www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Anbau von Teilen und andere Veränderungen Bremshebel und Kupplungshebel ohne ABE zulässig? Leistungsänderung und Hauptuntersuchung Welcher Blinker darf wohin? Bereifung XJ 600 S/N: »Reifenfabrikats­bindung gem. Betriebs­erlaubnis« Winterreifenpflicht für Motorräder Winterreifenregelung 2018 – Neuigkeiten? Führerschein A2 Neuregelung in Deutschland: Ab heute gilt sie Corona-Virus: Fahrschulen geschlossen Erweiterung von Klasse A2 auf A (unbeschränkt) Führerschein Klasse A2 Führerschein Klasse A Schlüsselzahl 80 – eine Lücke in der FeV? Kartenführerschein: Umtauschpflicht für »alte Lappen« Leichtkrafträder mit Klasse B führen (Entscheidung vom Bundesrat) Mit dem A2 im Ausland – was ist erlaubt? Rückenprotektor ist bei der Prüfung Pflicht? Maut Ist ein Vordatieren der Vignette möglich? Unterwegs mit Türkis – die neue Vignette für .at (2017) Vignette aufkleben – meine (haltbare) Variante Vignette für die Autobahn in Österreich Vignetten kaufen – beispielsweise beim TÜV (Süd) Vignetten kaufen – noch immer beim TÜV (Süd) Sonstiges Die Diva hat TÜV Kein Eigentumsnachweis: Zulassungsbescheinigung Teil II Kubotan – bloß nicht nach UK oder CH damit einreisen! Nummer der EG-Typgenehmigung im Feld K wieder eintragen lassen Saisonkennzeichen – rechnet sich das? Sind Einhandmesser verboten? Tanken mit oder ohne Helm? Termin für die HU überziehen – Fristen? Umweltzone und Motorrad? Visier – mit oder ohne E-Nummer? Wechsel vom Saisonzeitraum bei der Zulassungsstelle Wohin mit dem Altöl und dem alten Ölfilter?

Normalerweise bei jedem (guten) Helm bei der Lieferung mit dabei

Helmbeutel – mehr als nur ein »Sack für den Helm«?

Home » Knowhow » Tipps für Anfänger

In der Rubrik »Tipps für Anfänger« greife ich gerne Themen auf, welche in Foren aufkommen und manchmal dann von den »alten Hasen« ins Lächerliche gezogen werden. Dabei macht so manche Frage doch Sinn – auch wenn manche den Kopf schütteln mögen. Heute soll es um die Frage gehen, wie man »den Helm im Winter lagern soll«.

Ganz allgemein kann man die drei Eckdaten benennen und dann wäre es eigentlich auch schon gut: »Trocken, bei normaler Temperatur und vor Licht geschützt«. Ob das nun im Keller passiert, in der (beheizten?) Garage oder im Wohnzimmer spielt eigentlich keine Rolle.

Was in besagten Threads durchaus spannend war: Wo die Helme (oder Helmsammlungen) so gelagert werden. Mal im Flur auf speziellen Helmhaltern, mal auf dem Kleiderschrank oder auch locker-lässig über den Spiegel der Maschine gehängt in der Garage.

Wobei mir persönlich die letzte Variante irgendwie unsympatisch ist. Da wäre mir der Helm zu wenig geschützt und der Spiegel drückt sich ins Innepolster und eventuell auch das Prallmaterial hinein.

Das dann nicht nur für 5 Minuten bei einer kurzen Pause sondern über Wochen oder gar Monate.

Deeplink Zum Schutz eingetütet

Darum plädiere ich für »eine Chance für den (unterschätzten) Helmbeutel«.

Mein Helm überwintert im Helmbeutel
Mein Helm überwintert im Helmbeutel

Mein Helm überwintert im »Helmbeutel«, welcher zumindest bei HJC wohl bei jedem neu gekauften Helm dabei sein sollte. Die schützt den Helm nicht nur beim Transport sondern auch daheim wenn der Helm auf einem Schrank oder in einem Regal überwintert. Wer den originalen Karton noch hat kann den Helm über die Winterpause auch darin einlagern. Auch dann macht es Sinn ihn wieder in den Sack zu stecken – schützt er doch auch das Visier vor Kratzern oder Schlieren.

Deeplink Staub- und Insekten bleiben fern

Wer keine Spinnen oder anderes Krabbelgetier im Helm mag, der ist mit dem Helmbeutel auch gut bedient. Insbesondere dann, wenn der Helm in der Garage oder im Keller überwintern soll. Wobei im Herbst (und auch im Frühjahr) die achtbeinigen Tierchen gerne beheizte Räume besuchen und gegen die Schutzwirkung vom Helm sicherlich nichts einzuwenden haben.

Das Material ist weich und kratzt nicht, die Nähte liegen außen
Das Material ist weich und kratzt nicht, die Nähte liegen außen

Wer prinzipiell keine Probleme mit Spinnen und Insekten hat, der freut sich vielleicht auch einfach nur darüber, dass er im Frühjahr den Helm nicht abstauben muss. Ein Arbeitsschritt weniger vor der ersten Ausfahrt in Sonnenschein und Frühling (sofern er denn schon da ist).

Deeplink Auspacken im Frühjahr

Vor dem Auspacken ist das Einpacken. Ich reinige den Helm gründlich nach der letzten Tour und bereite ihn so auf das Überwintern vor. Das Innenfutter mache ich bei Bedarf raus und wasche es mit der Hand durch. Dazu habe ich schon mal einen Beitrag in meinem Blog[1] geschrieben.

So stelle ich sicher, dass der Helm im Frühjahr direkt einsatzbereit ist.

Im Frühjahr wird er wieder ausgepackt
Im Frühjahr wird er wieder ausgepackt

Einfach den Verschluss an den Schnüren lösen, die Öffnung weiten und den Helm herausziehen. Schon kann es losgehen.

Kein Staub, keine Insekten, keine Spinnen
Kein Staub, keine Insekten, keine Spinnen

Zumindest könnte es losgehen – wenn das Wetter mitspielt. Das ist noch etwas fraglich (siehe weiter unten).

Braucht man unbedingt den Helmbeutel? Nein. Aber wenn man ihn schon zum Helm dazu bekommen hat, kann man ihn auch verwenden. Sollte kein Helm dabei gewesen sein: Ein T-Shirt erfüllt auch den Zweck. Nur bitte keine »Turnbeutel« kaufen. Ich weiß das die Turnbeutel als »Gymbag« oder »Gymsack« ein Revival gefeiert haben. Toll finde ich den Scheinanglizismus »Gymsack« – wenn schon englisch, dann entweder das amerikanische »gym bag« (mit Leerzeichen), alternativ »carryall« oder »holdall« wenn man eher dem britischen Englisch zugetan ist.

Ich schweife ab. Wieso kein »gym bag«? Nicht weil Turnbeutelvergesser Gefahr laufen ihren Helm zu verbummeln sondern weil diese in der Regel aus stabilerem aber eben auch »kratzfreudigerem« Material sind. Die können dann die Helmschale ein wenig zerkratzen (was nicht so schlimm wäre) und das Visier beschädigen (was wiederum sehr blöd und schlimm wäre).

Daher: Bitte den originalen Helmbeutel verwenden oder alternativ ein T-Shirt oder einen Kopfkissenbezug aus Baumwolle. Euer Helm, insbesondere das Visier werden es euch danken.

Deeplink Noch beziehungsweise wieder winterlich

Heute morgen, 6:26 Uhr. Ich bin schon rund 1,5 Stunden wach. Besuch im Badezimmer und Frühstück sind erledigt. Draußen wird der Horizont im Osten langsam heller und ich beschließe das zu fotograpixeln, was mir ein wenig Unmut bereitet: Schnee.

Nein, es ist keine Überraschung das es im Februar noch einmal schneit. Auch wenn sich der Monat schon dem Ende neigt und ich – wie vermutlich viele andere auch – am Zählen sind. »Noch vier Tage, dann ist Saisonbeginn«. Wenn nachts der Zeiger auf Mitternacht umspringt und aus dem 29. Februar der 1. März wird, möchte man wieder raus. Das hatte ich ja auch schon vor eineinhalb Wochen bemerkt.

Na prima, kurz vor Saisonstart noch mal Schneefall
Na prima, kurz vor Saisonstart noch mal Schneefall

Wie gesagt: 6:26 Uhr, ich stehe draußen und mache das Foto. Der Hausmeister gesellt sich zu mir, die Schneeschippe in der Hand. »Ist der Sommer ausgebrochen?« will er wissen. Schließlich stehe ich im T-Shirt in der Dunkelheit und halte die Linse in Richtung aufgehende Sonne.

Jetzt war den ganzen Winter über kaum Schnee – wieso kommt er jetzt?
Jetzt war den ganzen Winter über kaum Schnee – wieso kommt er jetzt?

Nein, leider ist der Sommer noch nicht ausgebrochen und es ist mir auch »etwas frisch«. Mir würde es völlig genügen wenn der Frühling kommen wurde. Der darf dann von mir aus auch bleiben.

Deeplink Der Trunk zur Nacht

In Anbetracht der am Abend noch immer vorhandenen Schneedecke müsste ich mir ja eher einen (alkoholfreien) Glühwein gönnen. Ich habe aber noch etwas anderes da was »weg muss«. Braune Flasche, blaues Etikett – Erdinger alkoholfrei.

Das gute Erdinger Alkoholfrei (was es wohl überall in .de gibt?)
Das gute Erdinger Alkoholfrei (was es wohl überall in .de gibt?)

Die vom DRK Bayern gespendeten Franziskaner[3] müssen sich noch etwas gedulden, die wollte ich ja eher als Frühlings- oder Sommertrunk genießen.

Ich sage »Prost!« und »Gute Nacht!«
Ich sage »Prost!« und »Gute Nacht!«

Na dann, ich sage »Prost!« und hoffe das das Wetter zum Wochenende doch noch die Kurve kriegt. Und natürlich das ihr Leserinnen und Leser meines Blogs auch eure Helme auspacken könnt (falls noch nicht geschehen).



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 26.02.2020
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


Ein Klarglasscheinwerfer für die GSF 1200

Ersatz für den defekten Doppelscheinwerfer an der Bandit


RAM Mount Montageplatte mit Kugelkopf

Universell im Einsatzzweck – sind daher keine Schrauben dabei?


R 1150 GS: Instrumentenbeleuchtung tauschen

Es werde Licht – und das gleich vier Mal


Ladekabel für Garmin Nüvi – ohne PC-Modus

Löten ist überflüssig, es gibt die sogenannte »OTG«-Belegung


Aufkleber für die Munitionskiste

Bunte Flaggen von fünf Ländern statt dem Schwarz der Kiste


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:


Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.11058 Sekunden.