www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Dies und das Abdeckplane reparieren (mit einem Schwammtuch) Always wear sunscreen! Aufgepasst beim Grenzübertritt »Biker werden nicht grau...« – Geschenke für »den, der alles hat« Endlich volljährig! Es werde Licht (im Wohnzimmer) Fahren mit Bart – »Hipsterprobleme«? Frust mit Silverhöjden statt schnell montierter Zimmerdeko Gewonnen! Ein neuer Kalender ziert die Wand Gutscheine für den Motorradfahrer Jugendherbergsausweis 2018 Jugendherbergsausweis 2019 Jugendherbergsausweis 2020 – Schweiz 2020? Louis Abdeckhaube »Flex« als neue Plane Mal den Spannungsbogen aufbauen Mal ganz etwas anderes: Messenger Bag von FLM Meine »Geld-Zurück-Karte« von Aral Motorradfahren verbindet Motorradfahren verbindet Motorrad-Schnupperkurs in Frauenfeld (Schweiz) »Nachverpackt« – wenn Pakete länger unterwegs sind No Milk today – but a MotorWelt »OH, DEER!« – »Oh dear...!« Rituale – oder doch nur »history repeating«? Schlüsselanhänger mit Paracord Paracord Schlüsselanhänger – Version #2 SARS-CoV-2, COVID-19, Klopapier, Nudeln und ein Motorrad Schmarrnfon-Upgrade (mit Abholung) »Superdeal Abdeckplane« Sommerzeit Umweltzone: Das Leben und Fahren im Grenzgebiet Wasserblase in der Abdeckplane Wildschweine auf der Autobahn Wer sind eigentlich »die großen Drei«? Zahlenspielerei und die gelbe Invasion Blogparaden Blogparade: Ist Abenteuer erleben heute noch möglich? Blogparade: Was habt ihr im Tagestour-Gepäck? Blogparade: Winterpause? Was macht ihr an euren Fahrzeugen? Blogparade: Wo tankt ihr? Wie tankt ihr? Was tankt ihr? Motorradkauf: Die Traummaschine zwischen Ponyhof und Märchenpark? Blogparade (Zusammenfassung): »Motorradkauf [...]« Neun Dinge, die ich daheim hoffentlich nicht mehr vergesse Blutspenden Blutspenden? Ja, bitte – gerade jetzt Eine Ehrennadel für 5 Liter Vorab-Weihnachtsgeschenk in rot Blut für Schokolade – Schokolade für Blut In eigener Sache Juni '16: Kleine Statusmeldung »Wieso fährst du im Winter nicht Motorrad?« – »Darum.« Retrospektiven Zwei Jahre sind vergangen Zeit für einen Jahresrückblick? SARS-CoV-2 Ich bleibe daheim – freiwillig

Nun nicht mehr per Post sondern bei Edeka für ADAC-Mitglieder zu haben

No Milk today – but a MotorWelt

Home » Sonstiges » »Der Ölsumpf«

Sonnenschein, 17°C am Nachmittag und keine Wolke am Himmel. Wirklich keine Wolke, keine einzige. Aber ich kann nicht fahren, ich bin beim Arbeiten. Auch wenn ich nicht mehr so arbeiten kann beziehungsweise darf wie sonst – ich darf keinen persönlichen Kontakt mehr zu meinen Klienten haben. Außer per E-Mail, Telefon oder Fax.

Also sitze ich im Büro, telefoniere und schreibe E-Mails, schaue in der Mittagspause dem Sonnenschein zu und warte darauf was die kommenden Tage so mit sich bringen werden. Das winzige Ding dessen Name ich nicht ausspreche beeinflusst das Leben also weiter. Seit 8 Uhr sind die Grenzen zu, also bleibt nur das Fahren im Inland. Und auch das sollte man – laut aktueller Empfehlung – einschränken. Auch als Motorradfahrer mit Sturmhaube und Helm auf dem Schädel.

Milch habe ich heute leider keine bekommen. Die ist ausverkauft oder mir zu teuer (H-Milch für 1,40 Euro pro Liter kaufe ich nicht). Morgen soll wieder eine in den Regalen stehen. Werde dann wohl in der Mittagspause mal hinfahren. Nach Büroschluss sind die Schlangen an den Kassen lang und die Regale leer.

Dafür habe ich alle Zutaten für ein Chili con Carne, Knabberzeugs, Süßkram und Cornflakes kaufen können.

Abgesehen davon habe ich auch etwas zum Lesen mitgenommen. Kostenfrei. Wenn man ein kleines gelbes oder goldenes Kärtchen mit vier Buchstaben drauf vorzeigen kann.

Deeplink MotorWelt – gratis, aber nicht mehr frei Haus

Die ADAC-Motorwelt wird nun nicht mehr per Post verschickt sondern man darf sie sich als Mitglied selbst bei EDEKA abholen.

Erstmal zu Penny – danach bei Edeka eine MotorWelt holen
Erstmal zu Penny – danach bei Edeka eine MotorWelt holen

Sie sieht ein wenig anders aus, wirkt auch anders. Ich muss wohl noch mal ein älteres Exemplar herausholen und einen direkten Vergleich vornehmen. Für heute muss ein kurzer Blick in die nun neu gestaltete und anders vertriebene MotorWelt genügen. Unterbrochen werden die Einblicke durch die Chilizubereitung.

Hackfleisch – das Bounty unter den Fleischwaren (da »schon vorgekaut«)
Hackfleisch – das Bounty unter den Fleischwaren (da »schon vorgekaut«)

Pfanne heiß werden lassen, gemischtes Hack hinein und mit dem Durchbraten beginnen. 60% Rind, 40% Schwein – Öl kommt bei mir nicht in die teflonbeschichtete Pfanne hinzu. Das geht auch ohne, ist schon fettig genug.

Anschließend die MotorWelt aufschlagen. Die erste Seite ist gleich ein Volltreffer: Werbung, in nicht allzu ferne Länder soll die Reise gehen.

Die italienische oder französische Riviera als Reiseziel? Das ist gerade irgendwie indiskutabel wenn die Grenzen dicht ist. Das winzige Ding, welches ich nicht beim Namen nenne, macht den Reiseanbietern und Hoteliers gerade einen saftigen Strich durch die Rechnung beziehungsweise versaut jegliche Kalkulation.

Italienische oder französische Riviera? Die Werbung zahlt sich wohl nicht aus...
Italienische oder französische Riviera? Die Werbung zahlt sich wohl nicht aus...

Jetzt für September, Oktober oder November buchen? Hm... Das könnte ja dann doch klappen? Aber lieber nicht ohne entprechende Reiserücktrittsversicherung.

...allerdings erst für September bis November. Hm.
...allerdings erst für September bis November. Hm.

Versöhnlich leuchtet eine weitere Beilage mich in sommerlichem gelb an. Okay, das Reiseziel wäre auch jetzt schon umzusetzen. Da vermutlich diese Woche noch die Hotels, Pensionen und (Jugend)Herbergen schließen werden passt auch die Zeile »Urlaub unter freiem Himmel«.

Innerhalb Deutschlands außerhalb von Häusern schlafen?
Innerhalb Deutschlands außerhalb von Häusern schlafen?

Stilecht, genau so wie früher bei der Zustellung per Post: Ein Riss im Umschlag. It's not a bug – it's a feature!

Der Klassiker: Umschlag eingerissen
Der Klassiker: Umschlag eingerissen

Ein kurzer Blick in die Pfanne: Das Hackfleisch ist durch, die beiden Gewürzmischungen können nun unter Zugabe von Wasser vermischt werden. Anschließend weiter vor sich hin köcheln lassen und später noch Kidneybohnen und Mais in die Pfanne werfen.

Durchgebraoten, jetzt Pulver, Wasser, Bohnen und Mais dazu
Durchgebraoten, jetzt Pulver, Wasser, Bohnen und Mais dazu

Ich blättere weiter in der MotorWelt. Ich finde sogar etwas für Motorradfahrer: Ein Bericht über »The Doctor« ist in der rund 100 Seiten umfassenden, neu gestalteten und von einer Klebebindung zusammengehaltenen MotorWelt zu finden. Keine Klammerheftung mehr, zwei Versalien im Titel und eine geänderte Gestaltung. Ich muss mich wohl mal in Ruhe in den nächsten Tagen damit befassen. Zu einem Fazit am heutigen Tage – was ich eigentlich vor hatte – reicht mir die Zeit dann doch nicht.

Kurz durchgeblättert, noch ein paar Mal mit den Augen an Bild und Text hängen geblieben. Impressionen: Die Gestaltung ist irgendwo luftig-modern, spricht mich an. Großformatige Fotos bilden einen Einstieg in Beiträge, aber will ich in einer »Motor«Welt über Fahrradneuheiten lesen? Ein Doppelinterview mit Elyas M'Barek und Simon Verhoeven, verziert mit der Aussage »Ich überlege schon, ob es sich immer lohnt, ins Auto zu steigen« wirkt ebenso befremdlich. Aber abwarten, ich muss mir das noch mal in aller Ruhe anschauen.

Rossi ist auch mit drin, konnte aber noch nicht lesen
Rossi ist auch mit drin, konnte aber noch nicht lesen

Mein Chili ist inzwischen fertig. Dank Fertigmischungen geht das ja auch sehr fix. Was mir beim Durchblättern aber schon mal nicht aufgefallen ist: Werbung für Treppenlifte und FKK. Auch Badewannenlift wird keiner beworben. Zumindest habe ich noch keine entsprechenden Anzeigen gefunden.

Ich glaube ich muss tatsächlich eine alte und eine neue Ausgabe nebeneinander legen und vergleichen. Ohne Chili. Das macht mehr Sinn als die neue Version der MotorWelt für sich alleine zu betrachten.

Das Heft ist in jedem Fall dicker geworden, hat aber auch eine Parallele mit den »Chili-Einblendungen« im heutigen Beitrag: Werbung ist noch immer genug drin. Die unterbricht dann sicherlich den Lese- und Durchblätterfluss beim Konsum. Na, dann mache ich doch gleich mal mit einem Getränk als Abschluss weiter.

Deeplink Trunk zur Nacht

Na, »zur Nacht« ist übertrieben, schließlich war es beim Einschenken der Flüssigkeit in den Becher gerade mal 17:30 Uhr.

Somit viel Zeit bis das Gesöff seine Wirkung verloren hat und ich mich in die Federn begeben kann. Ich habe noch immer zwei volle Dosen von der »gewinne eine Harley«-Aktion übrig. Nachdem ich die rosafarbene Plörre in den Becher gekippt habe ist noch eine Dose übrig. Wird auch Zeit.

Guarana, Ginseng, Vitamin-B, ...
Guarana, Ginseng, Vitamin-B, ...

Der Geschmack ist so wie die Farbe: Echt künstlich. Also zumindest schmeckt es so. Beeren werden emuliert, die Geschmacksknospen stimuliert – aber es schmeckt einfach »Fake«. Vermutlich habe ich in der Vergangenheit einfach zu viele echte Beeren gefuttert und bin daher einfach besseren Geschmack gewohnt?

...und ein toller Farbstoff?
...und ein toller Farbstoff?

Aber schäumen tut es total toll. Selten so viel Schaum im Becher gehabt, da wird so manches alkoholfreie Bier richtig neidisch.

»Blasenfrei zapfen« sieht anders aus
»Blasenfrei zapfen« sieht anders aus

Eine Dose noch, dann habe ich das Energy-Drink-Zeugs endlich aufgebraucht. Ich glaube ich gebe mir selbst beziehungsweise den Geschmacksknospen auf meiner werten Zunge zwei Wochen Isolation vor dem nächsten Schock an künstlichen Aromastoffen... *brrr*

An die neue MotorWelt kann ich mich vielleicht gewöhnen, an das Energydrinkzeugs vermutlich nicht. Und das ist vermutlich auch in beiden Fällen gut so. Jeder Fall für sich betrachtet.


Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 16.03.2020
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


Rost und sonstiger Gammel

Korrosion – mein treuer, alter Freund


GSF 1200: Kupplungsnehmerzylinder tauschen

Leider ohne Erfolg – das Ersatzteil ist auch inkontinent


Montagehandschuhe – ich arbeite gerne damit

Manche können sie nicht leiden, ich habe sie zu schätzen gelernt


Ein günstiger Gepäckbeutel dank Upcycling

Wobei... Eigentlich war es ein Beutel und bleibt ein Beutel


Bitsatz statt Schrauben­dreher­sammel­surium

Werkzeug unterwegs (und daheim) minimieren


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:


Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.22834 Sekunden.