Soziusgriffe und eine lädierte Sitzbank

Weitere gebrauchte Teile für die GSF 1200 (GV75A)


Gepäckrolle befestigen mit »ROK-Straps«

Mehr als ein Spanngurt: Ein Spanngurt mit elastischem Anteil


Herbstputz unter der Sitzbank

»Innenraumreinigung« für Motorräder? Ja, ist notwendig gewesen.


»ROK-Straps« – diesmal im Kleinformat

Der kleine Bruder der großen ROK-Straps


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:


Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.11828 Sekunden.