www.600ccm.info RSS Feed
Was ist neu?
Dies und das Aufgepasst beim Grenzübertritt »Biker werden nicht grau...« – Geschenke für »den, der alles hat« Eine Ehrennadel für 5 Liter Endlich volljährig! Fahren mit Bart – »Hipsterprobleme«? Frust mit Silverhöjden statt schnell montierter Zimmerdeko Gewonnen! Ein neuer Kalender ziert die Wand Gutscheine für den Motorradfahrer Jugendherbergsausweis 2018 Louis Abdeckhaube »Flex« als neue Plane Mal den Spannungsbogen aufbauen Mal ganz etwas anderes: Messenger Bag von FLM Marmite – »Das musst du probiert haben!« Motorradfahren verbindet Motorrad-Schnupperkurs in Frauenfeld (Schweiz) »Nachverpackt« – wenn Pakete länger unterwegs sind Rituale – oder doch nur »history repeating«? Schlüsselanhänger mit Paracord Paracord Schlüsselanhänger – Version #2 Schmarrnfon-Upgrade (mit Abholung) »Superdeal Abdeckplane« Sommerzeit Umweltzone: Das Leben und Fahren im Grenzgebiet Wasserblase in der Abdeckplane Vorab-Weihnachtsgeschenk in rot Wer sind eigentlich »die großen Drei«? Zahlenspielerei und die gelbe Invasion Blogparaden Blogparade: Ist Abenteuer erleben heute noch möglich? Blogparade: Was habt ihr im Tagestour-Gepäck? Blogparade: Winterpause? Was macht ihr an euren Fahrzeugen? Motorradkauf: Die Traummaschine zwischen Ponyhof und Märchenpark? Blogparade (Zusammenfassung): »Motorradkauf [...]« Neun Dinge, die ich daheim hoffentlich nicht mehr vergesse In eigener Sache Juni '16: Kleine Statusmeldung »Wieso fährst du im Winter nicht Motorrad?« – »Darum.« Retrospektiven Zwei Jahre sind vergangen Zeit für einen Jahresrückblick?

Aufruf zur Blogparade – »Eure Erlebnisse beim Motorradkauf?«

Motorradkauf: Die Traummaschine zwischen Ponyhof und Märchenpark?

Home » Sonstiges » »Der Ölsumpf«

Jeder von uns kennt sie: Die »Benzin­gespräche« auf dem Campingplatz beim Motorrad­treffen oder wenn man – wann und wo auch immer – jemanden kennen lernt, welcher ebenfalls das Hobby Motorradfahren beim w3-smalltalk erwähnt.

Schon vergeht die Zeit wie im Flug und man erinnert sich gemeinsam an die gröbsten Schnitzer, welche man sich beim Fahrzeugkauf geleistet hat. Oder über die »zickige Alte«, welche einem mit ihren Defekten das Leben schwer und den Geldbeutel leicht gemacht hat. Trotzdem (oder genau deshalb) erinnert man sich aber gerne an die Maschine.

Einen solchen Abend mit »Benzingespräch« hatte ich im März diesen Jahres. Heute haben mich ein paar Hinweisschilder am Straßenrand zu meinem ersten Aufruf zu einer Blogparade inspiriert. Das Leben mag kein Ponyhof sein, der Kauf von gebrauchten (oder auch neuen) Motorrädern ist es sicherlich auch nicht? Der Verkäufer berichtet jedoch liebend gerne von den Vorzügen des feilgebotenen Produkts auf zwei Rädern.

Stehen hier alle Traummotorräder?
Stehen hier alle Traummotorräder?

Irgendwie bewegt man sich also gemäß der Angaben vom Verkäufer zwischen dem Ponyhof, auf dem alles kein Problem ist und steht derweil vielleicht sogar schon im Märchenpark, in welchem die farbenfrohen Erzählungen der Vorzüge garniert mit buntem Regenbogen und fröhlichen, seltenen Einhörnern kombiniert werden.


Statt einem bunten Regenbogen sieht man in der Realität natürlich glänzende Chromteile. Das seltene Einhorn ist natürlich ein Unikat von Motorrad, welches einem gerade als »in diesem Zustand und für diesen Preis finden Sie im Umkreis von 100 km keine andere« schmackhaft gemacht wird.

Beim willigen Käufers läuft im Kopfkino bereits die kurvenreiche Ausfahrt durch die Alpen ab, welche mit dem in Augenschein genommenen Wundergefährt sicherlich irgendwann stattfinden wird.

Krone richten, wieder aufsteigen und weiter<strike>reiten</strike>fahren?
Krone richten, wieder aufsteigen und weiterreitenfahren?

Nach dem Kauf tritt dann eventuell ein wenig Reue ein. Die rosa Wolken über dem Neuerwerb verschwinden, die Märchen werden von der Realität eingeholt und statt Ponyhof gibt es das richtige Leben.

Wann hieß es für euch »Krone richten, wieder aufsteigen und anschließend weiter­reiten­fahren«?


Wer meinen Blog schon länger besucht und/oder meine Beiträge in Foren kennt, weiß das ich »Alteisen« kaufe und entsprechende Begleiterscheinungen nicht ausbleiben: Festgegammelte Schrauben, Rost, überfällige Wechsel von Flüssigkeiten und auch eine geplatzte Bremsleitung sind einiger dieser beim Gebrauchtkauf erworbenen »special features« meiner »Traummotorräder«.

Deeplink Die Eckdaten zur Blogparade

Das Thema: Eure Erlebnisse beim Motorradkauf?

Zeitraum: 03.08.2016 bis 18.09.2016

So nimmst du teil:

  • Schreibe einen Beitrag zum genannten Thema.
  • Nenne und verlinke meinen Blog in deinem Beitrag (einfach den Permalink oben aus der rechten Spalte verwenden).
  • Poste den Link zu deinem Beitrag im Kommentarfeld unter diesem Text.
  • Nach dem Ende des Zeitraums der Blogparade fasse ich alle Beiträge zusammen und präsentiere auch deinen Beitrag.

Mögliche Ideen beziehungsweise Fragen, die du in deinem Beitrag behandeln kannst:

  • Was war dein schlimmstes Erlebnis bei einer Fahrzeugbesichtigung?
  • Über was hast du dich nach dem Kauf gefreut oder auch geärgert?
  • Welcher Kauf wurde binnen kurzer Zeit bereut und warum?
  • Welches Erlebnis hattet ihr auf der Überführung »auf eigener Achse«?
  • Was würdest du beim nächsten Kauf beachten und anderen als Tipp mit auf den Weg geben?
  • Natürlich auch gerne: Wo lief alles bestens und die Anschaffung ist bis heute 100%ig die richtige Wahl gewesen?

Auch die andere Position beim Gebrauchtkauf ist natürlich interessant:

  • Welcher Kaufinteressent hat euch bei einer Besichtigung »ans Limit« gebracht – und warum?
»Komm guat hoi« – »Komm gut nach Hause!«
»Komm guat hoi« – »Komm gut nach Hause!«

Wer vielleicht in den nächsten Wochen einen Fahrzeugkauf vor hat, kann natürlich auch darüber berichten wie es abgelaufen ist.

Sollte die Überführung dann auf eigener Achse vom einspurigen Gefährt verlaufen schon mal vorab: »Komm guat hoi!«


Ich freue mich schon jetzt auf eure Beiträge, welche vielleicht zum Lachen aber vermutlich auch hier und da zum Kopfschütteln animieren werden.

Update vom 19.09.2016
Die Blogparade ist offiziell beendet, aber ein Nachzügler hat sich noch via Facebook gemeldet. Vom Betreiber von www.blindschleiche.ch wurde noch ein Blogbeitrag angekündigt – sobald er wieder samt Motorrad daheim angekommen ist.

Die Zusammenfassung der eingereichten Beiträge ist hier zu finden: Blogparade (Zusammenfassung): »Motorradkauf [...]«.


Kommentare

TorstenTorsten | http://www.motorrad-tour-online.de
schrieb am 17.08.16 um 10:41 Uhr:


So, ich mache das erste Mal bei einer "Blogparade" mit. Daher habe ich keine Ahnung, wie es jetzt weiter geht. Aber gemäß den Regeln:

hier ist mein Beitrag zum Thema Motorradkauf:
www.motorrad-tour-online.de - Motorradkauf: Mach es zu deinem Projekt

Gruß


X_FISHX_FISH | http://www.600ccm.info
schrieb am 17.08.16 um 14:21 Uhr:


Vielen Dank für deinen Beitrag. Die Geschichte mit der 51J ist sehr unterhaltsam geschrieben, insbesondere das mit den zu wenig Motorrädern kann ich voll und ganz nachvollziehen.

Das Benzin im Gurkenglas sieht doch noch gut aus? Immerhin besser als die Bremsflüssigkeit, welche ich aus meiner XJ 600 S damals rausgezogen habe. Die war nämlich pechschwarz. Dafür hattest du »Gum« in den Schwimmerkammern, davon bin ich verschont geblieben.

Jetzt bin ich mal gespannt ob sich noch eine XJ 600 bei den Beiträgen einfindet. Oft genug verkauft wurden sie ja damals...

Grüße, Martin


LukasLukas | http://motorcyclemylife.ch/
schrieb am 17.08.16 um 16:10 Uhr:


Auch für mich ist es die erste Blogparade. Und der Bericht ist schon 2 Tage alt, ich hoffe das ist kein Problem. Hier der Link zu meinem Beitrag:

www.motorcyclemylife.ch - Ich hab mich verliebt

Gruss Luki


X_FISHX_FISH | http://www.600ccm.info
schrieb am 17.08.16 um 17:53 Uhr:


Eine GSX-R 750 Jahrgang 1991 in dem Zustand findet man wohl wirklich nur noch in der Schweiz - mit frischer MFK? Ich glaube die Exemplare in Deutschland sind schon lange geschlachtet worden - oder zu Streetfightern mutiert.

Grüße in den Herkunftskanton des 125er Automatikrollers, welchen ich mal im Aargau mein Eigen nennen durfte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.


Werbehinweise
Text ausklappen
english
Datum: 03.08.2016
Teilen: auf Facebook teilen per WhatsApp teilen auf Pinterest teilen twittern

Permalink

BB-Code


Einfach per Klick auf den Button markieren und anschließend mit der Tastenkombination Strg+C in die Zwischenablage kopieren

600ccm.info auf Facebook

Weitere Artikel des Autors:


Pharao X Nierengurt 2.0

Aktuell im Angebot, Kaufgrund war aber die Größe vom Nierengurt


Saisonende 2012: Ab ins Winterquartier

Diesmal ohne Nebel – schönes Wetter war es trotzdem nicht


ADAC Mitgliedschaft – auch bei mir jetzt »goldig«

Vor wenigen Wochen in einem anderen Blog hinterfragt


Saisonende: Der letzte Tag (wegen dem Saisonkennzeichen)

Auch die GSF 1200 darf jetzt überwintern


Der McCoi Kettenöler will nicht mehr ölen?

Einfache Diagnose dank sehr guter Dokumentation


Anzeige 

Das könnte Sie auch interessieren:

Entdecken Sie die Markenwelt von POLO Motorrad

Wichtiger Hinweis

Der Betreiber der Website übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der angegebenen Informationen sowie keine Verantwortung für Schäden, die durch Nachbauten, Umbauten, Umsetzungen der vorhandenen Anleitungen und/oder der unsachgemäßen Handhabung von Material und/oder Werkzeug entstehen können.
 

Blogverzeichnis

Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.06132 Sekunden.