www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Beim Pässknacken (2019) Namlossattel, Plansee und Kesselbergstraße Bodenseerunde – diesmal andersherum gefahren Sonntägliche Passknackertour mit Reifenerfahrungen 19 Jahre Die Saison 2019 hat begonnen 28 days later 28 days Beim Pässknacken (2018) Ich bin »Entdecker« Passknacker 2018 – ein Jahresrückblick Frankreich – na, zumindest ein klitzekleiner Teil davon Via Feldberg ins Rheintal Carpe diem & carpe noctem 11 Nachweise – 11,5 Stunden – 684 km Die jährliche Pflichtfahrt über den Pfänder (diesmal via Riedbergpass) Drei Nachweise und ein kurzes Helm-Fazit Spessart und Odenwald – Tag 2 Spessart und Odenwald – Tag 1 Die »Idyllische Straße« – und 14 Nachweise Die »Deutsche Alpenstraße« (zumindest Teile davon) Einmal um den Bodensee: 17 neue Nachweise Ausgedehnte Testfahrt mit neun Nachweisen Zwischen und auf südlicher Frankenalb und schwäbischer Ostalb Noch einmal zurück in den Winter Die nächsten 14 im Allgäu Die ersten 18 auf der Schwäbischen Alb Beim Pässknacken (2017) Passknacker 2017 – ein Jahresrückblick Allgäu und Bregenzerwald Allgäu, Tirol und Salzburger Land – Tag 4 Allgäu, Tirol und Salzburger Land – Tag 3 Allgäu, Tirol und Salzburger Land – Tag 2 Allgäu, Tirol und Salzburger Land – Tag 1 Kleine Runde auf der Schwäbischen Alb Via Höchsten zum Knopfmacherfelsen Die Ostalb – werktags sehr angenehm dort zu fahren Peißenberg, Auerberg, Schloss Zeil – und hunderte Motorräder Bussen, großes Lautertal und zurück über die Alb Beim Pässknacken (2016) Passknacker 2016 – ein Jahresrückblick Eventuell schon das Passknackerfinale 2016 für mich? Schwäbische Alb, der Westen (Teil 2) Schwäbische Alb, der Westen (Teil 1) Es ist Herbst, man sieht und spürt es auf der Alb Riedbergstraße ohne Passschild, Halligalli auf dem Pfänder »Regenwahrscheinlichkeit 10%, Niederschlagsmenge 0,1 l/m²« »Vatertag« – blöde Idee dann »über die Dörfer« fahren zu wollen Unterwegs auf und »neben« der Schwäbischen Alb Beim Pässknacken (2015) »Passknacker.li« – mit Urkunde Passknacker 2015 – ein Jahresrückblick 150 Nachweise erreicht – mit der BMW hin, mit dem Zafira zurück Vorarlberg: Heute waren nur sieben Nachweise möglich Hohen Peißenberg und Hohenpeißen­berg Oberallgäu: Diesmal ohne Schnee am Straßenrand »Passknackerjahrestag« für mich (und meine GSF 1200) Mal bisser'l BMW anschau'n Unterwegs bei schönstem Frühlingswetter Schneegestöber, Windböen und sogar Sonnenschein Unterwegs im Allgäu – am Freitag den 13. Pässeknacken auf der Schwäbischen Alb Fröhliches Pässeknacken mit unschönem Ende Beim Pässknacken (2014) Passknacker 2014 – ein Jahresrückblick Unterwegs in Oberbayern und im Allgäu »Pässe knacken« in vier Ländern an einem Tag Passknacker – jetzt mit praktischer Tasche Passknacker – bist du auch einer? Tipps zum Pässeknacken Mini-Klapphalterung für das Smartphone Meine Passknackerutensilien für die Saison 2015 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2016 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2017 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2018 sind da Meine Passknackerutensilien für die Saison 2019 sind da So klappt es mit optimalen Nachweisbildern wolfcraft Microfix S – eine kleine Federzwinge

Unterwegs auf zwei Rädern im In- und Ausland

Sonstige Ausfahrten

Home » Unterwegs

Bevor ich das »Passknacker«-Projekt entdeckt habe, bin ich natürlich auch schon mit dem Motorrad auf der einen oder anderen Passstraße unterwegs gewesen. Diese Fahrte habe ich ebenfalls in Text und Bild festgehalten und auf www.600ccm.info veröffentlicht.

Mit Yamaha XJ 600 S am Reschensee (Oktober '12)
Mit Yamaha XJ 600 S am Reschensee (Oktober '12)

Mit der alten aber treuen Yamaha XJ 600 S an den Reschensee (und noch etwas weiter) war im Oktober 2012 eine solcher Ausfahrten beziehungsweise Touren.

Häufig war viel Glück beim Wetter mit im Spiel, aber darauf kann man sich leider nicht immer verlassen. Ebensowenig auf den Wetterbericht.


Zu den Highlights und auch Träumen gehören für viele Motorradfahrer mehrtägige oder gar mehrwöchige Touren ins Ausland. Es muss aber nicht immer gleich Schottland oder eine Wüste in Afrika sein. Manchmal reichen auch schon Österreich, Schweiz und Liechtenstein.

XJ 600 S auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe (Juli '13)
XJ 600 S auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe (Juli '13)

Die Fahrt auf der Großglockner-Hochalpenstraße im Juli 2013 gehört mit zu den Dingen, an welche ich mich gerne zurückerinnere.

Auch wenn es an manchen Stellen nicht ganz so prickelnd war – ich bin leider nicht schwindelfrei.


Da kann man sich noch so oft sagen »du bis auch schon bei schmalen Straßen nicht runtergefallen«, das Hirn will das irgendwie nicht akzeptieren.

Nicht darüber wundern das in der Übersicht der Beiträge im Jahr 2014 kein einziger Eintrag zu finden ist. Vor lauter »Pässeknacken« habe ich keine anderen Fahrten unternommen.

Vielleicht klappt es in den kommenden Jahren ja mal mit einer Tour über mehrere Tage, dann auch ein wenig weiter weg als nur im Radius von etwa 500 km vom Wohnort entfernt. Das entsprechendes Interesse bei den Lesern des Blog vorhanden ist, unterstelle ich einfach mal.

Werbehinweise
Text ausklappen

Übersicht der Beiträge in dieser Rubrik

Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.06062 Sekunden.