www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Dies und das Aufgepasst beim Grenzübertritt »Biker werden nicht grau...« – Geschenke für »den, der alles hat« Eine Ehrennadel für 5 Liter Endlich volljährig! Es werde Licht (im Wohnzimmer) Fahren mit Bart – »Hipsterprobleme«? Frust mit Silverhöjden statt schnell montierter Zimmerdeko Gewonnen! Ein neuer Kalender ziert die Wand Gutscheine für den Motorradfahrer Jugendherbergsausweis 2018 Louis Abdeckhaube »Flex« als neue Plane Mal den Spannungsbogen aufbauen Mal ganz etwas anderes: Messenger Bag von FLM Meine »Geld-Zurück-Karte« von Aral Motorradfahren verbindet Motorradfahren verbindet Motorrad-Schnupperkurs in Frauenfeld (Schweiz) »Nachverpackt« – wenn Pakete länger unterwegs sind »OH, DEER!« – »Oh dear...!« Rituale – oder doch nur »history repeating«? Schlüsselanhänger mit Paracord Paracord Schlüsselanhänger – Version #2 Schmarrnfon-Upgrade (mit Abholung) »Superdeal Abdeckplane« Sommerzeit Umweltzone: Das Leben und Fahren im Grenzgebiet Wasserblase in der Abdeckplane Vorab-Weihnachtsgeschenk in rot Wer sind eigentlich »die großen Drei«? Zahlenspielerei und die gelbe Invasion Blogparaden Blogparade: Ist Abenteuer erleben heute noch möglich? Blogparade: Was habt ihr im Tagestour-Gepäck? Blogparade: Winterpause? Was macht ihr an euren Fahrzeugen? Blogparade: Wo tankt ihr? Wie tankt ihr? Was tankt ihr? Motorradkauf: Die Traummaschine zwischen Ponyhof und Märchenpark? Blogparade (Zusammenfassung): »Motorradkauf [...]« Neun Dinge, die ich daheim hoffentlich nicht mehr vergesse In eigener Sache Juni '16: Kleine Statusmeldung »Wieso fährst du im Winter nicht Motorrad?« – »Darum.« Retrospektiven Zwei Jahre sind vergangen Zeit für einen Jahresrückblick?

Nach meinem Tankstellenmissgeschick vom letzten Sonntag eine Blogparade

Blogparade: Wo tankt ihr? Wie tankt ihr? Was tankt ihr?

Home » Sonstiges » »Der Ölsumpf«

Nach meinem zum Glück folgenlosen »Tankstoppplanungsmissgeschicks« auf meiner Bodenseerunde[1] am vergangenen Sonntag habe ich mir ein paar Gedanken zum Thema »Tankstopps« gemacht.

Spontan sind mir ein paar Ideen eingefallen was ich so zum Besten geben könnte. Aber eigentlich wäre es viel interessanter zu wissen was euch so passiert ist oder was ihr für Gewohnheiten oder gar Rituale ihr beim Tankstopp habt. Daher will ich heute nicht meine Sicht der Dinge erzählen sondern bin auf eure Geschichten gespannt.

Bislang war das Tanken immer nur eine Randnotiz bei den meisten Motorradblogs – sofern überhaupt erwähnt. Außer natürlich wenn der Zündschlüssel im Tankschloss abgebrochen ist. Das konnte ich schon mal in einem Blog lesen.

Nicht einfach Benzin sondern »Kraftstoff«!
Nicht einfach Benzin sondern »Kraftstoff«!

Aber vielleicht habt ihr auch bestimmte Vorlieben bezüglich der Marke und Sorte welche ihr eurem Motorrad in den Tank füllt?

Ist irgendetwas »völlig tabu« oder wird alles getankt was die Tankstellen eben so anbieten – Hauptsache der Tank ist wieder voll und es ist nicht zu teuer gewesen?


Die Blogparade läuft bis einschließlich 14.07.2019. Sechs Wochen lang könnt ihr mir also eure Gedanken oder Geschichten rund um den Tankvorgang oder eben einen Tankstellenbesuch schildern.

Deeplink Die Eckdaten zur Blogparade

Das Thema: Wo tankt ihr? Wie tankt ihr? Was tankt ihr?

Zeitraum: 02.06.2019 bis 14.07.2019

So nimmst du teil:

  • Schreibe einen Beitrag zum genannten Thema rund um eure Tankstopps, Kraftstoffvorlieben oder ein Ereignis was direkt mit einem Tankstellenbesuch zu tun hat.
  • Nenne und verlinke meinen Blog in deinem Beitrag (einfach den Permalink oben aus der rechten Spalte verwenden).
  • Poste den Link zu deinem Beitrag im Kommentarfeld unter diesem Text.

Mögliche Ideen beziehungsweise Fragen, die du in deinem Beitrag behandeln kannst:

  • Gibt es für dich nur eine Kraftstoffmarke oder tankst du bei jeder Marke?
  • Seitenständer, Hauptständer, mit oder ohne Helm oder darf der Tankwart ran?
  • Tanken mit fremder Währung – kein Problem oder lieber in der Eurozone bleiben?
  • Darf es auch ein wenig mehr als 5% Ethanol sein? Oder verträgt sich weder das eine noch das andere mit eurem Dieselross?

Wie ich die Zusammenfassung gestalten werde

Anders als bei den meisten Blogparaden üblich werde ich die eingereichten Beiträge zeitnah nach dem Erscheinen/Verlinken in den Kommentaren hier auf der Seite mit einbinden.

Deeplink Für den Einstieg ein paar Gedanken

Ich halte mich erst einmal vornehm zurück und werde zum Ende hin selbst noch einen Beitrag bezüglich meines Tankverhaltens beisteuern.

Vorab kann ich ja schon mal verraten das ich nicht nur dort tanke wo man sich sechs Beine für mich ausreißt.

Hier reißt man sich sechs Beine für euch aus (zumindest früher mal)
Hier reißt man sich sechs Beine für euch aus (zumindest früher mal)

Es darf auch E10 in den Tank meiner BMW – was in Österreich aber nicht möglich ist.

Wie seht ihr das nachdem wohl die größte Zahl der Hersteller ihre Motoren für E10 freigegeben hat, bis in die 1990er hinein?

E10 oder E5 oder sonst eine Präferenz?
E10 oder E5 oder sonst eine Präferenz?

Tanken im Ausland mit fremden Währungen – kein Problem oder tankt ihr lieber im Inland und quert beispielsweise die Schweiz gänzlich ohne Tankstopp?

Oder lieber in Deutschland weil es euch auf französisch nur zu »Bonjour« (am Besten am späten Abend) und »Merci beaucoup« (nach dem erfolgreichen Bezahlen) reicht?

Tanken in Fremdwärung – kein Problem?
Tanken in Fremdwärung – kein Problem?

Sind euch besondere Tankstellen untergekommen welche sich durch irgendetwas von dem »Tankstellenheinheitsbrei« abheben? Beispielsweise eine besondere Konstruktion, eine besondere Position (»letzte Tankstelle vor West-Berlin« oder so) oder es gab einen ganz besonderen Service?

»self-service«
»self-service«

Oder skuril anwirkende Vintage-Technik wie beispielsweise das man keinen modernen Kartenautomat vorfindet sondern per Münzeinwurf tanken kann/muss?

Münzeinwurf statt Kartenzahlung
Münzeinwurf statt Kartenzahlung

Macht Bilder, schreibt Texte und macht mich unten in den Kommentaren darauf aufmerksam. Ich bin gespannt was so zusammenkommt.

DeeplinkEingereichte Beiträge

www.motorrad-tour-online.de[2]

Torsten berichtet in seinem Beitrag zur Blogparade darüber wie es ihm in Italien ergangen ist. Sommerzeit, Temperaturen jenseits von 30°C und ungewohnte Traditionen bezüglich »kein self service« und damit verbundenen Preisschwankungen. Neugierig geworden? Einfach den per Fußnote verlinkten Beitrag aufrufen.

www.motorrad-tour-online.de: Die Sache mit dem Tanken
www.motorrad-tour-online.de: Die Sache mit dem Tanken

maedchenmotorrad.de[3]

Auch Julia scheint nachhaltig Erfahrungen bezüglich »servizio« gemacht zu haben. Gerne würde sie an einer Tankstelle mit Service einen schicken Coca-Cola-Werbeträger (den aus der »Coke light«-Werbung, wir erinnern uns?) an ihr Motorrad lassen. Leider scheinen die jedoch von italienischen Tankstellen nicht umworben zu werden, dafür findet sie grübelnder Weise bei ihren Gedankengängen zum Thema Tanken noch Zeit um »Tankstellen-Romantik«, »Tankautomaten« und dem »Paddelschritt« genauer zu betrachten. Viel Inhalt zum Thema »Tanken«. »Was gibt es denn über Tankstellen zu berichten?« grübelte Julia zunächst. Offensichtilch eine ganze Menge.

maedchenmotorrad.de – Tankstellen-Geschichten Blogparade - Maedchenmotorrad - Der etwas andere Motorradblog
maedchenmotorrad.de – Tankstellen-Geschichten Blogparade - Maedchenmotorrad - Der etwas andere Motorradblog

silencer137.com[4]

Silencer137 ist es wie Julia ergangen: »Das ist Thema ist absurd, was kann man über´s Tanken schon schreiben« war wohl die erste Reaktion. Was ich schon mal gelernt habe: »Fai da te« bedeutet »mach's Dir selbst« auf italienisch und italienische Tankautomaten können heimtückisch sein. Doch viel interessanter und erinnerungswürdig ist die Begegnung mit Fausto, einem Benzinaio. Von ihm hätten wir wohl sonst nicht erfahren und so ist er nun uns allen bekannt geworden. »Wenn Du ›voll‹ meinst, sagst Du ›Pieno‹«. Danke Fausto.

silencer137.com – Blogparade: Tanken | Silencers Blog
silencer137.com – Blogparade: Tanken | Silencers Blog

www.motorprosa.com[5]

Jürgen macht aus dem Italien-Hattrick ein Italien-Quartett. Auch er weiß in seinem Blogparadenbeitrag einige Geschichten aus dem Land zu berichten welches bislang für Pizza und Pasta bekannt ist – und jetzt auch für »pieno«, »Piaggio, frisierte« und »Panne« in Form von einem Tankstoppplanungsfehler mit einer Suzuki RGV 250 Gamma. Wer mehr über die Terror-Yamaha, eine benzinspuckende Triumph T595 und den Salto über eine Ducati 748s erfahren will sollte Jürgens Beitrag komplett lesen.

www.motorprosa.com – Tankstellen-Erlebnisse (Blogparade)
www.motorprosa.com – Tankstellen-Erlebnisse (Blogparade)

vecartec.de[6]

Alexander ist zweispurig unterwegs. Er berichtet in seinem Beitrag darüber wie es sich mit E5 im Tank und Strom in der Batterie bei seinem Hybrid Audi A3 e-tron leben lässt – und natürlich wie das Tanken so abläuft. Unterschiedliche Varianten der Abrechnung (Preismodelle, »Logik des Bezahlens«) sind anzutreffen. Es ist sogar kostenfreies "Elektrotanken" möglich!. An was ich bislang noch gar nicht gedacht habe: Man kann nicht entscheiden aus welchem »Energiemix« der an Ladestelen für Elektrofahrzeuge bezogene Strom besteht. Wie viel Prozent regenerativ sind oder aus Kohle? Ist Atomstrom mit dabei? Das entscheidet der Anbieter.

vecartec.de – Hybridauto tanken - Wie wird ein Hybrid mit Benzin und Strom betankt?
vecartec.de – Hybridauto tanken - Wie wird ein Hybrid mit Benzin und Strom betankt?

www.blindschleiche.ch[7]

Marco ist in der Schweiz daheim und dort hat er eine Markentreue beim Tanken aufgebaut. Nicht weil er nur bei dieser Marke dem Kraftstoff voll und ganz vertraut, sondern weil man im Tankstellenshop auch gleich den Einkauf erledigen kann und nicht mehr bezahlen muss weil dort die Preise für die Artikel wie beim Einzelhandel ausfallen. Doch nicht nur in der Schweiz wurde seine BMW betankt. Er war mit ihr in Europa unterwegs - und ist auf eigener Achse mit ihr bis nach Japan gefahren. Daher sind auch interessante Geschichte zu Tankvorgängen in Russland und natürlich Japan selbst zu finden. Den Service dort hat Marco sehr positiv aufgenommen - einfach in seinem Beitrag nachlesen wie es in Japan so abläuft wenn man zum Tanken fährt.

www.blindschleiche.ch – Erlebnisse beim Tanken von Blindschleiche.ch Tipps&Tricks
www.blindschleiche.ch – Erlebnisse beim Tanken von Blindschleiche.ch Tipps&Tricks

www.motorrado.de[8]

Susy sieht Tankstellenstopps recht pragmatisch denn sie bieten die Möglichkeit eine zivilisierte Toilette aufzusuchen. Bei BP in Österreich früher sogar mit eigener Helmablage, in jedem Fall für das weibliche Geschlecht angenehmer als ein Waldstück zur Pausen-Location zu nutzen. E10 wird von ihr abgelehnt, ebenso beim Tankvorgang abzusteigen (weil man sonst den Tank nicht maximal befüllen kann). Im Ausland blieben positiv meist günstige Preise in Erinnerung und wurden auch zahlreich per Bild im Beitrag eingebunden. Wie es in Österreich, Luxemburg, Frankreich, Belgien und auf Sardinien so mit dem Tanken klappt? Einfach den Beitrag komplett lesen.

www.blindschleiche.ch – Erlebnisse beim Tanken von Blindschleiche.ch Tipps&Tricks
www.blindschleiche.ch – Erlebnisse beim Tanken von Blindschleiche.ch Tipps&Tricks


Kommentare

Peter von hop2.dePeter von hop2.de | https://www.hop2.de
schrieb am 09.06.19 um 11:31 Uhr:


Hallo,
ich habe Dein Blog bei Blogparaden.de gefunden.
Ich würde auch gerne einen Beitrag schreiben. Nur weiß ich nicht ob mein Blog passend ist.

Kannst ja mal kurz Feedback geben.

Grüße Peter von hop2.de


X_FISHX_FISH | https://www.600ccm.info
schrieb am 09.06.19 um 11:37 Uhr:


Hallo Peter,

wenn der Beitrag zur Blogparade passt, dann passt er. Ist ja der Sinn einer Blogparade auch neue Blogs kennenzulernen. Daher: Gerne etwas schreiben, ich bin schon auf deinen Beitrag gespannt.


Blogparaden.deBlogparaden.de | https://www.blogparaden.de
schrieb am 09.06.19 um 14:15 Uhr:


Hallo X_Fish,
ich wünsch dir viel Erfolg mit der Blogparade und viele schöne Ausfahrten. Setz mich jetzt dann auch auf den Bock

Sonnige Grüße aus Bayern
Manuel


X_FISHX_FISH | https://www.600ccm.info
schrieb am 09.06.19 um 16:32 Uhr:


Hallo Manuel,

mir war das Wetter beziehungsweise die Vorhersage zu unsicher. Eigentlich sollte ich jetzt schon im Regen sitzen – außer drei Tropfen kam aber nichts. Wäre ich unterwegs gewesen wäre es natürlich anders gelaufen...

Ich hoffe du hast Glück mit dem Wetter. Die Spritpreise sind ja für Pfingsten erstaunlich niedrig geblieben (zumindest niedriger als letzte Woche). Vielleicht animiert das ja den einen oder anderen noch zu Tanken und einen Beitrag beizusteuern?


JuliaJulia | https://www.maedchenmotorrad.de
schrieb am 02.07.19 um 22:38 Uhr:


Hey,
ich finde die Idee super und habe mich daher auch in die Blogparade eingereiht!
https://maedchenmotorrad.de/2019/06/tankstellen-geschichten/

Viele Grüße und hoffentlich eine Verlinkung,
Julia


Silencer137Silencer137 | https://Silencer137.com
schrieb am 04.07.19 um 09:38 Uhr:


Blogparade zum Tanken? Absurd. Was soll man darüber schreiben? https://silencer137.com/2019/07/03/blogparade-tanken/


Jürgen 'JvS' TheinerJürgen 'JvS' Theiner | https://www.motorprosa.com
schrieb am 04.07.19 um 22:42 Uhr:


Hallo!
Klasse Idee, Deine Blog-Parade. Leider habe ich mir beim Tanken nie Gedanken um's Tanken gemacht - dafür habe ich zahlreiche erlebte Geschichten rund um den kostbaren Sprit im Kopf. Mein Tankstellen-Beitrag ist also hier zu finden:

https://www.motorprosa.com/blogparade-tankstellen-erlebnisse

Viel Spaß beim Volltanken

Jürgen


AlexanderAlexander | https://vecartec.de
schrieb am 12.07.19 um 12:13 Uhr:


Hallo Martin,

die Blogparade zum Thema "Tanken" finde ich eine coole Idee. Auch wenn ich ein Autoblog schreibe, möchte ich gerne mit einem Beitrag zum Thema "Hybridauto tanken" teilnehmen: https://vecartec.de/hybridauto-tanken-blogparadenbeitrag/

Viele Grüße,
Alexander


MarcoMarco | https://www.blindschleiche.ch/2019/07/erlebnisse-beim-tanken/
schrieb am 13.07.19 um 09:21 Uhr:


Knapp vor dem Ende der Blogparade doch noch einen eigenen Beitrag dazu online bekommen ^_^

War ein echt interessantes Thema und ja, bisher hab ich mir selbst dazu nie Gedanken gemacht. War sogar überascht dass ich in meiner Foto-Datenbank sogar selbst erstellte Bilder dazu finden konnte, zugegeben, ich musste lange suchen da die Bilder natürlich nicht das gesuchte Schlagwort hatten...

Viel Spass beim lesen meines Beitrages:
https://www.blindschleiche.ch/2019/07/erlebnisse-beim-tanken/


SusySusy | https://www.motorrado.de
schrieb am 14.07.19 um 00:30 Uhr:


Huhu,

auf den allerletzten Drücker hab ich ebenfalls ein-zwei-drei Sätze zusammenpinnen können. Hier geht's zum Beitrag:
https://www.motorrado.de/neulich-mit-dem-mopped-an-der-tankstelle-blogparade/

Bin schon sehr gespannt, was Du tankbeitragstechnisch aus dem Ärmel zauberst!

Viele Grüße
Susy


X_FISHX_FISH | https://www.600ccm.info
schrieb am 20.07.19 um 00:01 Uhr:


Auch an dieser Stelle an alle sieben Teilnehmer der Blogparade noch mal ein »Dankeschön«. Es kamen ja trotz der Bedenken einiger sehr interessante, unterhaltsame und witzige Beiträge heraus.

Meinen bereits beim Blogparadenaufruf angekündigten Beitrag zum Thema gibt es nun auch zum Lesen:

www.600ccm.info – Wo tanke ich? Wie tanke ich? Was tanke ich?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 02.06.2019
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


F 800 R: Schließzylinder am Heck (Sitzbankschloss) tauschen

Ausbau vom Kunststoffheck nicht zwingend erforderlich (erleichtert aber vieles)


Kubotan – bloß nicht nach UK oder CH damit einreisen!

Andere Länder, andere Gesetze – Waffengesetze


R 1150 GS: Schutzblech für Bremspumpe und Anschluss

Zwischen 2000 und 2002 bei der Modellpflege vergrößert


Es ist Herbst, man sieht und spürt es auf der Alb

Mit der BMW durch das weite Areal des Nebelreiches kreuzend


Unterwegs mit QBag Rucksack »05«

Rund 650 km binnen zwei Tagen mit dem großen Rucksack auf dem Rücken


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:


Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.09323 Sekunden.