www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Optische Aufwertung Tankpad aus Carbon Montage des Hitzeschutzblechs Tankpad aus Carbon – 48 Monate sind vergangen Ein Hitzeschutzblech für die Suzuki GSF 1200 Zwei größere Schlauchschellen aus Edelstahl Montage des Hitzeschutzblechs Ölkühlerabdeckung aus Edelstahl Montage der Ölkühlerabdeckung aus Edelstahl Check des Unfallschadens – doch nicht ganz so schlimm Ersatzteile für die Suzuki GSF 1200 Neue Maschine – alte Sünden Bereifung Bridgestone Battlax BT 45 und XJ 600 S/N Gebrauchte Felgen kaufen Elektrik R 1150 GS: Batterie ausbauen – Tank bleibt drauf R 1150 GS: Leuchtmittel Abblendlicht tauschen Interessante Entdeckung am Batteriepol Steckdose für das Bordnetz nachrüsten USB-Ladeadapter für's Motorrad: Stromaufnahme Vom Kabelbaum und einer Streuscheibe in Scherben Fehlersuche im Kabelbaum XJ 600 S/N: Reparatur Blinkerschalter YTX12BS (10 Ah) für die GSF 1200 (GV75A) Motor F 800 R: Luftfilter tauschen R 1150 GS: Luftfilter tauschen – Tank bleibt drauf R 1150 GS: Zündkerzenwechsel (Einzelzünder) Luftfilterwechsel Yamaha XJ 600 S/N Neue Gummis für den Luftfilterkasten Remus Genesis Typ G1 [e4] 1011 für BMW R 1150 GS Literatur Haynes: Yamaha XJ 600 S Diversion / Seca II und XJ 600 N Verkleidung und Sitzbank F 800 R: Schließzylinder am Heck (Sitzbankschloss) tauschen R 1150 GS: MRA Windschild (zweiteilig, einstellbar) R 1150 GS: Windschild vor weiterem Einreißen schützen Kunststoffreparatur durch »Verschweißen« XJ 600 S/N: Heckverkleidung (einteilig) XJ 600 S/N: Verkleidung abbauen (1995) XJ 600 S: Verkleidung der Front abbauen (1994) (Provisorische) Reparatur der Verkleidung Soziusgriffe und eine lädierte Sitzbank Herbstputz unter der Sitzbank Sturzpads, -bügel und sonstiger Schutz R 1150 GS: Schutzblech für Bremspumpe und Anschluss R 1150 GS: Heed Sturzbügel »Bunker« (unboxing) R 1150 GS: Montage des Sturzbügels von Heed Heed »Full Bunker« Sturzbügel an meiner R 1150 GS ADV Heed »Full Bunker« Sturzbügel – der erste heftige Test Sturzbügel an der XJ 600 S »abgefault« Sturzpad von GSG für die Yamaha XJ 600 S/N Montage der Sturzpads von GSG Sturzbügel Suzuki GSF 1200 (GV75A) »Kult« Werkzeug Ein »Bowdenzugöler« im Einsatz Sonstiges Airhawk 2 Sitzkissen Analoguhr nachrüsten (kostengünstig) R 1150 GS: Griffgummis tauschen (mit Griffheizung) R 1150 GS: Seitenständerauflagevergrößerung R 1150 GS: Tachowelle tauschen Ersatzteile für die Suzuki GSF 1200 Extravaganter Kennzeichenhalter für die GSF 1200 Fußrasten von R100R an R 11x0 GS? Fußrastengummis für die R 1150 GS Fußrasten von LSL für die XJ 600 LSL Fußrasten für die Yamaha XJ 6 (F) Gammel unter dem Hitzeschutzband GSF 1200: Kupplungsnehmerzylinder tauschen Der neue Nehmerzylinder an der GSF ist montiert Perlenauflage für den Sitz Radlager für die XJ 600 S/N deutlich günstiger kaufen Rost und sonstiger Gammel Rost und sonstiger Gammel Schrauben tauschen oder weiter­verwenden? Seitenständerfußvergrößerung für die Yamaha XJ 6 XJ 600 S/N: Kofferträger und Gepäckbrücke entrosten YTX12BS (10 Ah) für die GSF 1200 (GV75A) Anbrechende Motorradsaison: Ist die Maschine fit?

Pflege und Reinigung des Motorrads

Pflege

Home » Wartung

Kunststoff, Lack, Chrom, Edelstahl – die Liste der zu pflegenden Materialien und Oberflächen am Motorrad ist lang. Manche putzen mehr, andere fahren mehr. Manche Fahrzeuggattung ist für Pflege prädestiniert (beispielsweise Cruiser und Chopper) während andere sich über den angesammelten Schmutz an ihren Maschinen nicht sonderlich aufregen (Enduros, Reiseenduros).

Egal welche Art von Motorrad es ist und wie der Besitzer so tickt, egal ob »Gebrauchsgegenständ« oder »Statussymbol«: Wer selber pflegt, der entdeckt auch Mängel schneller und kann entsprechend zeitnah reagieren.

ArmorAll Tiefenpfleger »seidenmatt«
ArmorAll Tiefenpfleger »seidenmatt«

Daher sollte man die Pflege vom Motorrad nicht nur als notwendiges Übel betrachten. Vielmehr ist es gleichzeitig auch die not­wendige Wartung einer Maschine, welche den einen oder anderen mit deutlich über 100 km/h auf der Autobahn bewegt oder nah am Abgrund etwas weniger flott sicher vorbeiführt.


Vermutlich nicht nur bei mir haben sich daher im Regal diverse Pflegemittelchen angesammelt und werden mehr oder weniger häufig verwendet.

In dieser Rubrik stelle ich daher immer wieder mal etwas vor, das ich zur Pflege von Motorrad (und auch PKW) verwende. Das die Produkte teilweise schon recht lange im Regal stehen sieht man häufig den Verpackungen beziehungsweise der Gestaltung der Kanister, Aufkleber und Tuben an.

BlancCar Schätzchen »exklusiv polish«
BlancCar Schätzchen »exklusiv polish«

Also nicht wundern wenn das eine oder andere »antiquierte« Mittelchen hier mal präsentiert wird. Wobei das beim aktuellen Retro-Trend nicht mehr ganz so einfach zu erkennen ist. Schließlich wird sich teilweise wieder eifrig an 50er–80er Jahre bei der Gestaltung von Verpackung und Markenlogo orientiert.


Was »vintage« ist, wird also entsprechend in den Beiträgen erwähnt. Der Rest ist dann zwangsläufig »retro« und eben neu in »auf alt gemachter Verpackung«.

Elsterglanz Chrompflege
Elsterglanz Chrompflege

In der Vergangenheit habe ich meine Pflegearbeiten kaum dokumentiert. Ich konnte jedoch anhand von Fragen in Foren feststellen, das da durchaus der eine oder andere Tipp gerne gesehen wird. Natürlich sind da Bilder von vor und nach der Reinigung sehr beliebt – und unabhängige Tests sowieso.


Wenn nichts bei den Pflegemitteln dabeisteht – was bisher der Fall ist – habe ich keinen Sponsor für die Produkte die ich da so verwende. Sprich: Ich muss mir das selber kaufen und schreibe lediglich meine unverfälschten Erfahrungen mit den Produkten nieder.

Werbehinweise
Text ausklappen

Übersicht der Beiträge in dieser Rubrik

Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.03621 Sekunden.