Bei über 10°C im Dezember: Weg mit dem Bruchstrich!

Wechsel vom Saisonzeitraum bei der Zulassungsstelle

Home » Knowhow » Rechtliches

Die »Bruchstrichfahrer« haben es derzeit nicht leicht. Wer wie ich gleich zwei Motorräder mit Saisonkennzeichen hat, der schaut neidisch jenen zu, welche aktuell bei bis zu 14°C am sonnigen Nach­mittag auf den Landstraßen unter­wegs sind oder sich wie am vergangenen Wochenende vor irgendwelchen Cafes mit Außenbestuhlung treffen.

Nicht wenige fragen daher in Foren nach »Wie viel kostet es eigentlich wenn ich den Saisonzeitraum bei meinem Motorrad verändere?«.

Einen Wechsel vom Saisonzeitraum (damals von 04-11 auf 03-11) habe ich bei meiner Suzuki GSF 1200 vor zwei Jahren vornehmen müssen. Damals war nicht das gute Wetter der Anlass, sondern ein Defekt der Wegfahrsperre bei meinem Audi A4 (B5). Der Ablauf von meinem unfreiwilligen Wechsel ist aber natürlich mit frei­willigen Aktionen identisch.

27.12.15 – strahlender Sonnenschein (schon seit Tagen)
27.12.15 – strahlender Sonnenschein (schon seit Tagen)
Entsiegeltes Saisonkennzeichen
Entsiegeltes Saisonkennzeichen


Wie sieht denn der Ablauf für eine Änderung vom Saisonzeitraum aus? Hier eine Liste wie die Änderung reibungslos selbst erledigt werden kann:

Die Kosten finden sich im Gebührenkatalog der Zulassungsstellen. Neben den beiden Siegeln (Hauptuntersuchung und Siegel von Stadt beziehungsweise Kreis) muss eine neue Zulassungsbescheinigung Teil I erstellt werden, früher als »Fahrzeugschein« bezeichnet (und im allgemeinen Sprachgebrauch auch weiterhin so genannt).

Zulassungsbescheinigung Teil II: Kein Saisonzeitraum
Zulassungsbescheinigung Teil II: Kein Saisonzeitraum

Die Zulassungsbescheinigung Teil II (früher »Brief«) bleibt unverändert, denn der Saisonzeitraum wird nur im Teil I ange­geben. Sollte ein Wechsel vom Saison­zeit­raum vollzogen werden, muss der Teil II daher nicht neu ausgestellt werden.

Gleiches gilt natürlich auch bei einem vollständigen Weg­fall der Saisonzulassung.


Eigentlich ist damit alles gesagt und ausführlich erklärt. Aber einen Punkt habe ich noch: Oben habe ich extra darauf hingewiesen sich nicht daheim schon die Mühe zu machen und das Siegel abzukratzen. Denn das will der Beamte mit eigenen Augen sehen!

Ich konnte nur einmal das Problem miterleben wenn das Siegel schon fehlt... War kein schöner Anblick. Ob der Kennzeichenbesitzer Opfer eines dummen Streichs geworden ist oder selber daheim die Siegel abgekratzt hat konnte ich nicht herausfinden. Aber dafür das Drama am Schalter als Zuschauer in der ersten Reihe miterleben.

Kurz nach 11 Uhr im Schatten: 2,5°C
Kurz nach 11 Uhr im Schatten: 2,5°C
Kurz vor 14 Uhr in der Sonne: 9°C
Kurz vor 14 Uhr in der Sonne: 9°C


Ich werde die Zulassungen meiner beiden Motorräder nicht verändern. Mit fehlt gerade ohnehin die Zeit die Maschinen artgerecht zu bewegen. Außerdem sind es nur noch knapp 2 Monate bis zum ersten März. Dann darf ich ja wieder.

In der Sonne verwöhnte die Schwäbische Alb heute mit bis zu 12°C (laut Anzeige in meinem Golf während der Fahrt durch gänzlich schneefreie Gebiete). Zwei Motorradfahrer konnte ich auf der Straße sichten, ein verkehrsgünstig gelegenes Cafe war auch wieder mit den Besitzern von R 1150 GS und R 1200 GS als Gästen gut bestückt.

Die Abdeckplane erfüllt ihren Zweck
Die Abdeckplane erfüllt ihren Zweck

Meine beiden Fahrzeuge sind »winterfertig eingelagert« und schlummern unter ihren Abdeckplanen. Auch die günstige Plane mit Tarnfarbenmuster erfüllt ihren Zweck ganz wie erwünscht. Statt Schnee sammelt sich lediglich der Tau auf der Plane. Aber vielleicht kommt ja pünktlich zum ersten März dann der große Schneefall?


Ich hoffe nicht das es so kommt. Von mir aus kann der Winter ruhig mild bleiben. Schnee brauche ich nicht wirklich. Da wird dann nur wieder die nächtliche Heimfahrt von der Arbeit zur Schleichfahrt. Knapp über 20 Kilometer in 60 Minuten aufgrund der Straßenverhältnisse müssen nicht unbedingt sein. Da kann ich gerne darauf verzichten.



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.