Nach fest kommt »Ich suche eine Ölwanne für eine XJ6 RJ19«

Riss in Ölwanne (Ölablassschraube)

Home » Wartung/Reparatur » Umbauten/Reparaturen

Nachdem ich gestern eine schöne und entspannte Ausfahrt mit meiner Yamaha XJ 6 hatte, wollte ich mich heute gemütlich an meinen alljährlichen Ölwechsel machen. Doch mit gemütlich hatte die Aktion dann nichts mehr zu tun.

Nachdem ich schon über zwei Stunden mit dem Ölfilter verbracht hatten, welcher sich wie festgeschweißt nicht vom Motorrad trennen wollte, sollte es nicht mehr schlimmer kommen? Doch, das lässt sich noch steigern.

Da denkt man, man wäre nun endlich am Ziel angekommen, bestreicht die Dichtung vom neuen Ölfilter mit etwas Öl eingeschmiert und hat ihn handfest (!) eingedreht und nimmt schließlich die Ölablassschraube in die Hand. Die Ablassschraube wurde mit einer neuen Kupferdichtung versehen und per Hand ins Gewinde eingeschraubt. Gemäß der mir vorhandenen Informationen wurde dann der Drehmomentschlüssel auf 43 Nm eingestellt und die Schraube angezogen bis es »krck« machte.

Ich hatte mich schon gewundert, dass das typische Klacken vom Dreh­moment­schlüssel bei erreichtem Drehmoment so lange auf sich warten lies und setzte den Schlüssel ab – nur um folgendes vorzufinden:

Resultat dank defektem Drehmomentschlüssel
Resultat dank defektem Drehmomentschlüssel
Das Gewinde für die Schraube ist »gesprengt«
Das Gewinde für die Schraube ist »gesprengt«


Ich weiß auf jeden Fall, dass ich diesen sch$&! Drehmomentschlüssel kein zweites Mal verwenden werde, da der offensichtlich alles anzeigt, dann aber nicht mit der gewählten Einstellung die Schraube festziehen lässt. Im Nachhinein ist mir jetzt auch klar wieso ich den Ölfilter nicht mehr vom Motorrad abbekommen hatte: Den hatte ich auch mit dem Drehmomentschlüssel angezogen. Die damals dafür eingestellten 17 Nm waren offensichtlich auch keine 17 Nm.

Jetzt bin ich auf der Suche nach einer gebrauchten, funktionsfähigen Ölwanne[1] und einer neuen Dichtung[2].

Wem die Angaben zu den Drehmomenten spanisch vorkommen: Sowohl die 17 Nm für den Ölfilter wie auch die 43 Nm für die Ölablassschraube findet man in der Bedienungsanleitung auf der Seite 6–11.

Den Drehmomentschlüssel, welcher nun maximal noch als Türstopper oder Hammer dienen wird, hatte ich in einem bekannten Lebensmitteldiscounter erworben. Den nächsten hole ich mir definitiv im Fachhandel!



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Meine Website


Kommentar *


Ich möchte über neue Kommentare auf dieser Seite per E-Mail informiert werden.
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden. *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.