www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Anbau von Teilen und andere Veränderungen Bremshebel und Kupplungshebel ohne ABE zulässig? Leistungsänderung und Hauptuntersuchung Warum kann man LED Blinker und Rückleuchten nicht reparieren? Welcher Blinker darf wohin? Bereifung XJ 600 S/N: »Reifenfabrikats­bindung gem. Betriebs­erlaubnis« Winterreifenpflicht für Motorräder Winterreifenregelung 2018 – Neuigkeiten? Strecken- und Fahrverbote Fahrverbote für laute Motorräder – Tirol schafft Fakten Führerschein A2 Neuregelung in Deutschland: Ab heute gilt sie Corona-Virus: Fahrschulen geschlossen Der Weg zum schweizerischen A1 - mit einem Mietroller (Tag 1) Der Weg zum schweizerischen A1 - mit einem Mietroller (Tag 2) Erweiterung von Klasse A2 auf A (unbeschränkt) Führerschein Klasse A2 Führerschein Klasse A Schlüsselzahl 80 – eine Lücke in der FeV? Kartenführerschein: Umtauschpflicht für »alte Lappen« Leichtkrafträder mit Klasse B führen (Entscheidung vom Bundesrat) Mit dem A2 im Ausland – was ist erlaubt? Rückenprotektor ist bei der Prüfung Pflicht? Maut Ist ein Vordatieren der Vignette möglich? Unterwegs mit Türkis – die neue Vignette für .at (2017) Vignette aufkleben – meine (haltbare) Variante Vignette für die Autobahn in Österreich Vignetten kaufen – beispielsweise beim TÜV (Süd) Vignetten kaufen – noch immer beim TÜV (Süd) Sonstiges Alltagsmasken sind keine Rudeltiere Bußgeld-Spielregeln Version beta 2020.5? Des Tigers fünfte Hauptuntersuchung Die Diva hat TÜV Kein Eigentumsnachweis: Zulassungsbescheinigung Teil II Kubotan – bloß nicht nach UK oder CH damit einreisen! Nummer der EG-Typgenehmigung im Feld K wieder eintragen lassen Saisonkennzeichen – rechnet sich das? Sind Einhandmesser verboten? Tanken mit oder ohne Helm? Tanken – nur noch mit FFP2-Maske? Termin für die HU überziehen – Fristen? Umweltzone und Motorrad? Visier – mit oder ohne E-Nummer? Wechsel vom Saisonzeitraum bei der Zulassungsstelle Wohin mit dem Altöl und dem alten Ölfilter?

Die ersten vier davon waren nicht mit mir

Des Tigers fünfte Hauptuntersuchung

Home » Knowhow » Rechtliches

»Was haben wir denn hier für ein schönes Motorrad?« fragte der Prüfer von der DEKRA beim Anblick meiner Tiger. »Schön dreckig« entgegnete ich. Erst dann wurde mir bewusst, das er eventuell. ironisch auf die Barkbusters angespielt hat?

Kurze Wartezeit am leicht verregneten heutigen Samstag. Der Tag hatte für den Prüfer seinen Angaben nach schon einiges zu bieten gehabt und selbst knapp eine Stunde vor Feierabend blieb der Ablauf von Prüfungen unterhaltsam: ich hatte mich gerade hinter einem wartenden PKW eingereiht als dem Prüfer wortwörtlich vor der Nase ein Anhänger davonfuhr. Da stand er nun, die Plakette in der Hand, welche der Fahrzeugführer scheinbar nicht haben wollte. Der geprüfte Anhänger mit PKW vorneweg war jedenfalls so schnell weg, dass auch kein Rufen und Winken mehr half.

»Der kommt wieder!« war der Kommentar vom Prüfer. Er sollte Recht behalten.

Viel war bei der Dekra-Prüfstation heute nicht los
Viel war bei der Dekra-Prüfstation heute nicht los

Knapp 15 Minuten später war der Anhänger wieder da. Dem Fahrer war aufgefallen, dass er zwar bezahlt hatte, aber die neue Vignette nicht mehr kleben lassen hat? Daher kam er zurück und hat sie noch noch mitgenommen.

Wie üblich habe ich die zwei zusätzlichen Monate wieder »mitgenommen« und statt im Juli erst jetzt im September die Hauptuntersuchung machen lassen. Für die nächsten 26 Monate darf die Tiger nun also wieder auf der Straße unterwegs sein.

Die nächsten 26 Monate sind gesichert
Die nächsten 26 Monate sind gesichert

Wie viele Kilometer dabei zusammen kommen ist offen. Im Durchschnitt hat sie nun bei drei Eigentümern beziehungsweise Besitzern pro Jahr 3'573 km zurückgelegt. Das darf ruhig wieder ein wenig mehr werden.

Dank Corona, den Schließungen von Jugendherbergen und Pensionen und dem verregneten Sommer 2021 kamen bei mir seit dem Kauf Anfang August 2020[1] auch nicht wirklich viele Kilometer dazu.

Kilometerstand: 35'733
Kilometerstand: 35'733

Dabei wäre sie jetzt eigentlich wirklich so reisefertig wie ich sie mir vorstelle. Mal vom automatischen Kettenöler abgesehen ist alles dran, was ich gerne an (m)einem Motorrad habe: Koffer, Navihalterung, Griffheizung, große (stabile) Griffschalen und ein Windschutz. Der kleine, originale Windcschutz reicht mir übrigens völlig aus. In Kombination mit meiner Körpergröße und meiner Sitzhaltung hält auch das kleine Schild den Fahrtwind gut ab und ein entspanntes Fahren auf der Autobahn ist möglich. Zumindest was es den Fahrtwind anbelangt. Das der sechste Gang kurz übersetzt ist, ist noch immer schade, lässt sich aber nicht ändern.

Für (Tages)Touren fit und startklar ist die Tiger
Für (Tages)Touren fit und startklar ist die Tiger

Festgestellte Mängel gab es wie erwartet keine, auch die Kette ist noch gut in Schuss. Ich habe das Kettenkit noch immer nicht getauscht beziehungsweise tauschen lassen da Ritzel, Kettenrad und Kette noch immer für einige 1'000 km gut sind.

»Ohne festgestellte Mängel« (was zu erwarten war)
»Ohne festgestellte Mängel« (was zu erwarten war)

Die Hauptuntersuchung inklusive Abgasuntersuchung haben heute 73,00 Euro gekostet. Die Preise werden sicherlich weiter nach oben gehen, beim PKW kostet das gleiche Programm schon länger über 100 Euro.

Die Heimfahrt von der Hauptuntersuchung habe ich mit einem Stopp bei einer Apotheke verbunden. Ich mag die Tiger 800 auch im Stadtverkehr, sie fühlt sich da deutlich handlicher an als die BMW R 1150 GS. Viele Einkaufsfahrten unternehme ich mir ihr trotzdem nicht. Aber wenn sich eine Fahrt sowieso mit etwas verbinden lässt, dann nutze ich das eben.

Die Kosten für die HU mit AU: 73,00 Euro
Die Kosten für die HU mit AU: 73,00 Euro

Ein Topcase wäre da ganz praktisch. Bei der 125er und dem Eisenschwein von Suzuki GSF 1200 hatte ich gerade bei kurzen Besorgungen bis zur Größe von kleinen Paketen (oder mehreren Fertigpizzen) die Funktion über die Optik gestellt.

Auf dem Heimweg noch ein Zwischenstopp
Auf dem Heimweg noch ein Zwischenstopp

Es geht aber auch mit einem Tankrucksack oder anderen praktischen Behältnissen.

Unterwegs mit FFP2-Maske und Motorradrucksack
Unterwegs mit FFP2-Maske und Motorradrucksack

Das hinten auf der Sitzbank ist übrigens keine »Soziustasche«. Ich war – mal wieder – mit dem Motorradrucksack von Course[2] unterwegs. Auf dem Rücken natürlich, nicht als »Soziustasche« ans Motorrad geschnallt.

Inzwischen würde es auch eine neongelbe Version für 14,99 Euro geben. Bei Louis gibt es für 9,99 Euro einen etwas anders geformten Rucksack mit ähnlicher Konstruktion. Aber ich glaube das wäre dann zu viel Neongelb für den Prüfer auf einmal?

Ach ja: ich habe den Prüfer gefragt wie oft es vorkommt, dass die Besitzer von geprüften Fahrzeugen losfahren bevor er die Plakette kleben kann. Seine Antwort: »An guten Tagen kommen da schon bis zu 20 Fahrzeuge zusammen, welche ohne neue Plakette losfahren wollen.«



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 11.09.2021
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


»Superdeal Abdeckplane«

Universalgröße – leider zu klein


Lederpflege mit Effax Lederöl

Ein Tipp aus dem Freundeskreis der sich gelohnt hat


Querstrebe des Kofferträgers ist zu kurz (Heavy Duties)

Ersatz aus Flachstahl um fehlende 24 mm zu überbrücken


Simmerringe und Gabelprotektoren

204,12 Euro und 9,00 Euro – und eine böse Überraschung


Eventuell schon das Passknackerfinale 2016 für mich?

Start im Nebel, dann (mehr oder weniger) Sonnenschein bis zum Einbruch der Nacht


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:


Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.02453 Sekunden.