www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Dies und das Aufgepasst beim Grenzübertritt »Biker werden nicht grau...« – Geschenke für »den, der alles hat« Eine Ehrennadel für 5 Liter Endlich volljährig! Es werde Licht (im Wohnzimmer) Fahren mit Bart – »Hipsterprobleme«? Frust mit Silverhöjden statt schnell montierter Zimmerdeko Gewonnen! Ein neuer Kalender ziert die Wand Gutscheine für den Motorradfahrer Jugendherbergsausweis 2018 Louis Abdeckhaube »Flex« als neue Plane Mal den Spannungsbogen aufbauen Mal ganz etwas anderes: Messenger Bag von FLM Meine »Geld-Zurück-Karte« von Aral Motorradfahren verbindet Motorradfahren verbindet Motorrad-Schnupperkurs in Frauenfeld (Schweiz) »Nachverpackt« – wenn Pakete länger unterwegs sind »OH, DEER!« – »Oh dear...!« Rituale – oder doch nur »history repeating«? Schlüsselanhänger mit Paracord Paracord Schlüsselanhänger – Version #2 Schmarrnfon-Upgrade (mit Abholung) »Superdeal Abdeckplane« Sommerzeit Umweltzone: Das Leben und Fahren im Grenzgebiet Wasserblase in der Abdeckplane Vorab-Weihnachtsgeschenk in rot Wer sind eigentlich »die großen Drei«? Zahlenspielerei und die gelbe Invasion Blogparaden Blogparade: Ist Abenteuer erleben heute noch möglich? Blogparade: Was habt ihr im Tagestour-Gepäck? Blogparade: Winterpause? Was macht ihr an euren Fahrzeugen? Blogparade: Wo tankt ihr? Wie tankt ihr? Was tankt ihr? Motorradkauf: Die Traummaschine zwischen Ponyhof und Märchenpark? Blogparade (Zusammenfassung): »Motorradkauf [...]« Neun Dinge, die ich daheim hoffentlich nicht mehr vergesse In eigener Sache Juni '16: Kleine Statusmeldung »Wieso fährst du im Winter nicht Motorrad?« – »Darum.« Retrospektiven Zwei Jahre sind vergangen Zeit für einen Jahresrückblick?

Ein stilsicheres »D-Schild« für die alten Alukisten

Retro? Nein: Vintage!

Home » Sonstiges » »Der Ölsumpf«

Der allgemeine Retrotrend ist nicht aufzuhalten? Stimmt. Es gibt viele schöne und praktische, manchmal auch nur schöne und völlig unpraktische aber auch praktische und mäßig schöne Retrobikes. Aber um die soll es hier und heute gar nicht gehen. Daher vermeide ich es auch Modelle aufzuzählen, ansonsten führt das nur noch eine Suchmaschine in die Irre.

Meine BMW R 1150 GS ist nicht retro, sie ist langsam vintage. Zwar hatte sie mit Erstzulassung im Jahre 2000 schon immer ein EU-Kennzeichen am Heck (wurde ja schließlich 1994 eingeführt), trotzdem habe ich ich ein nettes Detail für die (mutmaßlich noch ein paar Jahre älteren) Alukoffer im Web finden können.

2,50 Euro für ein Relikt aus alten Zeiten
2,50 Euro für ein Relikt aus alten Zeiten

Für 2,50 Euro habe ich ein reflektierendes D-Schild im Web ergattert. Das kommt dann stilecht auf die Därr Big Box, die bietet dafür ja mehr als ausreichend Platz am Heck.

Ein »D-Schild« aus dem vergangenen Jahrtausend
Ein »D-Schild« aus dem vergangenen Jahrtausend

Wo auch immer der Verkäufer die Teile aufgetrieben hat, sie waren wohl lange gut eingelagert. Auf dem Rand ist noch die alte Postleitzahl von Mönchengladbach zu finden.

Mönchengladbach – noch mit alter, vierstelliger Postleitzahl
Mönchengladbach – noch mit alter, vierstelliger Postleitzahl

Wenn das D-Schild nicht angestrahlt wird sieht es eher gräulich aus. Aber zum ebenfalls nicht taufrischen Aluminium der Big Box passt dies hervorragend.

Nicht angestrahlt: Grau
Nicht angestrahlt: Grau

Wird das D-Schild angestrahlt – auf dem Bild durch den Blitz erledigt – ist es strahlend weiß. Das läuft dann irgendwie unter passiver Sicherheit, oder?

Nicht angestrahlt: Weiße Reflexion
Nicht angestrahlt: Weiße Reflexion

Auf einer der beiden Därr Boxen hatte schon der Vorbesitzer ein D-Schild angebracht. Da ich die Kisten vertauscht habe und die Schlösser nach hinten positioniert habe wurde »hinten« zu »vorne« und das alte D-Schild ist daher an der nun rechts montierten Big Box vorne zu finden.

»Doppel-D«? Ja, das alte D-Schild bleibt dran
»Doppel-D«? Ja, das alte D-Schild bleibt dran

Es bleibt aber dran. So lange bis es der Fahrtwind abreißt oder der Regen abspült. Sofern eine von den beiden »Naturgewalten« dies überhaupt hinbekommen sollte.



Kommentare

TorstenTorsten | https://www.motorrad-tour-online.de
schrieb am 16.09.19 um 12:18 Uhr:


Ich glaube, das alte D-Schild wird dich bzw. dein Motorrad noch überleben. Wenn es jetzt seit gut 20 Jahren an dem Koffer klebt, wird es nicht auf einmal abgehen. Wahrscheinlich werden dann mal deine Urenkel darüber rätseln, was dieses Zeichen damals bedeutet hat...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 01.09.2019
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


Stark verschmutzte Lederkombi reinigen

Chemische Wäscherei oder geht es auch einfach daheim?


Safe-Max Rückenprotektor 1.0

Auch ich habe jetzt eine »Schildkröte« für Unterwegs


Fußrastengummis für die R 1150 GS

Gebrauchte Rasten sind günstiger als neue Gummis


Sonnenschein und kalte Finger

Wenn man dank diverser Umleitungen und Staus nicht nach Hause kommt


Meine Passknackerutensilien für die Saison 2017 sind da

Scheckkarte, »PVC-Poster«, Aufkleber – und schon die ersten Nachweise


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:

Entdecken Sie die Markenwelt von POLO Motorrad

Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.0602 Sekunden.