Kleine Gimmicks, teilweise mit großer Wirkung

Tipps für Unterwegs

Home » Unterwegs

Werbehinweise
Text ausklappen

Manchmal sind es nur wirklich winzige Kleinigkeiten, welche einem im wahrsten Sinne des Wortes die Tour vermasseln können.

Sei es ein defektes Licht, zu wenig Geld oder ein Totalausfall der Maschine. Die eigentlich entspannt-gemütlich geplante Fahrt kann schnell ein unschönes Ende oder zumindest einen unerwünschten Zwischenstopp haben.

Set mit diversen Leuchtmitteln
Set mit diversen Leuchtmitteln

In dieser Rubrik sind Tipps zu finden, mit denen man sich die Fahrten einfacher und sicherer gestalten kann.

Beispielsweise durch ein kompaktes Set mit Ersatzleuchtmitteln. Ein defektes Abblend­licht ist schließlich auch Tagsüber alles andere als ideal. Für den Wechsel braucht man in der Regel keine Werkstatt, aber eben ein passendes Leuchtmittel.


Natürlich könnte man auch einfach eine Tankstelle ansteuern und dort Ersatz kaufen. Aber der ist dort meist alles andere als günstig.

Karten der ING-DiBa
Karten der ING-DiBa

Damit wären wir dann auch schon beim Thema Geld beziehungsweise Bargeld.

Es gibt inzwischen eine vielzahl von Banken, welche auch das kostenfreie Abheben an vielen Geldautomaten im In- und Ausland anbieten. Es beruhigt einfach auch das Gewissen, (fast) überall Bargeld abheben zu können – ohne Gebühren.


Was trotzdem noch eintreten kann: Das »worst case Szenario« vom Totalausfall. Es muss ja nicht mal ein Unfall sein, ein nicht mit eigenen Mitteln zu behebender Defekt am Motor reicht auch schon aus.

Mitgliedskarten vom ADAC
Mitgliedskarten vom ADAC

Für einige Zeit hatte ich kein Fahrzeug (PKW und Motorrad), welches jünger als 17 Jahre war. Da macht es durchaus Sinn in einem Automobilclub Mitglied zu sein.

Beispiel aus eigener Erfahrung: Weil ich binnen einem Quartal drei Mal meinen alten Audi habe abschleppen lassen müssen hat meinen Mitgliedsbeitrag sehr schnell rentabel gemacht.


Der Transport eines defekten Motorrads im Ausland kann sehr schnell sehr teuer werden. Bei älteren »Brot und Butter«-Maschinen wird vielleicht sogar der Zeitwert überschritten. Da lohnt es sich Gedanken darüber zu machen, ob man entsprechende Vorkehrungen für einen günstigen (kostenfreien) Transport für Mitglieder eines Automobilclubs treffen sollte.