Der Wertstoffhof nimmt diese Dinge gerne an – sofern es nicht zu viel ist

Wohin mit dem Altöl und dem alten Ölfilter?

Home » Knowhow » Rechtliches

Wohin mit dem Altöl? Wohin mit dem alten Ölfilter? Die erste Frage wird in Foren inzwischen schon reflexartig beantwortet: »Na, das bringst du dahin wo du dein neues Öl her hast!«.

Wer online bestellt hat – und das werden wohl einige sein – hat da unter Umständen einen relativ hohen Aufwand. Aber es gibt Alternativen, eine davon ist der Wertstoffhof. Seit mehreren Jahren kann entsorge ich schon so das gesammelte Altöl und auch die alten Ölfilter werden dort angenommen.

Öffnungszeiten vom Wertstoffhof
Öffnungszeiten vom Wertstoffhof

Als Beispiel für so eine Ent­sorgungs­möglich­keit darf einfach mal einer der Wert­stoff­höfe dienen, welchen ich anfahren darf. Ich bin außerhalb der Öffnungszeiten hin­ge­fahren um das Bild zu machen. Im normalen Betrieb ist zu viel »Gewusel« auf dem Platz und zudem sind manche nicht begeistert wenn sie eine Digicam entdecken.


Die Regelungen was man bringen darf und in welchen Mengen ist von den einzelnen Städten und Kommunen unterschiedlich geregelt. Ein gutes Beispiel dafür sind ausrangierte KFZ-Batterien. Bei den einen Wertstoffhöfen werden sie angenommen (ohne Auszahlung vom Batteriepfand natürlich), bei anderen werden sie nicht angenommen.

Daher vor der Fahrt zum Wertstoffhof die »Spielregeln«[1] abklären. Bei »meinem« Wertstoffhof gilt für Öl und ölhaltiges Material:

Auf dem größten Wertstoffhof in der angrenzenden Stadt (anderer Stadtkreis, anderes Bundesland) darf kein Öl angeliefert werden. Dort schimpft sich der »Wertstoffhof« auch noch immer »Recyclinghof« und wurde noch nicht »wert­steigernd umbenannt«.

Da bringt man dann sein Öl tatsächlich zwangsläufig dorthin wo man das neue Öl gekauft hat – oder fragt bei einem Entsorgungsbetrieb an, welcher sich seine Dienstleistung dann aber bezahlen lässt.

Damit keine Missverständnisse aufkommen
Damit keine Missverständnisse aufkommen
Das Altöl ist im alten Gebinde eingelagert
Das Altöl ist im alten Gebinde eingelagert


Wie es schon in früheren Beiträgen zu sehen war sammle ich das alte Öl einfach in den leeren Gebinden. Der erste Kanister vom 20W-50 ist leer gewesen, jetzt ist das alte Öl aus der BMW drin. Dauert aber noch etwas bis sich die Fahrt zum Wertstoffhof lohnt, da geht noch was rein.

Die Überreste vom aufgesägten Ölfilter
Die Überreste vom aufgesägten Ölfilter
Was sie wohl sagen wenn ich das vorbeibringe?
Was sie wohl sagen wenn ich das vorbeibringe?


Was mit dem zerlegten Ölfilter[2] ist? Der ist aktuell in einer Plastiktüte auslaufsicher eingepackt. Ich bin schon gespannt ob eine Frage kommt von wegen »was haben Sie denn damit gemacht?«. Beim Entsorgen des bei der Demontage zerstörten Ölfilters im vorletzten Jahr gab es keine Frage. Aber der war auch nicht fein säuberlich aufgesägt worden.



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.